#1  
Alt 31.01.2018, 17:12
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 208
Standard Ev. Pfarrer in Sachsen

Hallo,

aus irgend eine Quelle habe ich entnommen, dass mein Vorfahre Cantor Johann Adam Fritzsche *1674 Lengefeld/Marienberg + 1720 Lengefeld in 1. Ehe mit einer Pfarrerstochter Schneider aus Neukirchen / Deutschenborn verheiratet war und als 2. Ehefrau mit der Pfarrerstochter Johannen Eleonoren Röger aus?
Kann mir bitte jemand mehr zu den Ehefrauen und Eltern sagen?

Grüße
wolzi

Geändert von wolzi (31.01.2018 um 17:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.02.2018, 00:25
duschas duschas ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2012
Ort: Sachsen
Beiträge: 62
Standard

Die Quelle aus der Deine Informationen stammen ist wohl die "Sächsische Kirchengalerie-Ephorie Marienberg" von 1901 und kann online bei der SLUB eingesehen werden.

Der Johann Adam Fritzsch (2. Sohn von Johann Fritzsch 1635-1696; dieser Sohn von Johann Fritzsch 1616-1639) war Kirchschullehrer in Lengefeld von 1696 bis zu seinem Tod 1720.

Er war in erster Ehe verheiratet mit einer Tochter des Sigismund Schneider aus Neukirchen bei Deutschenbora (nicht Deutschenborn) und dann mit der Tochter des Lengenfelder Pfarrers Johann Christian Röger aus Zwickau. Röger war 1682 Diakon in Frauenhain bei Großenhain, 1690 Pfarrer in Krummenhennersdorf und ab 1996 Pfarrer in Lengefeld. Röger war mit Anna Justina Rabitz verheiratet, die 1699 mit 35 Jahren starb. Röger selbst starb am 10.04.1706.

Johanne Eleonora Röger (die Tochter) heiratete 1706 eben jenen Johann Adam Fritzsch.

Weiter Kinder von Pfarrer Röger:
Katharina Juliana
Sophie Christiana (heiratet 1713 Johann Christoph Sachse, Accise-Einnehmer in Lengefeld)
Karl Gotthelf (geboren 1696)
Christoph Sigismund (geboren 1698)
__________________
Beste Grüße
Jörg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.02.2018, 11:36
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 208
Standard

Hallo Jörg,
entschuldige, ich habe heute erst wieder in das Forum geschaut und Deinen interessanten Beitrag lesen können. Vielen Dank dafür, dadurch konnte ich mich auch wieder an die genannte Quelle erinnern. Mit Deiner Personenbeschreibung komme ich wieder ein Stück weiter. Vielleicht kannst Du mir bitte noch weiter helfen.
Johann Adam Fritzsche (1674 - 1720) hatte von vier Kinder den Sohn
Sigismund *17.12.1710 Lengefeld + 1776 Mittweida, der zuletzt Magister und Pfarrer in Mittweida war.
Aus der Ehe mit ....? ging der Sohn Christian Sigismund Fritzsche *19.02.1744 Mittweida + 23.06.1810 Crossen/Erlau (genannt Huhn von Crossen) hervor.
Der wiederum war Magister und zuletzt Pfarrer in Crossen. Die Ehe ging er ca. 1780 mit Johanna Christiane Christine Werther ? ein.
Besitzt Du hierzu noch Hinweise?

Grüße
Wolf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2018, 22:54
duschas duschas ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2012
Ort: Sachsen
Beiträge: 62
Standard

Hallo Wolf,

leider kann ich da nicht weiterhelfen.

Falls es von Interesse ist, auf https://www.slub-dresden.de/sammlung.../kollektionen/ gibt die Suche nach "Sigismund Fritzsche" drei Treffer. Sind alles Bücher/Schriften in Latein und in Wittenberg bzw. Leipzig erschienen.
__________________
Beste Grüße
Jörg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.2018, 10:29
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 208
Standard

Hallo Jörg,

danke für den Tipp.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.