Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51  
Alt 25.09.2008, 22:54
ls44438 ls44438 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
lord of the manor of retford muss zwingend klein und vollständig ausgeschrieben werden, damit er nicht mit dem Adel verwechselt wird. Ansonsten gilt es auch im guten Britenreiche als Anmaßung und steht unter strafrechtlichem Aspekt.

Den "Titel" darf führen, wer ein Lordship hat. Dieses Lordship ist nicht zwingend an Land gebunden. Aber es ist durchaus dokumentenpflichtig, ansonsten gilt die alte Regel: Wer nicht alle Dokumente hat, hat kein Lordship und ist damit kein lord of the manor. Wenn es keine Dokumente zu einem Lordship gibt, fällt es bekanntlich an die britische Krone. Wer sich bei den Briten etwas auskennen würde, Herr Brite, der sollte das auch wissen.

Viele Grüße

PS: Herr Mustermann, ich habe keine Lust mehr, Sie über die Welt da draußen aufzuklären. Machen sie ruhig weiter und erklären sie es der Münchner Klatschpresse.
oben lesen
eptitome of title,statutory declarations etc. habe ich genau beschrieben
  #52  
Alt 25.09.2008, 22:57
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Tut mir leid, Herr Mustermann, damit können Sie mich persönlich leider nicht beeindrucken und wenn sie noch so viele "Papiere" hier einstellen. Aber vielleicht gelingt Ihnen das in Ihrer Parteiöffentlichkeit .

Viele Grüße
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
  #53  
Alt 25.09.2008, 23:19
GregoryHouse GregoryHouse ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Alpenvorland
Beiträge: 13
Frage

Zitat:
Zitat von ls44438 Beitrag anzeigen
incorporeal heridtaent Diesen Begriff schon gehört?....
nö, google findet auch nix - bedeutet was?

und dann würde ich noch gerne wissen, woher der Brite weiß, dass der Herr Mustermann ein "lord of manor" ist und ein Haus in London hat?

Geändert von GregoryHouse (25.09.2008 um 23:35 Uhr)
  #54  
Alt 25.09.2008, 23:45
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.914
Standard

Zitat von "Hina":
....Auch der Politiker Mustermann wird sich an die deutsche Gesetzgebung halten müssen und die besagt zweifelsfrei, dass er im Geschäftsleben keinerlei Titel oder solche, die vorgeben es zu sein, verwenden darf, die nicht in seinem Pass eingetragen sind. Punktum.

Dem möchte ich mich anschließen.
Es ist müßig und auch nicht unsere Aufgabe hier über ausländische Fischerei- und Jagdrechte oder anderes zu urteilen.
Dem Fragesteller steht es frei anderweitig, z. Bsp. in einer englischen Vertretung, weitere Auskünfte darüber einzuholen.
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
  #55  
Alt 25.09.2008, 23:54
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

So, liebe Freunde des britischen Humors. Wir haben jetzt im Hinterzimmer beschlossen, diesen Faden zu schließen. Nicht etwa, weil wir Angst hätten, diesem Thema nicht gewachsen zu sein. Ganz und gar nicht. Es hat uns allen viel Freunde gemacht, wir haben so manche fröhliche Stunde miteinander verbracht aber wir sind dennoch ein Ahnenforscherforum und nicht die Plattform für die Rechtfertigung von Titeleinkäufen. Wir sind uns nun alle einig, dass es keine mysteriösen Adelstitel, sondern Feudaltitel sind, was auch immer jeder einzelne daraus erkennt, z.B. Verwalter für 30 x 30 cm oder Schafhüter auf dem Dorfanger .

Herr Mustermann kann uns sehr gerne auch weiterhin die Ehre geben, wenn er Fragen zu seiner imposanten "ererbten" Ahnenschaft hat, die ja lt. Wappen bis 1183 zurückzuverfolgen ist.

Hiermit schließe ich also das Märchenbuch und wünsche Euch allen einen guten Nachhauseweg.

Ich verbleibe mit den besten Grüßen bis zum nächsten mal
Eure Hina, Prinzessin auf der Erbse

PS: Das Königreich Dänemark geruhen, sich auf den morgigen Tag vorzubereiten
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
graffton

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:07 Uhr.