#11  
Alt 16.02.2012, 18:16
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.133
Standard

Hallo Christiane,

ich bin auch wieder ein bißchen schlauer geworden.

Also, wenn wir jetzt wüßten in welcher Enheit dieser Gefreite zu dieser Zeit war, dann wüßten wir auch, was auf dem Überschub steht.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.02.2012, 18:40
Benutzerbild von christiane84
christiane84 christiane84 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 252
Standard

Leider ist dass das einzige Bild von ihm mit Uniform. Mein Opa kann sich nicht erinnern , dass sein Vater mal etwas vom Krieg erzählt hat. Und die WAST dauert mindestens ein Jahr oder so. Werd aber mal eine Anfrage hinschicken.

Vielen Dank.
Christiane
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.02.2012, 19:36
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.133
Standard

Hallo Christiane,

es ist doch gut, dass Ihr Uropa den Krieg unbeschadet überlebt hat.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.02.2012, 20:34
Huba Huba ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 84
Standard

Hallo Christiane,
etwas grob erklärt:

Zu Anfang wurde die Regiments(Battaillons)nummer auf den Schulterklappen aufgestickt, wurde dann z.B. aus Gründen der Wirtschaftlichkeit aufgegeben.
Man hätte bei Einheitenwechsel immer neue mit der Einheisbezeichnung bestickte Schulterklappen ausgeben müssen.
Einfacher waren da eben die Überschübe, die mit den Bezeichnungen versehen waren und nur über die Klappen "übergeschoben" werden mussten.
Das wäre eine Möglichkeit.

Eine andere Sache war es "leere" Überschübe über den vorhandenen bestickten Schulterklappen zu benutzen, um eben die Stickerei zu verdecken, diente der Geheimhaltung.
Man sollte so keine Rückschlüsse auf eine Einheit ziehen können.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.02.2012, 20:43
Benutzerbild von christiane84
christiane84 christiane84 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 252
Standard

Hallo Huba, vielen Dank für deine Erklärung. Das ist genau das was ich hören wollte .

@ Herr Saure, jaja von meinen (momentaner Kenntnisstand) insgesamt 3 Uropa's und 6 UrUropa's sind alle bis auf einen UrUropa aus den Weltkriegen wiedergekommen.

Vielen Dank nochmal an alle
VG Christiane
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.02.2012, 21:58
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.133
Standard

Hallo Christiane,

bei meiner Schwiegermutter ist es leider umgekehrt:
ihr Ehemann, ihr Vater und ihr Bruder sind im Krieg geblieben.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.03.2019, 20:10
Mariloulou Mariloulou ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2019
Beiträge: 1
Standard

Hallo Christiane84,
hat dein Uropa vor der Flucht in Barzdorf gelebt und später im Spreewald?




VG, Mariloulou
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.03.2019, 11:58
Benutzerbild von christiane84
christiane84 christiane84 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 252
Standard

Hallo,
Mein Uropa hat tatsächlich in Barzdorf gelebt.
Aber nicht im Spreewald. Allerdings sein Bruder Kurt hat nach der Flucht in Lübbenau gelebt und ein weiterer Bruder Helmut in Lübben. Leider ist der Kontakt zu diesem Teil der Familie abgebrochen.

VG Christiane
__________________
Wir alle sind nicht wir, sondern hängen mit unserem. Sein und Tun von denen ab, die vor uns waren.

Geändert von christiane84 (18.03.2019 um 13:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.01.2020, 14:56
Eva Helms Eva Helms ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2018
Beiträge: 8
Standard

Hast Du mal Deine Fragen bei Milex im öfentlichen Forum gestellt?
Ich bin immer wieder überrascht, was die alles wissen.

Kommt Dein Großvater aus Barzdorf b. Jauernig = Bernartice?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.