Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2020, 20:03
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 495
Standard Schicksal ungeklärt: Anna Scholz (*1870), zuletzt im Herbst 1944 in Lötzen

Hallo in die Runde,

ich bin auf der Suche nach dem Verbleib von Anna Scholz geb. Regelski (*01.10.1870 in Arys). Sie war die Witwe des Uhrmachermeisters Hugo Scholz (er starb 1925) und sie lebte bis zum Herbst 1944 im Masurischen Feierabendheim Lötzen. Danach verliert sich ihre Spur. Nach mündlichen Überlieferungen sollen die Bewohner des Lötzener Feierabendheimes Ende 1944 in Richtung Pommern evakuiert worden sein.
Hat jemand von euch nähere Informationen zu dieser Evakuierung? Oder Vorfahren, die im Masurischen Feierabendheim lebten oder arbeiteten?

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.