Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.06.2018, 14:45
knauth knauth ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 43
Standard Meine Orte und Ahnen für Sachsen

Hallo,

hier mal meine Liste (weitgehend aktuell) mit den Orten und Ahnen für Sachsen.
Ich gebe gern Infos und erhalte gerne neue Infos zu meine Ahnen.


Afalter: Brendel, Gresler, Heimpol, Pucher
Altdorf (Geithain): Hempel
Altendorf (Leisnig): Stolze, Weber, Ziegler
Altmittweida: Eichler, Löscher
Arnsdorf (Penig): Wagner
Bageritz: Richter, Wilde
Bärenwalde: Claus, Dörffel, Ebert, Scheffer/Schäfer, Zeuner
Belgershain: Börnert, Fränzel, Weber
Benndorf: Baumgärtner, Berger, Kretschmar, Löscher, Weiske
Bergisdorf: Böhme, Thiele
Blankenhain: Eichelkraut, Zschenderlein
Borna: Schwarz
Braußwig: Dannewitz, Ehrt, Liebing, Speck
Breitenfeld (Leipzig): Bergmann, Kayser
Breitingen: Pfau
Breunsdorf: Böttger, Dotte, Fischer, Merseburg, Pültz, Scheibe, Schüßler, Thiele
Brinnis: Spott
Brösen: Michel, Reiche
Bubendorf: Berthold, Böttger/Böttcher, Dürichen, Ehrt, Fischer, Görnitz, Held, Junganderschen, Karte, Kilian, Köhler, Krause, Ledig, Liebing, Merseburger, Scheibe, Schüßler, Wermann
Burkersdorf: Barth, Bauer, Dietrich, Doerffel, Hertel, Hörnig, Kriegsmann, Martin, Müller, Philipp, Temler/Demler
Crimmitschau: Grimmel, Peter
Culitzsch: Barth, Gerber, Holl, Karch
Cunersdorf (Kirchberg): Barth, Barthel, Brenner, Hirsch, Junghaenel, Kahn, Ludwig
Delitzsch: Heilwagen, Kayser
Deutzen: Fischer
Dittmannsdorf: Eißner
Dölitzsch: Schmid
Dolsen: Werne
Ebersbach: Kotter/Ketter, Gentzschel, Lange
Eibenstock: Meichsner
Eilenburg: Knauth, Rappe
Ellefeld: Wagner, Wolf
Eschefeld: Dürichen, Knauth, Lange, Löscher
Ettelwitz: Ackermann, Klepzig
Falkenstein (Vogtl.): Schmid, Wolf
Flemsdorf (Zwochau): Ackermann, Wolf
Förstgen: Haupt
Freiroda (Leipzig): Döbelt, Knauth, Mehnert, Rosche
Frohburg: Haase, Kittel, Kunze, Lange, Linde, Löscher, Zöllner
Geithain, Geithain-Neumarkt: Becker, Braband, Lange, Matthes, Pechstein, Wildenhain
Gerbisdorf (Zwochau): Ledig, Rosch, Tornau/Dorn
Giegengrün: Groh, Müller
Glasten (Lausick): Thalmann
Glauchau: Schulteiß/Schulze
Grabschütz: Rosche
Greifenhain: Wermann
Grethen: Krause
Griesbach (Schneeberg): Wolf
Großbardau?: Zehe
Großhermsdorf (Klein-) (Borna): Teubert
Großzössen: Schüßler
Großzschocher: Baumgärtner, Hofmann
Grünau (Kirchberg): Cunz
Hagenest: Walter
Hartmannsdorf (Borna): Fischer, Köhler, Schüßler, Siebert
Hartmannsdorf (Kirchberg): Bachmann, Friedrich, Graupner, Kirmse, Rauschenbach, Scherler/Zscherler
Hartmannsgrün: Kölbel
Heinersdorf (Lausick): Ahnert, Kreßler
Herlagrün: Gleser, Meichsner
Härtendorf (Wildenfels): Erler
Hirschfeld (Kirchberg): Claus Dictus, Demmler, Döhler, Hertel, Jacob, Kraus, Lahr, Linpecker, Müller gen. Lippelt, Pürzel, Schmid, Schubert, Toler/Doler, Werner
Hopfgarten: Berthold, Müller, Simon, Ude, Wagner, Zehe
Hundshübel: Bretschneider
Jahnshain: Doberenz
Kalthausen: Günther
Kirchberg: Bachmann, Barth, Bauer, Berger/Pirner, Beyer, Grimm, Günther, Haase, Heilwagen, Hermann, Jacob, Jacobi, Jehn, Kalfuß, Ludwig, Medler, Martin, Merten, Meurer/Meier, Neidhart, Otto, Peter, Petzolt, Römer/Rummer, Schaufuss, Schenk, Schmutzler, Schreiner/Scheiner, Schumann, Schürler, Schwedler, Seifert, Solberger, Steinbach, Thauer, Teubert, Titel, Wagner, Weißmann, Weller, Wohlrab
Kertitz: Böthke
Klein Kyhna: Schulze
Kohren: Dietze, Doberenz, Hoppe, Schmaltz
Köttwitzsch: Becker
Krumbach (Mittweida): Eichler, Müller
Lauterhofen: Böttiger, Döhler, Meichsner, Rummer, Schubert
Leisnig: Annaberger, Backmeister, Gaudlitz, Haupt, Kunze/Conradi, Reiche, Schulteiß/Schulze, Schwarz, Staude
Leipzig: Böttke, Hofmann, Knauth, Ledig, Riedel, Rudolph, Rumpelt, Schill, Schreiner, Schückel, Voigt, Wilde
Lengenfeld: Jacob
Leutersdorf (Mittel-, Nieder-): Berndt, Marschner, Neumann
Leutersbach (Kirchberg): Bochmann, Böttiger, Günther, Medler, Möckel, Schwortzer
Lichtenau (Schneeberg): Mädler, Martin, Schott
Lichtenstein: Schaufuss
Lindenthal (Leipzig): Bergmann, Kayser, Mustopf, Spott
Löbnitz (Delitzsch): Albrecht, Göttert
Lobstädt: Brause
Lößnitz (Nieder-) (Schneeberg): Banneberg, Colditz, Entzmann, Günther, Gresler, Klotz, Müntzer, Pflug, Pfaff, Tümpel
Meinitz: Kretzschmar
Mettelwitz: Dürichen
Minkwitz: Rudolph, Thalmann
Möckern: Börner(t), Knauth
Möseln (Colditz): Liebernickel, Thalmann
Nauenhain (Geithain): Braband
Naundorf (Leisnig): Ziegler
Naunhof (Leisnig): Timler
Neukirchen (Borna): Busch, Eitner, Mehler, Weiske, Wermann
Neusorge (Mittweida): Hiller, Löscher
Neustadt (Falkenstein): Jahn, Strobel
Neustädtel (Schneeberg): Gleser
Neuwerder (Rochlitz): Rudolph
Nischwitz: Friedrich
Niedercrinitz: Krause, Riedel
Niederauerbach: Zeuner
Niederglaucha (Ober-): Albrecht, Boettke, Sülsse/Sülpen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2018, 14:46
knauth knauth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 43
Standard

