#1  
Alt 22.01.2021, 09:25
Klaus Haeger Klaus Haeger ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2010
Ort: 44227 Dortmund
Beiträge: 58
Standard Hundeshagen in Beckum

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1900
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Beckum Plz:59269
Konfession der gesuchten Person(en): rk
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo Zusammen,
habe in Fam. Unterlagen einen Hinweis auf Beckum erhalten.
Ich Suche die genaue Adresse von
"Johannes" Franz Hundeshagen oo Catharina Napp.
Sie sollen in der Zeit um 1901 in Beckum gewohnt haben. Es wurde ein Sohn Johannes am 28.10.1901 geboren und vermutlich im Beckum getauft.

Hat Jemand dort Zugang zum KB oder Adressbuch ?

Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.01.2021, 17:53
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.307
Standard

Hallo Klaus,

in der Bibliothek des Kreisarchivs Warendorf gibt es zumindest ein Adreßbuch von Beckum Stadt, Amt Beckum und Neubeckum 1912.
Vielleicht existieren dort auch noch ältere Ausgaben und finde sich ein Eintrag zu „Johannes" Franz Hundeshagen.

Da im Sterberegister von Beckum-Stadt 1901 bei allen Sterbeurkunden die letzte Wohnanschrift des jeweiligen Verstorbenen angegeben wurde, sollte auch in der Geburtsurkunde des Johannes Hundeshagen (*28.10.1901 in Beckum) die Wohnanschrift der Eltern angegeben sein.

Daher empfehle ich, die Geburtsurkunde vom 28.10.1901 zu beschaffen. Etwas unklar ist allerdings, ob diese sich beim Kreisarchiv Warendorf oder anderswo befindet, da nach der Homepage nur die Geburtenregister bis 1899 dort seien.
„Als Kreiszentralarchiv verwahrt das Kreisarchiv Warendorf die Personenstandsregister aller Städte und Gemeinden des Kreises Warendorf, mit Ausnahme von Telgte, allerdings Geburtenregister nur bis 1899.“
vgl. https://serviceportal.kreis-warendor...stung/967/show

Letztendlich dürften die Fragen aber unproblematisch durch einen Anruf beim Kreisarchiv Warendorf geklärt werden können.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:46 Uhr.