Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.06.2010, 19:12
Eliandra Eliandra ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 9
Standard FN Orlamünder

Hallo, ich bin eine geborene Orlamünder, kann aber keinerlei Informationen über diesen Familiennamen zusammen bekommen. Wir wissen bisher nur durch "Vermutungen", dass wir wohl einen Müller als Vorfahre haben sollen, welcher direkt aus dem Ort Orlamünde kam und irgendwann um 1700 gelebt haben soll.

In Orlamünde selbst konnte man uns nicht weiterhelfen. Ich bin sehr neu auf diesem Gebiet und bin für jeden Tipp dankbar. Weiss jemand von euch etwas?

Geändert von Eliandra (24.06.2010 um 20:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.06.2010, 19:47
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dass der Name Orlamünder von Orlamünde kommt, ist augenscheinlich.
Hier noch etwas zu Orlamünde:

Zur Entstehung des Namens «Orlamünde»
Es wird angenommen, dass der Name Orlamünde, aus der Mündung der Orla in die Saale als Grundlage der Namensgebung, hergeleitet wurde. Die Mündung der Gewässer sind häufig die Namensgeber für die sich in der Nähe befindlichen Siedlungen. Der Flußname der Orla leitet sich aus dem slawischen Wort «Orel» ab und bedeutet «Adler». Orlamünde ist die südlichste Stadt mit der Endung «-münde», welche auf das Niederdeutsche verweist.

http://www.orlamuende-saale.de/

Gruß DL
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2010, 20:04
Eliandra Eliandra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 9
Standard

Danke für die schnelle Hilfe. Leider waren wir schon soweit. :-) Aber ab da geht es nicht weiter, das ist das Problem. Da taucht weiter KEIN Orlamünder auf in den Kirchenbüchern. :-(
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.06.2010, 20:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.461
Standard

Zitat:
Zitat von Eliandra Beitrag anzeigen
Wir wissen bisher nur durch "Vermutungen", dass wir wohl einen Müller als Vorfahre haben sollen, welcher direkt aus dem Ort Orlamünde kam und irgendwann um 1700 gelebt haben soll.
Hallo Eilandra,

wie weit hast Du denn Deine Ahnen schon zurück verfolgt?? Wenn Du Deine Vorfahren schon bis 1700 zurück hast, müßte sich doch erkennen lassen, aus welcher Gegend sie vermutlich kamen.

Andererseits wundert es mich eigentlich nicht, daß Du in Orlamünde keinen Orlamünder findest. Der Name bedeutet ja, daß die Person von dort kommt. Wenn, dann würde ich eher vermuten, daß evtl. jemand von dort weggezogen ist, auch Müller gingen doch auf Wanderschaft, und im neuen Ort als "der aus Orlamünde", also der Orlamünder genannt wurde.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2010, 01:22
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Eliandra,

ja, es ist so, wie Xtine schreibt.

Orlamünder ist ein sogenannter Herkunftsname. Das bedeutet, dass jemand erst an dem Ort, an dem er sich niederließ, so genannt wurde. Erst war es ein Beiname (z.B. Johann der Orlamünder) und später, als es üblich wurde, dass die Familien erbliche Familiennamen führten, ist daraus der Familienname entstanden. Die meisten Herkunftsnamen findet man im Umkreis von 100 km vom Ursprungsort, weil die Leute früher nicht so mobil wie heute waren.

Auch die thüringischen Familiennamen sind sehr alt, aus dem 16. Jh. und älter. In aller Regel reichen die Kirchenbücher nicht so weit, dass man auf den ersten Namensträger stößt.

