#11  
Alt 14.04.2020, 00:12
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 521
Standard

Wow das wirft alles über den Haufen, die Vermutung, dass der ursprünglich aus Berlin kam, ist nicht von mir. Daher kann ich das Rechercheergebnis nicht komplett erklären. Nach langer Suche hat ein Mitforscher den Berliner gefunden, aufgrund des militärischen Hintergrunds und des passenden Geburtszeitpunkts hatte ich den dann als plausibel übernommen. Jetzt mit dem Sterbeeintrag ist das natürlich alles hinfällig, auch natürlich mit dem militärischen Hintergrund.


Ich danke euch für die schlüssigen Argumente.


Das mit dem Wechsel zwischen den Kriegsparteien hatte beim 30jährigen Krieg gesehen, daher hielt ich das auch hier für plausibel.



Naja, so ist das eben mit (Un)wahrscheinlichkeiten ;-)


Wirkliche Fakten:


Bernhard Kahle, heiratet 1794 in Schwerin Catharina Sophia Dorothea Hamel, dort heisst er voll Johann Friedrich Ludwig Bernhard Kahle und ist Grenadier bei der Oberstleutnant von Creutzburg Kompanie. Bei seinem ersten Kind 1795 Mara Sophia Dorothea heisst er nur kurz Bernhard Kahle.
Bei seinem 2. Kind ist er als 1799 in Güstrow verstorben verzeichnet, da konnte ich keinen Sterbeeintrag finden.


Irgendwann fand sich ein toter Grenadier Friedrich Kahle 1799 in Parchim, das ist nicht wirklich gesichert er aber weniger wichtig, da klar ist, dass er 1799 verstorben ist.


Große Baustelle, auch was die Vorfahren der Hamel angeht. Schäfer der irgendwo im Süden Schwerins ansässig war aber das ist jetzt nicht militärisch.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.04.2020, 13:14
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 580
Standard

Hast Du schon in den Militärakten des Regiments nachgeschaut? Im Landeshauptarchiv Schwerin im Bestand 2.12-2/18 Militärwesen sehe ich (unter der Voraussetzung, dass er beim sog. Leibgrenadier-Regiment Friedrich Franz diente) Maßrollen im Abschnitt IV.1.1. unter der Signatur (2.12-2/18) 1633, sowie im Abschnitt IV.1.2.17.2. unter den Signaturen (2.12-2/18) 1968 a - b und (2.12-2/18) 1976. Ich weiß natürlich nicht, welche Angaben die Mecklenburgischen Maßrollen enthalten, aber die Hessen-Kasselischen Maß- und Rangierbücher enthalten neben der Größe das Alter und den Herkunftsort, auch möglicherweise Erwähnung des Zu-/Abgangs (z.B. durch Einheitswechsel oder Sterbefall).

Zu Hamel: Wie wäre es mit Catharina Dorothea Margaretha Hamel in Schwerin, get. 30.1.1767, Tochter des Schweinehirten Hans Jürgen (Gürgen) Hamel in Schwerin (er stirbt wohl, wenn er in dem schlecht lesbaren Sterbeeintrag gemeint ist, am 11.4.1778)? Der Beruf des Kindsvaters steht nicht im Taufeintrag, aber er steht manchmal bei den Taufen seiner weiteren Kinder, z.B. bei Sophia Catharina Elisabeth, get. 28.3.1773, die möglicherweise 1800 Taufpatin sein könnte.
Anmerkung zum Vornamen von Frau Hamel: Du schreibst ja oben, ihr Name war "Catharina Sophia Dorothea", aber im Heiratseintrag 1794 steht nur "Catharina Dorothea", ebenso im Heiratseintrag 1804, ebenso bei den Geburten ihrer Kinder 1795, 1796 und 1804. Nur bei der Geburt 1800 steht "Sophia Dorothea". Das Kind heißt hier "Maria Dorothea Sophia"; vielleicht ist der Pfarrer hier durcheinandergekommen und hat der Mutter einen falschen Vornamen verpasst?
Zu Parchim und weil Du nur zwei Kinder erwähnt hattest: vermutlich kommt die mögliche Verbindung daher, weil Joh. Friedr. Ludw. Bernh. Kahl in Parchim am 14.9.1796 eine Tochter Catharina Elisabeth bekommt. Er steht hier als Mecklenburgischer Grenadier unter des Hauptmann v. Moltke Kompanie. Das ist anscheinend (die Experten mögen mich bitte korrigieren) im Regiment von Pressentin. Damit ergibt sich in den o.g. Militärakten eine neue Möglichkeit im Abschnitt IV.1.2.17.2. unter den Signaturen (2.12-2/18) 1973 und (2.12-2/18) 1975 a - b.