2. Teil:



Obercrinitz: Baum, Döhler, Ebert, Herolt, Pampel, Riedel
Oberfrankenhain (Nieder-): Jenichen, Naumann
Obergräfenhain: Liebing
Oberoderwitz (Mittel-): Berndt, Grüllich, Tietze, Wilhelm, Wünsche
Ostrau?: Richter
Otterwisch: Hammer
Pahna: Kretschmar
Patzschwig: Lehmann, Riedel
Pautzsch: Böhme
Penig: Scheffer/Schäfer
Pillmansgrün: Herold
Plauen: Sasser, Schmid
Poppengrün: Jahn
Püchau?: Lange
Quasnitz: Knauth, Rosch, Holtzweißig
Reichenbach (Vogtl.): Peter
Riesa: Quaas
Rochlitz: Annaberger, Schulteiß/Schulze
Roßberg?: Hoppe
Sahlis: Dietze
Sachsenburg: Sachsenburg
Saupersdorf: Bachmann, Gruhner(t), Schumann
Schneeberg: Beyer, Hase, Iphofen von, Otto, Wintzberger, Wolf
Schleenhain: Dotte
Schlema (Ober-): Beyer, Haase, Heidel, Himmelreich, Mehlhorn, Rudolph, Wolf
Schönau (Kirchberg): Cunz, Emmerling, Hertel, Junghaenel, Meurer
Schönau (Frohburg): Karte
Schönerstädt: Kießling, Michel, Reiche, Rudolph
Schwarzbach (Rochlitz): Ude
Sebitz: Bergmann
Seifhennersdorf: Neumann
Spitzkummersdorf: Tietze
Stangengrün: Claus Dictus, Brückner, Förster, Frank, Fröhlich, König, Rubner, Schmid, Teufel, Weiß
Stein: Heidel
Tautenhain: Hoffmann, Knabe, Krause, Lange, Liebing, Lose
Terpitz: Gerlach
Thierbach: Ahnert, Börnert, Ritter
Thierbaum: Görnitz
Trebishain: Schille
Uhlsdorf (Wechselburg): Wildenhain
Untermittweida: Löscher
Vielau: Jacob, Pampel
Walditz: Dürichen, Quaas
Wechselburg: N.N.(Holzmüller)
Weißbach (Kirchberg): Junghaenel, Kahn, Meurer, Nef, Werner
Werda: Dunger, Ebert, Forndran, Schilbach, Strobel
Werdau: Ebert, Eichelkraut, Grimmel, Riedel, Zschenderlein
Werlitzsch: Schumann, Wilde
Wermsdorf: Dietze
Wernesgrün: Herold
Wickershain: Hempel, Holzmüller
Wiedemar: Eulenberg, Schumann, Wilde
Wiesen (Kirchberg): Hertel
Wiesenburg (Kirchberg): Haase
Wiesenthal (Leisnig): Günther, Richter
Wildbach (Schneeberg): Heidel, Kriegsmann, Mehlhorn, Weydisch
Wildenau: Gündel
Wilkau: Michel
Wittgensdorf: Lange
Wolfersgrün: Döhler, Flechsig, Hochmuth, Riedel, Temler/Demmler, Wurzler
Wyhra: Bernstein, Held, Kirsten, Köhler, Koppe, Kraft, Werner
Zaschwitz: Stein
Zedlitz (Borna): Liebing
Zschocken: Lessig
Zwickau: Grimm, Schaufuss, Scheiner
Zwochau: Ackermann, Klepzig
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2018, 14:47
knauth knauth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 43
Standard