Viele grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.07.2010, 00:21
Eliandra Eliandra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 9
Standard

Hallo Ihr Lieben, ja das stimmt. Ich habe auch durch das Forum hier eine sehr wichtige weiterführende Informationsquelle aufgetan, die mich sehr viel weitergebracht hat. Danke für Eure Antworten!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.11.2010, 12:43
Minu Minu ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Oberfranken, Bad Steben
Beiträge: 13
Standard

hallo Eliandra,

kannst du mir denn ein paar Vornamen zu den Orlamünder geben? Ich hab hier einige gefunden, die teilweise um 1700 rum aus Zoppoten stammen. Aber in Orlamünde gab es um 1200 diesen Namen, z.B. eine AGNES COUNTESS OF ORLAMUENDE * um 1266 in Orlamünde- Tochter des OTTO III COUNT OF ORLAMUENDE und seiner Ehefrau AGNES COUNTESS OF LEININGEN

Grüßla Minu
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.11.2010, 23:56
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Minu,
bei den Grafen von Orlamünde handelt es sich um ein sehr altes Adelsgeschlecht, die ihren Namen von ihrem Stammsitz in Orlamünde herleiteten. Diese haben aber nichts mit den Familien mit dem bürgerlichen Herkunftsnamen Orlamünder zu tun.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.08.2018, 13:35
SchmPrehZinck SchmPrehZinck ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2018
Beiträge: 5
Standard Orlamünder

Hallo an diie Orlamünders
Orlamünder heiß als erstes ein Andreas Orlamünder ab 1655 im KB gefunden. Der Ort ist im Fürstentum Reuss ältere Line mamens Zoppoten. Er müsste so was um 1610-1625 geboren worden sein. Ältere KB als 1655 gibt es nicht. Da ein eventueller Geburtsort oder Herkunft Orlamünde im Fürstentum Sachsen-Weimar liegt und der Herrscher ja bekanntlich aktiv im 30järigen Krieg gewesen ist, ist der Herr Orlamünder (ev.geb als Müller)wohl in das relativ friedlichen Fürstentum Reuss geflohen. Er könnte Müller gehießen haben, den den Namen Müller gab es schon in Zoppoten. Das wäre eine vermutende Erklärung zum Namen. Leider sind die Kirchenbücher bis 1801 nicht so ausführlich, einige fehlen oder sind schon umgesiedelt im 1800 Jh. Da in Zoppoten dort Unteroffiziere Leutnannte und Soldaden auftauchen, könnte eine Teilnahme am 7järige Krieg von 1756-63 möglich sein. Alle in Deutschland und Weltweit verstreuten Orlamünders haben wahrscheinlich diesen einen Urvater. Bei der Sichtung bin ich bis 1805 gekommen. Anfragen bitte mit ältesten Stammvater an mich mailen.


Gruß aus (Provinz Preußen Erfurt Nachbarstaat ab 1815 von Reuß im Eeck Reuss j.Linie, Reuss ältere Line, Sachsen-Weimar später Preußen, Schwarzburg Rudolstadt)
Stefan


Zitat:
Zitat von Eliandra Beitrag anzeigen
Hallo, ich bin eine geborene Orlamünder, kann aber keinerlei Informationen über diesen Familiennamen zusammen bekommen. Wir wissen bisher nur durch "Vermutungen", dass wir wohl einen Müller als Vorfahre haben sollen, welcher direkt aus dem Ort Orlamünde kam und irgendwann um 1700 gelebt haben soll.

In Orlamünde selbst konnte man uns nicht weiterhelfen. Ich bin sehr neu auf diesem Gebiet und bin für jeden Tipp dankbar. Weiss jemand von euch etwas?

Geändert von SchmPrehZinck (01.08.2018 um 13:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.08.2018, 08:22
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.183
Standard

Moinsen zusammen,
der FN. *Orlamünde/r ist gar nicht mal so selten. Betrachtet man die spätere
Verteilung des FN (1800+), so ergibt sich eine recht weitläufige Verbreitung.
Betrachtet man allerdings die spätere Verteilung (1700-), so ergibt sich eine
Tendenz in die östl. Provinzen Deutschlands, weniger in Mecklenburg, mehr
in Richtung Thüringen/Sachsen
Frühe KB-Einträge für Orlamünde/r
Saalburg, ~/+ 1670-1753
Jena, 1635, Thüringen
Tautenheim 1641, Thüringen
Kleineutersdorf, 1657, Thüringen
Saalburg, ~/+ 1670-1753
Was interessant sein könnte: Neustadt an der Orla, Saale-Orla-Kreis, Thüringen
20.11.1649: Eine Taufe für Hanß Orlamunden bei Saalstedt, sein Sohn Hanß.
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:16 Uhr.