Durch einen Ancestry-Stammbaum (vgl. auch diesen) bin ich auf den Eintrag in der Volkszählung 1819 für die anscheinend in 2. Ehe mit Johann Gürgen Albrecht verheiratete Cath. Doroth. verw. Kahle geb. Hamel gestoßen (Kinder auf der nächsten Seite). Dort steht sie allerdings mit Geburtsjahr 1754. Das steht stark im Widerspruch zu der o.a. Möglichkeit (1767), es kann aber offensichtlich nicht stimmen, da sie in ihrer 2. Ehe noch 1804 ein Kind bekommt. Seltsamerweise steht die Braut bei der Heirat Albrecht/Kahle geb. Hamel 1804 als Tochter von "weiland N. Hamel, Grobschmidt in Steinfeld", eine Angabe, die gar nicht zu den anderen passen will.

Geändert von salami (14.04.2020 um 15:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.04.2020, 09:33
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 521
Standard

Hallo salami,


ich muss die ganzen Informationen mal der Reihe nach aufschlüsseln. Zu den Militärakten kann ich nichts sagen, komme eher selten bei Schwerin vorbei.


Catharina Dorothea Margaretha Hamel 1767, hmm du könntest recht haben.
Die Margaretha fehlt zwar bei ihren Hochzeiten aber das muss nichts heißen.


Ich bin mir nicht so sicher wann sie stirbt, sie müsste später ja Albrecht heißen aber die Frau, die am 6.11.1825 in Güstrow stirbt, ist unverheiratet.
Sie würde wohl als Witwe und nicht als unverheiratet sterben, sofern der Albrecht vorher starb.


Dass der Vater einmal Hirte und einmal Schmied ist.
1794 Hirte in der Altstadt Schwerin
1804 Grobschmied in (Raben-)Steinfeld das ist nicht so weit weg und wieso soll er nicht Schmied -und- Hirte gewesen sein? Es liegen 10 Jahre dazwischen, sicher wird er keine Lehre mehr gemacht haben aber vielleicht konnte er vorher kein Brot als Schmied verdienen.



Tja dann die "Sophia", das ist tatsächlich ein Problem, allerdings hat der Pfarrer (oder Küster) dort auch mal Männlein und Weiblein vertauscht, etwas Schusseligkeit ist also nicht so abwegig.


Der Ancestry Stammbaum Anja Moeller ist mein Mitstreiter, eigentlich sehr genau bei der Recherche aber ein paar Fehler haben sich eben auch schon aufgetan, siehe hier die Berliner Geschichte. Sebastian Weiß ist ja auch hier unterwegs, hat aber diesbezüglich, auch wie ich, die falschen Daten übernommen.


Bei der 2. Hochzeit ist sie Wwe vom Soldaten Kahle, wie wahrscheinlich ist, dass da noch so eine Konstellation war? Puh, nicht unmöglich, wenn der 1799 in Parchim beerdigte Friedrich Kahle Grenadier doch nicht Bernhard war. Theoretisch könnte es Brüder Hamel in/bei Schwerin gegeben haben, deren beide Töchter mit Gebrüdern Kahle verheiratet wurden, die dann auch beide 1799 sterben. Aber dann müsste es auch alle Einträge doppelt geben.


Die Tochter 1796 in Parchim hatte ich noch nicht auf dem Schirm, das deckt sich aber mit der Möglichkeit, dass er in Parchim beerdigt wird.


