Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2019, 00:22
dirkjo dirkjo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Ort: Nahe Hamburg
Beiträge: 1.681
Standard Begräbnisregister 1739

Quelle bzw. Art des Textes: Begräbnisregister
Jahr, aus dem der Text stammt: 1739
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Elben bei Kassel
Namen um die es sich handeln sollte:



Hallo,


ich möchte Euch um Hilfe bitten.



Vielen Dank





den ___ten Martij Mstr Henricus Meyer vom Elberberge begraben
word, atatis circa 75 Jahr. Nota _____________________ ist,
____________________________, daß ___________________
__________________________________________________ __
__________________________________________________ __
____ noch einige Jahre ______ leben können.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Meyer, Henrich - Begräbnisregister 1739.jpg (166,1 KB, 19x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Dirk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2019, 09:47
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.963
Standard

Hallo,
ein Versuch:


den 11.ten Martij Mstr Henricus Meyer vom Elberberge begraben
word, atatis circa 75 Jahr. Nota frembdter Mann ist
nachdem er geraume Zeit blind gewesen, etliche Wochen vor seinem

tod von dem Boden herunter gefallen, daß er beyde Beine im
... zerbrach, welcher Schaden nicht möge geheilt werden, und ohn-

vermuth. den Tod desselben befördert, da er sonst bey seinen stark?
naturnoch einige Jahre hätte leben können.


VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2019, 11:28
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 781
Standard

Moin,
den 11.ten Martij Mstr Henricus Meyer vom Elberberge begraben
word(en), aetatis circa 75 Jahr. Nota Ermeldter Mann ist,
nachdem er geraume Jahre blind gewesen, etliche Wochen vor seinem
tode von dem Boden herunter gefallen, daß er beyde Beine im
D..cken(oder Stücke?) zerbroch(en), welcher Schaden nicht mögen geheilet werden, und also?
vermuth. den Tod desselben befördert, da er sonst wegen seiner stark(en)
natur noch einige Jahre hätte leben können.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2019, 15:46
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Vielleicht,

... im Dicken zerbrochen.

Das dicke Bein, vom Knie bis an das Gesäß:
https://books.google.de/books?id=FgN...0beine&f=false
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2019, 18:23
dirkjo dirkjo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2010
Ort: Nahe Hamburg
Beiträge: 1.681
Standard

Super, herzlichen Dank.


Was bedeutet "Nota ermeldter Mann"?
__________________
Viele Grüße
Dirk
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.2019, 19:21
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von dirkjo Beitrag anzeigen


Was bedeutet "Nota ermeldter Mann"?

Anmerkung, genannter Mann.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2019, 19:29
dirkjo dirkjo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2010
Ort: Nahe Hamburg
Beiträge: 1.681
Standard

Vielen Dank
__________________
Viele Grüße
Dirk
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:18 Uhr.