und alle weiteren Orte:

Sachsen-Anhalt:

Möllendorf (Harz): Möller
Oberthau: Börnert
Polleben: Herluß, Knaut, Möller
Pretin: Scheffer/Schäfer
Sangerhausen: Schmaltz
Torna (Brehna): Niemann
Ziegelrode: Knaut


Thüringen:

Allendorf: Jacobi
Flemming (Jückelberg): Herzog
Gera: Bächer, Klotz, Knaut,
Gräfenthal: Jacob(i)
Königsee: Jacobi, Schneidewind, Voigt, Wetz
Lucka: Kittel
Meuselbach: Jacobi
Meuselwitz: Rauschenbach
Remsa (Altenburg): Bernstein
Tannroda: Schulteiß/Schultze
Zeitz: Schwarz


Niedersachsen:

Braunschweig: Ledig
Twieflingen (Wolfenbüttel): Thauer


Bayern:

Nürnberg: Staude
Altdorf (Nürnberg): Schwarz


Baden-Württemberg:

Hohentengen am Hochrhein: Baumgärtner


Böhmen:

Asch: Kahlfuß
Joachimsthal: Günther
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2018, 21:43
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.341
Standard

Hallo knauth,


"alle weiteren Orte" solltest Du besser in den entsprechenden Unterforen einstellen.


Welche Knauth hast Du denn in Ziegelrode?


Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2018, 23:19
Benutzerbild von IngridB
IngridB IngridB ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 582
Standard

Hallo Knauth,
welche Ahnen EULENBERG hast Du in Wiedemar, in welchem Zeitraum ?
(der Familienname tritt in verschiedenen Varianten auf, auch Eilenburg, Eulenberger usw.)
Grüße, Ingrid
__________________
Dauersuche : Familienname SCHLADITZ, in Berlin, Halle/Saale, Dresden sowie Landkreise Wittenberg, Nordsachsen, Saalkreis. Freue mich über jede Mitteilung !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2018, 23:58
knauth knauth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 43
Standard

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen
Hallo knauth,


"alle weiteren Orte" solltest Du besser in den entsprechenden Unterforen einstellen.


Welche Knauth hast Du denn in Ziegelrode?


Viele Grüße
Brunoni

Hallo Brunoni,

danke für deinen Hinweis (als ich "alle weiteren Orte" hier mit eingestellt habe, war mir schon klar das dieser Hinweis mal kommen würde&#128521. Wer ich auch noch machen.

Die Ziegelroder Knaut Linie wird mit David Knaut begründet, der in den 1650ger Jahren von Polleben nach Ziegelrode übersiedelt.
Meine Linie geht jedoch schon recht früh aus Ziegelrode ab. Mein Ahne Christopherus Knaut ist ein Sohn des David Knaut, der noch 1647 in Polleben geboren wird, in Ziegelrode aufwächst, dann nach Gera übersiedelt und dort als Wagnermeister tätig ist.
Die Knaut habe ich auch recht gut erforscht. Außer der ausgiebigen Durchsicht der Kirchenbücher habe ich unter anderem die "Knodischen Nachrichten" als Quelle.
Welche Knaut Vorfahren hast du? Ich kann dir hier gern Infos geben.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.06.2018, 00:08
knauth knauth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 43
Standard

