Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 04.09.2017, 14:33
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.222
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo scheuck,
die Reisepassanträge sind raus
Ich glaube ja nicht, daß der mit Bertha verheiratete, Dein gesuchter ist. In den Anträgen weiß er doch sehr genau, woher er stammt. Warum sollte er 1930 dann Luxemburg angeben?
DANK nochmals!

Vor allen Dingen konnte er 1930 gar nichts mehr angeben, weil er schon im Juni 1918 in den Yangtze gefallen war!

Aber ...

Nicholas F Meyer, "United States Census, 1910"
name: Nicholas F Meyer
birthplace: Holland >>> stimmt
relationship to head of household: Self
residence: Manhattan Ward 20, New York, New York
marital status: Married
race : White
gender: Male
immigration year: 1893
father's birthplace: Holland
mother's birthplace: Holland >>> stimmt beides auch
family number: 99
page number: 6
Household Gender Age Birthplace
self Nicholas F Meyer M 35y Holland
wife Bertha A Meyer F 35y Germany
son Nichas A Meyer M 5y New York

Ich muss später verschärft nachdenken, werde aber jetzt erst mal mein Hirn lüften ...
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.09.2017, 14:39
tempelritter tempelritter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 437
Standard

Hallo scheuck,
http://peterzwaal.nl/frans-nicolaas-...-en-oost-azie/

Unten findest Du einen link zur Harvard Uni. Der Artikel ist interessant, mit vielen Bildern.
Der Herr dürfte wenig Zeit für eine Heirat gehabt haben ;-)
__________________
Gruß Chris

homepage
www.juden-in-mecklenburg.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.09.2017, 14:40
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.222
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Ich schließe mich Christines Meinung an.
Vermutlich war er nicht verheiratet.
New York taucht bei seinen Angaben gar nicht auf.
Also alle Berthas und jung Nicholas usw löschen.

Thomas
Letzte Frage für den Moment

Was machen wir dann mit dem 1910-Census?

Nicht verheiratet gewesen zu sein, wäre sicherlich "besser" gewesen, denn wenn man sich die endlose Liste seiner Expeditionen im Inet anguckt, kann er gerade mal Zeit gehabt haben, ein Kind zu zeugen. - Ist überhaupt eine Idee, ich muss gucken, wo er im Januar 1904 gewesen ist
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.09.2017, 14:45
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.222
Standard

Zitat:
Zitat von tempelritter Beitrag anzeigen
Hallo scheuck,
http://peterzwaal.nl/frans-nicolaas-...-en-oost-azie/

Unten findest Du einen link zur Harvard Uni. Der Artikel ist interessant, mit vielen Bildern.
Der Herr dürfte wenig Zeit für eine Heirat gehabt haben ;-)
Eben, tempelritter!

Dieser Harvard-Uni-Bericht ist wirklich interessant, ich habe ihn schon gelesen. - Es gibt noch einen anderen, in dem alle Expeditionen angegeben sind.
Mal sehen, was ich da zum "fraglichen Zeitpunkt" finde; an sich ist dieser Lebenswandel eine Zumutung für eine Familie.

In der Todesanzeige steht auch nichts von Frau und Kind!

DANKE Dir!
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck

Geändert von scheuck (04.09.2017 um 14:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.09.2017, 14:47
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.636
Standard

Der von tempelritter verlinkte Artikel ist ja recht informativ.

Hat Christine alle Seiten von den Passanträgen geschickt? Da stehen im Anhang zum letzten ja auch sein Auftrag, Salär usw. in einem Schreiben der Landwirtschaftsbehörde drin.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.09.2017, 15:03
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.222
Standard

MIST

Die Liste der Expeditionen fängt erst 1905 an, auf diese Weise wird's also auch nix ....

Der 1910-Census steht in "ungesundem" Widerspruch zur Todesanzeige!
Andererseits, warum sollte es einen zweiten "Frank N. Meyer" geben, der in NL geboren ist und dasselbe Geb.-Datum hat wie "meiner"?

