#1  
Alt 14.05.2009, 11:45
Benutzerbild von lorbas
lorbas lorbas ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Köln
Beiträge: 40
Standard 1890 nach Frankreich

Hallo zusammen,

mal wieder suche ich Informationen über einen Ausgewanderten. Es handelt sich um meinen 3. Cousin 3. Grades, den am 2. März 1868 in Viernheim geborenen Cornelius Beyer. In Viernheimer Ortschroniken und Familienbücher konnte ich ersehen, daß er im Jahre 1890 nach Frankreich (ohne detailliertere Ortsangabe) abgewandert sei, dort 2 x 5 Jahre in der Fremdenlegion gedient hat. Außerdem wurde ihm das Kreuz der Ehrenlegion verliehen.

Gerne hätte ich von Euch ein paar Denkanstöße, wie + wo ich weiter verfahren kann, z.B.:

- Gibt es in Frankreich ein "zentrales" Einwandererregister für diesen Zeitraum ?
- Falls ja: ist das eine Angelegenheit des frz. Innenministeriums oder kommt man hier nur weiter, wenn man das Département weiß, wohin der Auswanderer abgewandert ist ?
- Haben Mitglieder der Fremdenlegion auch DAMALS schon eine "neue Identität" bekommen, wie ich es bei wiki gelesen habe ?
- Gibt es eine Auskunftstelle für die Fremdenlegion ? (für historische Belange! Keine Anmeldung!!! :-) )
- Könnte ich notfalls auf einen von Euch zurückgreifen, wenn es um frz. Anschreiben geht ? Mein Schulfranzösisch läßt eine solchermaßen geartete Korrespondenz AUF KEINEN FALL mehr zu... ;-)

Im Voraus schon mal vielen Dank + Gruß von
alex.
:-)
__________________
IG Preussisch-Holland
http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=44

IG Kreise Karthaus u. Berent
http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=4

DAUERSUCHE:
- Opr.:
Kr. Pr.-Holland: FN Wittmann, Rex, Sü(h)ß
Königsberg: (vor 1802): FN Wittmann, Diener, Ziegler
- Wpr.:
Groß-Klinsch: FN Galewski
Orle: FN Schwarz
Sobonsch: FN Wiczlinski/Wyczlinski
- Hessen:
Eichenzell: (bis 1610) FN Beyer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.05.2009, 13:31
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von lorbas Beitrag anzeigen
- Gibt es in Frankreich ein "zentrales" Einwandererregister für diesen Zeitraum ?

- Falls ja: ist das eine Angelegenheit des frz. Innenministeriums oder kommt man hier nur weiter, wenn man das Département weiß, wohin der Auswanderer abgewandert ist ?
Weiß ich leider nicht, aber ich denke, die Départements oder gar die Kommunen waren dafür zuständig. Das hilft hier nicht weiter.

Zitat:
- Gibt es eine Auskunftstelle für die Fremdenlegion ? (für historische Belange! Keine Anmeldung!!! :-) )
Man müsste sich einfach mal an das "Bureau des anciens de la Légion étrangère" (Büro der Ehemaligen der Fremdenlegion) wenden. Vielleicht erfährt man etwas zu deinem Cousin.

Zitat:
- Könnte ich notfalls auf einen von Euch zurückgreifen, wenn es um frz. Anschreiben geht ? Mein Schulfranzösisch läßt eine solchermaßen geartete Korrespondenz AUF KEINEN FALL mehr zu... ;-)
Wenn ich in etwa den deutschen Text kriege, dann kann ich es dir gerne übersetzen. Wenn du willst, lasse ich es vorher auch noch von einem Muttersprachler korrigieren.

Ich hoffe, das hilft erst mal ein bisschen.
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.