#1  
Alt 03.12.2020, 18:11
cgraaf cgraaf ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 268
Standard "Verbrecher"

Einer Mitteilung der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte von gestern ist zu entnehmen, dass es ein neues Projekt zwischen der Uni Kiel und GenWiki gibt:

„Verzeichnis der im Herzogthum Holstein in Verhaft gewesenen Verbrecher“

https://wiki-de.genealogy.net/Verzei...nen_Verbrecher

Ich hatte über eine andere Quelle vor einigen Jahren schon erfahren, dass mein 4-fach Großvater Carsten Grave (damalige Schreibweise des Nachnamens) 1817 zu 2 Jahren Zuchthaus (Gewaltthätigkeit) verurteilt wurde. Über die Namenseingabe unter Punkt 4 o.g. Seite taucht er auf Seite 14, Nr. 94 auch auf. Interessant auch sein „Signalement“….., wenn man das Original über die linke Seite unter 1817 1.HJ aufruft.

Vielleicht auch für anderen Forscher eine interessante Seite. Es werden übrigens noch Erfasser gesucht…

P.S. Weitere Gewalttätigkeiten meiner Vorfahren sind mir nicht bekannt….. Puh.
__________________
MvH

Carsten

Geändert von cgraaf (03.12.2020 um 18:14 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.12.2020, 22:40
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 494
Standard

Hallo Carsten,

vielen Dank für diese interessante Information!

Bis jetzt habe ich noch keinen Verdächtigen unter meinen Holsteiner Vorfahren gefunden. Aber falls jemand von euch dort zufällig die FN Dittmer, Holst, Rausch, Schenk, Hinz, Japp oder Latendorf entdecken sollte, dann gebt mir bitte Bescheid....

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2020, 14:42
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 339
Standard

Hallo Adea,

Sieh mal hier:
http://www.adelskartei.de/227.htm,
"Polizeilich verfolgte Personen im Deutschen Bund 1856
Registernachweise für historische Steckbriefe, Vorladungen, Kriminalitätskarrieren und Personenbeschreibungen"

Hier habe ich vor Jahren mal einen Namen gefunden.
Jahre später wusste ich, dass er zu meinen Vorfahren gehörte.
Dann habe ich wie beschrieben in Kiel 2 entprechende Forschungsstellen nachgefragt und bekam darauf hin die E-mails zu dem polizeilich gesuchten Missetäter.
Oh weh, mein Vorfahr hat u. a. gegen das „Sonntagsübertretungsgesetz“ verstoßen.

Später habe ich dann in den digitalisierten Sammlungen der Staatsbibliothek Berlin die Zeitung „Der Wächter“ gefunden, in denen solche gesuchten Personen aufgeführt werden.

Vielleicht kannst Du da mal nachsehen-

In dem o. a. Jahr 1856 sind Deine Namen nicht zu finden, nur ein Schenk, Wilhelm, aus Marienthal, falls der zutreffen könnte.

Grüße an Dich und cgraaf, der/die das Thema aufgemacht hat.
Renate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:19 Uhr.