Wie auch immer, letztlich ist seine Mutter eine Haasters und somit sind Komplikationen geradezu vorprogrammiert
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.09.2017, 17:11
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.345
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hat Christine alle Seiten von den Passanträgen geschickt?
3 Stück


Hier noch ein Eintrag der Passagier- und Besatzungslisten Washington, 1882-1965
Name: Frank N Meyer
Geschlecht: Male (Männlich)
Nationalität: American
Alter bei der Ankunft: 39
Geburtsdatum: 1876
Geburts*ort: Amster jaar, Holland (Niederlande)
Letzter Wohnort: China
Abreiseort: Yokohama, Japan
Aufnahme*datum: Oct 1915 (Okt 1915)
Ankunftsort: Seattle, Washington
Name des Schiffs: Minnesota
Zeilennummer: 5


Und noch um ihn 100%ig auszuschließen, den Luxemburger
Name: Nicolas Frank Meyer
Alter auf der Deklaration: 34
Aufzeichnungstyp: Declaration
Geburtsdatum: 7. Jan 1875
Geburts*ort: Eischen, Luxembourg
Aufnahme*datum: 7. Mar 1893 (7. Mrz 1893)
Ankunftsort: New York, New York
Erklärungsdatum: 18. May 1909 (18. Mai 1909)

Es gibt tatsächlich im fraglichen Zeitraum mehrere Frank N. Meyer
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.09.2017, 17:15
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.222
Standard

DANKE, Xtine!

Bin gleich wieder da ...
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.09.2017, 17:23
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.222
Standard

So, Ihr Lieben,

mir hat die frische Luft nicht geholfen , also nochmal von vorne

Mein "Frank N.Meyer" ist definitiv am 30.11.1875 in Amsterdam geboren; den Geb.-Eintrag habe ich, da stimmt alles.

In einer Biographie steht, er sei 1893 nach USA ausgewandert und 1908 eingebürgert. Er sei am 01.06.1918 gestorben und am 12.06. in Shanghai beerdigt; seine Familie habe von seinem Tod erst am 18.06. erfahren. - In der Todesanzeige steht nichts von Frau und Kind.

In einer anderen Biographie steht, er sei im Oktober 1901 via England mit der "S.S.Philadelphia" nach USA ausgewandert.

Der "Nicholas F.Meyer" aus dem 1910-Census bei FS ist 1875 in Holland geboren und 1893 eingewandert; seine Eltern sind in NL geboren (das ist bei "meinem" genauso); er ist mit der Bertha verheiratet und hat einen Sohn.

Name: Nicholas F Meyer
Ereignistyp: Census 1910
Ereignisort: Manhattan Ward 20, New York, New York, United States
Alter: 35
Familienstand: Married
Geburtsjahr (geschätzt):1875
Geburtsort: Holland
Einwanderungsjahr: 1893
Geburtsort des Vaters: Holland
Geburtsort der Mutter: Holland
Nicholas F Meyer Head M 35 Holland
Bertha A Meyer Wife F 35 Germany
Nichas A Meyer Son M 5 New York


Alles etwas seeeeeeeeeeeeeeeeehr merkwürdig!

Dass es um diese Zeit in USA mehrere "Frank N." gibt, habe ich inzwischen begriffen, auch, dass der "Luxemburger" vollkommen daneben ist.
Mich stört aber immer noch der 1910-Census ... - Hätte der gute Mann doch bloß seinen Namen nicht geändert!

Trotzdem glaube ich, dass ich gut daran tue, "meinen" Frank N. nicht zu verheiraten , und das auch unter besonderer Berücksichtigung der Todesanzeige. - Stimmt Ihr zu?
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.09.2017, 19:24
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.345
Standard

Hallo,

mich irritiert noch etwas, daß
der eine Frank N. Meyer, (Reisepassantrag 1908 / 1912 / 1916)
der andere Nicolas F. Meyer (Census 1910) heißt.

Warum sollte sich Dein Frank N. Meyer, 1908/1912/1916 mit Vornamen Frank nennen, beim Census 1910, also dazwischen, Nicolas????? Das Geburtsdatum ist im Census ja nur aufs Jahr geschätzt.
Ich denke, das sind tatsächlich 2 verschiedene.

P.S. Ich kann die "Schmierage" im Census 1910 nicht genau lesen, aber steht da beim Geburtsort nicht Holland, German(y) ???
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.