#1  
Alt 27.04.2018, 16:28
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.143
Standard Soldat 2.WK

habe im Nachlass meiner Mutter ein Foto, eines Soldaten,(mit Totenkopf auf dem Kragenspiegel ) gefunden.
Hinten steht
Erinnerung an H.Gerth
geb. 21.3.23
gestorben am 11.4.44

eine Familie Gerth kommt in meinem Stammbaum nicht vor.
Wenn jemand jemanden kennt der damit etwas anfangen kann,
so kann er sich bei mir melden.

Uschi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.04.2018, 23:56
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.596
Standard

In der Gräbersuche (http://www.volksbund.de/graebersuche.html) gibt es keine Person "Gerth", gest. 1944, auf die die Daten passen. Für das Geburtsdatum und den Nachnamen gibt es nur einen Johannes, der allerdings auch schon 1943 gestorben ist (http://www.volksbund.de/graebersuche...65d39dfcb71f61). Scan das Foto doch einfach und stell es online. Danke!

Grüße, A.

Geändert von Acanthurus (28.04.2018 um 00:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.04.2018, 17:11
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.143
Standard

Gerth
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gerth.jpg (114,0 KB, 80x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.04.2018, 17:12
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.143
Standard

Gerth Rückseite
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gerth R.jpg (119,7 KB, 55x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.04.2018, 18:27
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.593
Standard

Hallo Uschi,

zur Ergänzung, H. Gerth war Anghöriger der Panzertruppe im 2. WK.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.04.2018, 13:59
muno11 muno11 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Beiträge: 123
Standard

Und er hat mir sehr sehr höher Wahrscheinlichkeit selbst in einem Kampfpanzer gesessen, da er das Panzerkampfabzeichen in Silber trägt. Dienstgrad: Ein Mannschaftsdienstgrad, wohl Gefreiter oder Obergefreiter.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.04.2018, 16:39
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.522
Standard

Hallo Uschi,

stellen Sie Ihre Frage doch hier einmal ein:
http://forum.panzer-archiv.de/viewforum.php?f=39

Vielleicht erhalten Sie dort noch einen Hinweis auf den Gesuchten.
Ein Versuch ist es wert.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.04.2018, 17:27
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.143
Standard

DANKE
für alle Auskünfte und Anregungen

Uschi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.05.2018, 10:41
Benutzerbild von SafeHaven
SafeHaven SafeHaven ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 328
Standard

Ein sehr schicker junger Mann!
__________________
Auf der Suche nach Spuren der Familie..

Hertzke/Herzke von überall
Fuchs und Behringer im 18. Jhd. aus Großhabersdorf und Umgebung

Avdic und Seremet aus Sarajevo
Kilimann, Sadlowski, Tietz und Bialowons aus dem Kreis Ortelsburg
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.05.2018, 16:59
jgr93 jgr93 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 30
Standard

Naja, gestorben heißt ja nicht unbedingt gefallen. Zum Beispiel war TB ein populärer Todesgrund zu der Zeit, usw. Dann hätte der Volksbund auch nichts zu ihm, wenn er evtl. sozusagen an einer Zivilkrankheit gestorben ist.

1. Vorschlag: Wissen Sie, wo Ihre Mutter in diesem Zeitrahmen gelebt hat? Wenn es in einer größeren Stadt war, gab's dort eventuell Adressbücher, wo man mal nach Gerths gucken könnte. Das engt die Suche schon einmal ein.

2. Vorschlag: Grabsteine sind hilfreich. Z.B. wäre hier ein Werner Gerth aus Pforzheim, geb. 1923, gest. 1944. Könnte er das sein? http://grabsteine.genealogy.net/tomb...531&b=&lang=de

3. Da sie Geburts- und Sterbedatum haben und evtl. einen Ort, wo er gewohnt hat, können Sie das dortige Stadtarchiv oder Kreisarchiv anschreiben. Personenstandsunterlagen zu Toten sind nach 30 Jahren öffentlich einsehbar. Im Todeseintrag stehen auch die Geburtsdaten mit drin.

4. Vorschlag: Die Bänder an der Uniform weisen auf Abzeichen bzw. Orden hin. Beim Bundesarchiv Koblenz könnte es dazu noch Informationen geben. Mit Name, Geburtsdatum, und Sterbedatum kann man da anfragen. http://www.bundesarchiv.de/DE/Conten...enzeichen.html

Viel Erfolg!

Jonathan
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gerth , soldatenfoto

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.