Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Eheschließungen - Wer schaffte die meisten und wie viele?
3 60 56,60%
4 35 33,02%
5 11 10,38%
mehr als 5 0 0%
Teilnehmer: 106. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 28.09.2013, 00:13
OW OW ist offline
- gelöscht -
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

Zitat:
Zitat von OW Beitrag anzeigen
Mein Vorfahre Wilhelm Dircksen aus Westpreußen,
war insgesamt 6 mal verheiratet.
Korrektur:

Mein Vorfahre war 7 Mal verheiratet...
zwischen 1685 und 1697, hat er am 23.11.1688 noch eine Anna Lingenberg geheiratet. Aus dieser Ehe stammen drei Söhne.

1. Ehe: 20.11.1662 mit Elisabeth Kieprin???
2. Ehe: 18.01.1672 mit Barbara Karsten
3. Ehe: 08.03.1677 mit Maria Römer
4. Ehe: 21.10.1680 mit Catharina Witzcky
5. Ehe: 15.01.1685 mit Judith Seidlerin
6. Ehe: 23.11.1688 mit Anna Lingenberg
7. Ehe: 16.07.1697 mit Maria Zoll
  #32  
Alt 29.09.2013, 20:11
Illiana Illiana ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2013
Ort: Nürnberg
Beiträge: 146
Standard

@OW: ist eigentlich bekannt was mit den ganzen Frauen passiert ist? Scheidung/Trennung? Ich denke alle auf natürliche Weise verstorben sind sie nicht, oder doch? ist irgendwie verdächtig... und spannend
  #33  
Alt 02.10.2013, 20:12
Benutzerbild von Bianca Bergmann
Bianca Bergmann Bianca Bergmann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: Vechta
Beiträge: 1.394
Standard

Hallo,

also bis jetzt ist ein Vorfahre bekannt mit 3 Ehen.

Johann Joachim Warbend
1. Ehe 12.08.1778 mit Anna Christina Kolhoff verst. 18.10.1784 (4 Kinder)
2. Ehe 15.04.1785 mit Catharina Ahrndt verst. 28.09.1790 (3 Kinder)
3. Ehe 17.03.1791 mit Catharina Maria Krüger verst. 28.03.1798 (3 Kinder)
__________________
Gruß Bianca

Gesucht: Gottfried Perlewitz, Soldat in Stettin und Louisa Krüger vor 1773
  #34  
Alt 03.10.2013, 01:53
Dunkelgraf Dunkelgraf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2012
Beiträge: 524
Standard

Hallo,

folgenden Fall habe ich, bei dem kleine Kinder sicher keine Rolle spielten, da fast alle Kinder im Säuglingsalter verstraben. Ich denke mir, dass hier vor allem Vermögen eine Rolle spielte:

Peter Meyer, ein wenig vermögender Schneidersgesell, heiratet 1751 die Hofbauerwitwe Catharina Steiner, das einzige Töchterlein dieser Ehe stirbt mit 8 Tagen, ein halbes Jahr später heiratet er die Witwe Margarethe Rauscher, ebenfalls eine Hofbauerswitwe, das einzieg Söhnlein dieser Ehe stirbt mit 4 Wochen 3 Tage nach dem Tod der Mutter. Zwei Jahre (1772) später heiratet Peter Meyer die einzige Tochter des Hofbauern aus dem Nachbardorf Margarethe Höhn. Die Ehe bleibt kinderlos. Nach deren Tod heiratet er die Witwe Christina Kupfer, die Besitzerin zweier weiterer umfangreicher Höfe ist. Mit dem Verkauf dreier Höfer erwirbt Peter Meyer im Jahr 1800 den örtlichen Adelssitz samt Schloß, damit wird er Lehnsherr über die meisten Einwohner seines Dorfes.
Eine außergewöhnliche Karriere würde ich meinen. Die Bildzeitung würde wohl heute titeln: "Armer Schneidersbub wird Schloßbesitzer"
Es ist deshalb so detailiert bekannt, weil die 4te Frau Christina Kupfer nach dem Tod ihres Mannes einen erbitterten Prozeß mit ihren beiden Schwiegersöhnen (die Töchter aus ihrer ersten Ehe geheiratet hatte) führt, in dem nachgewiesen wird, woher welcher Besitz stammt.