Aber jetzt kommt das eigentlich Interessante, Du schreibst Moltke gehört zum Regiment von Pressentin.


Bernhard Kahles Tochter Marie Dorothea Sophie heiratet Bernhard Friedrich Pressentin, der wiederum ein "Bastard" von einem Major Johann Friedrich Bernhard Pressentin ist (den ich so nirgends finden konnte)! Da er nicht ehelich gezeugt wurde darf er vermutlich das "von" nicht tragen.


Also, wer hat Zugriff auf die Militärakten in Schwerin? ;-)
Ich könnte immer fluchen, dass sowas nicht digital Online verfügbar ist. Elendes Kompetenzgerangel.


Gruß und danke für Deinen Einsatz!


Edit: Warum mit 50 kein Kind mehr? Es ist nicht alltäglich aber auch nicht unmöglich, 1767 passt schon besser. Ich suche nochmal nach ihren Sterbeeintrag, die 1825 ist es vermutlich nicht.

Geändert von HerrMausF (15.04.2020 um 09:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.04.2020, 18:54
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 580
Standard

Hier sind die Sterbeeinträge von Johann Jürgen Albrecht 1815 und von Catharina Albrecht geb. Hummel 1831. Die Frau steht als 76 Jahre alt, also würde das ein weiteres Fragezeichen an die oben von mir vorgeschlagene Geburt 1767 hinzufügen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.04.2020, 23:00
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 521
Standard

Danke Dir, warst schneller als ich. Habe daraufhin nochmal die Hamel in Schwerin gesucht aber bin im Domkirchenbuch nur auf diese gestoßen:


Schwerin 1604-1802



*1748-11-14 Maria Catharina Elisabeth Td JAcob Friederich Kahl S.17
*1752-11-19 Anna Eleonora Margaretha Kahl Td Jacob Friederich Kahl S.79
*1754-05-29 Anna Margaretha Christina Kahl Td Jacob Friederich Kahl S.102
*1754-12-20 Florentina Maria Catharina Kohl? Td Friederich Kohl und Dorothea Petzen S.114
*1756-11-05 Ilsabetha Catharina Henrica Kahl Td Jacob Friederich Kahl S.146



bis S.149 kein Hamel,Hummel, Homel, Hammel


Nicolai fängt erst 1755 an, da ist im Register auch kein Hamel.

Schloss finde ich zwischen 1754 und 56 auch nichts, ich habe vor einiger Zeit mal das hier gefunden: https://www.ancestry.de/interactive/...=0069590-00089



Der Küster oder Pfarrer war auch nicht ganz bei der Sache, wenn man den Eintrag über Liese Viek Hamel sieht.


So das ist nun 1753-07-17, damit wäre sie 1804 über 50 .. ziemlich spät für ein Kind aber ein Jahr mehr oder weniger... wer weiß. Liese = Elisabeth Viek = ? Der Name passt überhaupt nicht aber der Pfarrer gibt auch Jungs einen Mädchennamen ;-)


Das einzige was passt ist der Hirte und Hamel... aber Hirten dürfte es auch etliche gegeben haben.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.04.2020, 00:02
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 521
Standard

Zu Steinfeld stirbt natürlich auch der Hirte/Schmied Hamel nicht. Er hatte das wohl nicht so mit der Kirche


Dafür die:


https://www.ancestry.de/interactive/...=0069442-00380

+1775-11-19 Kind des Johann Kahle zu Petersberg S.385
+1779-12-10 Frau des Hirten Kahlen im Wochenbett gestorben S.388
+1779-12-12 Kind des Hirten Hamel zu Pinnow S.388
+1787-01-24 Fritz Johann Hinrich Kahle Sd Johann Kahl zu Gneven, 3 Jahre S.393
+1796-04-28 Johann Jürgen Kahle, Kuhhirt in Pinnow S.226


Edit: Mal angenommen er ist der gestorbene Schweinehirte

https://www.ancestry.de/interactive/61229/0069532-00793

Gorbege ? Jorbege ? Ach, irgendwas mit ??? begr.(aben)

Geändert von HerrMausF (16.04.2020 um 17:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.