Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.08.2006, 17:42
Stefan Wessel Stefan Wessel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Minden (Westfalen)
Beiträge: 265
Frage Murpy's Genealogische Gesetze

Murphy’s Gesetze der Genealogie:
  • Wenn nach sehr harter Arbeit das Mysterium an dem Du 2 Jahre lang gearbeitet hast, gelöst ist, sagt Deine Tante: „Das hätte ich Dir sagen können“.
  • Du hast niemals Deinem Vater Fragen über seine Familie gestellt als er gelebt hat, weil Du Dich nicht für Ahnenforschung interessiert hast.
  • Die Dokumente, die Du benötigst, sind im Safe der Titanic.
  • Ausschnitte aus alten Zeitungen haben gerade bei den Nachnamen Löcher.
  • Thomas, den die Familie für ihren Urahn hielt, starb auf einem Schiff im Alter von 10 Jahren.
  • Das einzige Dokument, das Dir helfen würde, den Missing Link an Deinem toten Ende zu finden, ist wegen Feuer, Überflutung oder Krieg verloren gegangen.
  • Der Pfarrer, den Du wegen einer Nachforschung angeschrieben hast, sendet Dir einen handgeschriebenen Brief, der vollkommen unleserlich ist.
  • Kein Foto in dem Album Deiner Großmutter ist mit Namen beschriftet.
  • Keiner Deiner Ahnen hat nie irgendwas bemerkenswertes getan, keinen Reichtum angehäuft, wurde nicht angeklagt und nicht in einem Testament genannt.
  • Du hast erfahren, dass der Testamentsvollstrecker Deiner Tante die in ihrem Leben angehäuften genealogischen Familiendokumente auf einem Flohmarkt irgendwo in Hamburg verkauft hat.
  • Das 37 bändige, 16.000 seitige Namensverzeichnis in dem Du suchst, hat keinen Index.
  • Die Familie, die Du suchst, befindet sich natürlich auf der letzten Seite des Mikrofilms. Wenn Du hinten beginnst, natürlich auf der ersten.
  • Gerade vor dem Eintrag, den Du benötigst, ist der Mikrofilm zu Ende. Der nächste Mikrofilm beginnt 2 Jahre später.
  • Es gibt eine genealogische Untersuchung zu einem Zweig der Familie. Aber es ist nicht Deiner.
wird fortgesetzt ...

Viele Grüße

Stefan Wessel
__________________
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Genealogische Datenbank hier im Forum integrieren? Legath Rund um dieses Forum 3 14.03.2008 08:09

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:14 Uhr.