#1  
Alt 27.10.2018, 11:37
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 169
Standard Auswandererlieder

Hallo miteinander,

ich bin zufällig auf das Thema "Auswandererlieder" gestoßen. Besonders beliebt war offenbar "Jetzt ist die Zeit und Stunde da":

https://www.volksliederarchiv.de/jet...und-stunde-da/

Und was mich sofort packte, waren die Hinweise die Route Bremen - Baltimore und von dort nach Pittsburgh, denn genau diese Route nahmen die Verwandten meines Familienzweiges Axinger aus der Oberpfalz, nach denen ich schon lange suchte. Die alleinstehende Mutter von fünf Kindern (drei von ihnen waren schon im Säuglingsalter verstorben) bekam im März 1847 eine Ausreisebewilligung für sich und ihre zwei Söhne, aber laut den Passagierlisten kam sie nur mit dem jüngsten Sohn im August in Baltimore mit der SS President Smidt an. Der ältere mit 16 Jahren musste offenbar zurückbleiben, vielleicht hatten die finanziellen Mittel nicht ausgereicht.

Ich habe immer wieder gerätselt, ob es bereits Verwandte in Pittsburgh gab. Offenbar war das eine sehr beliebte Auswandererroute. Vielleicht gab es dort auch Arbeit für eine alleinstehende Mutter - vielleicht auch die Aussicht auf eine Eheschließung.

Ich habe noch ein anderes Lied entdeckt, das grauenvolle Bedingungen für die Auswanderer speziell nach Brasilien beschreibt. Offenbar sollte dieser Bericht in Liedform abschrecken. Es ist die Rede von der Versklavung der mittellosen Auswanderer:
https://www.volksliederarchiv.de/hoe...ung-brasilien/

Ich dachte, das Thema interessiert vielleicht auch andere. Viele der Auswanderer in dieser Zeit waren auch nicht des Lesens und Schreibens kundig, so ersetzten solche Lieder oft auch Berichte von Auswanderern aus der neuen Heimat, die von der Obrigkeit oftmals konfisziert wurden. Das waren wirklich harte Zeiten und diese Auswanderer waren sehr mutige Menschen.

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn
Bezold/Pezolt: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Brunner: Wondreb
Haselberger: Augsburg
Hecht/Höcht: Dobrigau
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Krömer: Deutsch Neukirch (Altstett), Schweidnitz (Schlesien)
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Reisnecker: Großkonreuth
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz (Schlesien)

Geändert von mabelle (27.10.2018 um 11:40 Uhr) Grund: nur Formatierung, Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2018, 12:01
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.869
Standard

Zitat:
Zitat von mabelle Beitrag anzeigen
Ich dachte, das Thema interessiert vielleicht auch andere. Viele der Auswanderer in dieser Zeit waren auch nicht des Lesens und Schreibens kundig, so ersetzten solche Lieder oft auch Berichte von Auswanderern aus der neuen Heimat, die von der Obrigkeit oftmals konfisziert wurden. Das waren wirklich harte Zeiten und diese Auswanderer waren sehr mutige Menschen.

Viele Grüße
mabelle

Ehmm,


in Bezug auf heutige Zeiten kann ich jetzt nicht so recht einschätzen, ob es angesichts von Bevölkerungsdichte in den Zuwanderungsländern und modernen Kommunikationsmitteln ein vergleichbarer Zustand ist. Ansonsten könnte man heutigen Auswanderern aus "armen" Ländern ja das Gleiche konstatieren.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2018, 23:08
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.114
Standard

Moin,

Geschichte wiederholt sich nun einmal. Andere Zeiten, andere Orte, andere Menschen.
Das Prinzip bleibt gleich, Gefühle und Sorgen ähneln sich.

Alles andere wäre eher verwunderlich.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:19 Uhr.