#1  
Alt 10.11.2019, 22:14
Dominik Dominik ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2011
Beiträge: 965
Standard wo die liebe hinfällt

ihr lieben,

ich habe einige fälle wo meine vorfahren außerhalb ihr ehehn liebschaften hatte...und wo ich auch die namen der geliebten kenne


nehmt ihr solche nebengeschichten mit in eure forschung auf?

ich finde es schade das die stammbauhmprogrramme kein gesondertes eingabefeld für sowas haben

liebe grüße

dominik
__________________
Liebe Grüße

Dominik
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2019, 23:12
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

Hallo Dominik,


Wenn daraus ein Vorfahre hervorgeht nehme ich das mit auf. Als Hinweis sollte dann unehelich dazu stehen. Ich habe sowas z.B. unter Geschwistern, weil die Kindesmutter ein kleines tet a tet hatte.

LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2019, 00:08
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.549
Standard

Hallo Dominik

Ich nehme solche Fälle in den Stammbaum mit auf. Einen Fall ist mir noch zu kompliziert und ich kann nicht nachweisen, dass die angenommene Person wirklich zu 100% der leibliche Vater ist. Da werde ich im Stammbaumprogramm wohl nur eine Notiz machen.

Andere, aber meiner Meinung nach ähnliche Fälle, sind heutige moderne Beziehungsformen. Mein Onkel hat seit 25 Jahren eine Beziehung mit einer Frau, die ein Kind aus früherer Ehe hat. Natürlich sind das meine Verwandte, aber rein technisch könnte ich sie nicht ins Programm eintragen. Ich habe die Beziehung nun einfach ohne Ehedatum eingetragen (weil es ja keines gibt) und den Sohn als Adoptivsohn, auch wenn er nicht adoptiert wurde. Und dann alles schön deutlich mit einer Notiz versehen.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.11.2019, 12:19
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 165
Standard

Solche Beziehungen kann man technisch mit dem Family Tree Builder von MyHeritage problemlos eintragen. Man kann dort mehrere Partner einer Person zuordnen und den Beziehungsstatus festlegen (wenn ein passender Status fehlt, wählt man "Sonstiges"). Bei Seitensprüngen würde ich das aber nur machen, wenn dabei ein Kind geboren wurde.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:48 Uhr.