Der Rekord eines meiner Vorfahren liegt bei 7 Ehen. Das war so außergewöhnlich, dass dies sogar als historische Nachricht in den Landesjahrbüchern bei seinem Tod 1719 verewigt wurde.

Gruß
Dunkelgraf
__________________
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn gern behalten. Viel Spass damit wünscht Dunkelgraf
  #35  
Alt 04.10.2013, 15:26
Clarissa Clarissa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2013
Beiträge: 9
Standard

Ich denke dass das Problem auch oft ist, das viele über ihre Familien nicht richtig Bescheid wissen, solche Eheschließungen werden wie ich herausgefunden habe nicht "gern" diskutiert. Meine Oma musste ich mehrmals auf das Thema früher ansprechen und irgendwie habe ich gemerkt dass es ihr unangenehm war über früher zu sprechen. Meine Oma war drei mal verheiratet. Wobei zweimal mit dem selben Mann! Sie hatte sehr jung geheiratet und sich nach zwei Jahren scheiden lassen, da ihr Mann starker Trinker war. Dann kam ein anderer Mann von dem sie eine Tochter hatte, er verstarb aber bei einem Autounfall. Nachdem ihr erster Mann auch zwischenzeitlich wieder verheiratet und geschieden war, haben sich beide wieder zusammengefunden und zwei Kinder gezeugt. Meinen Papa und meinen Onkel
  #36  
Alt 05.10.2013, 22:17
zimba123 zimba123 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 669
Standard

Zitat:
Zitat von Kunzendorfer Beitrag anzeigen
Gilt diese Umfrage nur für die eigenen Ahnen oder für sich selber als zukünftiger Ahn auch?
Also, wenn Du dann gestorben bist, dann kannst Du ja das Häkchen für Dich nachtragen. Bis dahin steht vielleicht ja noch die ein oder andere Eheschließung und/oder Scheidung an.

Viele Grüße
Simone
  #37  
Alt 08.10.2013, 10:34
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.841
Standard

Hier mal ein Beispiel für eine Frau mit vier Eheschließungen:

Elisabeth NN
oo Albert Dietl (+1681) ca. 1660
oo Christoph Rosenstingl (+1684) 1682
oo Melchior Einöder (+1692) 1687
oo Peter Tichtel (+1716) 1692

Das Todesdatum der Elisabeth hab ich im Index unter Dichtl/Tichtel nicht gefunden, es ist nicht auszuschließen, daß sie nochmal geheiratet hat.

Stattgefunden hat das in Pleinting/Niederbayern.
__________________
Gruß
gki
  #38  
Alt 08.10.2013, 20:55
Benutzerbild von Saxon52
Saxon52 Saxon52 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 212
Standard

Hallo zusammen,

drei kann ich in meiner Ahentafel auch finden:

[12288.] Gräßler Asman d.J. gen. "Claus"
* vor 1557 in Schwarzbach, † 29.03.1619 in Schwarzbach

∞I. Catharina Roth 30.06.1578 Schwarzbach
∞II. Margaretha Escher 1583
∞III. Johanna Margaretha Hacker 1605

[12289.] Roth Catharina
* 05.02.1562 in Schwarzbach, † 21.10.1580 in Schwarzbach

Hier zu finden:

www.meinehobbyseite.de/generation014.htm

MfG

Saxon52
__________________
Berliner Photographen
http://www.photospuren.de
  #39  
Alt 15.10.2013, 09:49
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Hallo,

sowohl mein Opa als auch mein Uropa (väterlicherseits) haben beide 3x geheiratet. Die Gründe wüsste ich auch gerne, leider kann mir dazu niemand Auskunft geben. Selbst mein Vater nicht. Sind aber bei meinem Opa alles Scheidungen gewesen. Bei meinem Uropa dagegen, war das erste eine Scheidung (von meiner Uroma) und die zweite ist verstorben.

Einzige Möglichkeit wäre seine Halbschwester aus erster Ehe meines Opas, aber dahin bekomme ich leider keinen Kontakt.

Gruß
Stefanie
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
  #40  
Alt 15.10.2013, 12:31
rionix rionix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2010
Beiträge: 1.156
Standard

Mahlzeit,

mein Vorfahr Josef Wenzel Müller überlebte 4 Frauen. Bemerkung des Pfarrers im Totenbuch: "Leinweber und Wittiber von 4 Weibern"

siehe hier: >>klick<<
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:41 Uhr.