Zitat:
Zitat von IngridB Beitrag anzeigen
Hallo Knauth,
welche Ahnen EULENBERG hast Du in Wiedemar, in welchem Zeitraum ?
(der Familienname tritt in verschiedenen Varianten auf, auch Eilenburg, Eulenberger usw.)
Grüße, Ingrid
Hallo Ingrid,

danke für deine Anfrage.
In die Richtung ist bei mir noch eine große Baustelle. Da würde ich ich gern weiter forschen.
Bis jetzt hab ich hier nur folgendes:

Marie Rosine Eulenberg, * 09.02.1783, +22.09.1848 in Wiedemar
oo mit
Johann Gottfried Schumann, *05.03.1775 in Wiedemar, + 14.01.1851

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.06.2018, 00:53
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.341
Standard

Zitat:
Zitat von knauth Beitrag anzeigen

Die Ziegelroder Knaut Linie wird mit David Knaut begründet, der in den 1650ger Jahren von Polleben nach Ziegelrode übersiedelt.
Meine Linie geht jedoch schon recht früh aus Ziegelrode ab. Mein Ahne Christopherus Knaut ist ein Sohn des David Knaut, der noch 1647 in Polleben geboren wird, in Ziegelrode aufwächst, dann nach Gera übersiedelt und dort als Wagnermeister tätig ist.
Die Knaut habe ich auch recht gut erforscht. Außer der ausgiebigen Durchsicht der Kirchenbücher habe ich unter anderem die "Knodischen Nachrichten" als Quelle.
Welche Knaut Vorfahren hast du? Ich kann dir hier gern Infos geben.

Hallo Christian,


herzlichen Dank für das Angebot, welches ich gerne annehme.
Kläre mich mal bitte zu den "Knodischen Nachrichten" auf.
Ich habe George Knauth, getauft 1659. Eltern sind David Knauth, + 1699 und Elisabeth, + 1699.
Die Linie endet bei Maria Elisabeth Knauth, verheiratet Glocke, + 1878 in Mansfeld.
Nun bin ich wirklich gespannt auf Deine Knauth.
Das ist wirklich ein guter Tagesabschluß.


Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.06.2018, 10:37
knauth knauth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 43
Standard

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen
Hallo Christian,


herzlichen Dank für das Angebot, welches ich gerne annehme.
Kläre mich mal bitte zu den "Knodischen Nachrichten" auf.
Ich habe George Knauth, getauft 1659. Eltern sind David Knauth, + 1699 und Elisabeth, + 1699.
Die Linie endet bei Maria Elisabeth Knauth, verheiratet Glocke, + 1878 in Mansfeld.
Nun bin ich wirklich gespannt auf Deine Knauth.
Das ist wirklich ein guter Tagesabschluß.


Viele Grüße
Brunoni

Hallo Brunoni,

die Knodischen Nachrichten sind genealogische Zeitschriften eines Familienverbandes:
"Knodische Nachrichten: Nachrichtenblatt des Sippenverbandes der Geschlechter Knode, Knod, Knodt, Knott, Knoth, Knothe, Knuth und Knaut, begründet 1895 als Familienzeitschrift des hessischen Geschlechts Knodt (Knott) aus Salzhausen 1464"

Allerdings habe ich's auf die Schnelle falsch angegeben. Ich habe nicht diese Zeitschriften, sondern die Zusammenfassung als Buch:
"Knodische Chronik : Versuch einer übersichtlichen Zusammenfassung der familiengeschichtlichen Forschungsergebnisse über die deutschen Geschlechter Knode, Knod, Knott, Knodt, Knoth, Knothe, Knut und Knaut nach dem knodischen Familienarchiv und den "Knodischen Nachrichten" nebst Vorgeschichte und Urkunden vom Jahr 1174 bis heute"

Im Grunde wird hier unter anderem auch der Ursprung der Familie Knaut erforscht. Dies umfasst die Forschung zur Adelsfamilie Knuth/Knaut, die zwischen Leipzig-Unstruttal-Harz im 12./13./14. Jh. stark verbreitet und begütert war. So sind die Knautdörfer bei Leipzig nach diesen benannt. (Knauthain, Knautkleeberg, Knautnaundorf)

https://de.wikipedia.org/wiki/Knutonen

Im 15./16./17. Jh. sind nur noch ein paar einzelne Zweige der Adelsfamilie in der Region nachweisbar. Gleichzeitig erscheinen in dieser Region bäuerliche und bürgerliche Knaut, deren Zweige sich dann schnell ausbreiten.
Eine Verbindung zwischen Adelsfamilie und bäuerlichen Knaut konnte bisher nicht nachgewiesen werden.

Ich stell Dir noch was zusammen. Ein Wappen der ziegelroder Knaut gibt es auch.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.06.2018, 15:27
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.341
Standard

Hallo Christian,


vielen Dank für die Aufklärung. Sehr interessant!
Dann freue ich mich schon mal auf das Kommende und danke herzlichst dafür.


Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.