Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.10.2020, 17:06
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.838
Standard Bitte um Übersetzung polnisch deutsch 1922 Heirat

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1922
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Lodz
Namen um die es sich handeln sollte: Ritter / Kirsch



Hallo zusammen,

kann mir bitte jemand die Nr. 109 aus dem Link übersetzen?

https://metryki.genealodzy.pl/metryk...3.25&x=613&y=0

Vielen Dank.

Gruß

Daniel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.10.2020, 18:50
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 3.564
Standard

Gut'n Aamd!

Heirat: Lodz, ev.-augsb. Pfarrei St. Johann, 29. April 1922 um 6 Uhr nachmittags

Zeugen: Edmund Gall, Blechschmied/Spengler, 43 Jahre, und August Friedrich, Kaufmann, 46 Jahre alt, (beide) in Lodz wohnhaft

Bräutigam: Fryderyk Ritter, Jüngling, Landwirt, wohnhaft in Grabieniec, ständiger Einwohner der Gemeinde Rombien (Rąbień), Lodzer Kreis, geboren in Wysieradz, Sohn des Landwirts Wilhelm Ritter und seiner Ehefrau Karolina geb. Fred(ow), ev.-augsb. Glaubens, 28 Jahre alt

Braut: Ida Kirsch, Jungfrau, wohnhaft in Nowe-Chojny bei den Eltern, ständige Einwohnerin der Gemeinde Chojny, Lodzer Kreis, geboren ebenda, Tochter des Landwirts August Kirsch und seiner Ehefrau Ernestyna geb. Fromberg(ow), ev.-augsb. Glaubens, 20 Jahre alt

vorausgegangen eine einmalige Verkündigung, veröffentlicht in der ev.-augsb. Kirche der Pfarrei St. Johann in Lodz, sowie in der ev.-augsb. Pfarrei in Zgierz, am 23. April des laufenden Jahres; von der zweiten und dritten Ankündigung befreite das Evangelisch-Augsburgische Konsistorium in Warschau am 25. April laufenden Jahres unter Nummer 991

kein vorehelicher Vertrag geschlossen

der beim Akt der Verehelichung anwesende Vater der Braut hat mündlich das Einverständnis gegeben
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2020, 19:04
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.838
Standard

Hallo Astrodoc,

vielen Dank für die super schnelle Hilfe!!

Viele Grüße

Daniel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.