Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2018, 16:56
Balzer Balzer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2018
Ort: Versailles Frankreich
Beiträge: 83
Standard Auswanderung nach Sankt Petersburg vor 1885

Hallo,
ich bin auf der Suche von diesen Leuten die, vor 1885, nach Sankt Petersburg ausgewandert sind.

Es geht um

Ida Luise Henriette KREUCHEN und Christian Niedermeyer wahrscheinlich aus Berlin
und
Ignatz ISER aus Wien
Sie waren katholisch
Vielen Dank im voraus für jeden Hinweis.
Mit freundlichen Grüsse
Balzer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2018, 17:06
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.871
Standard

Hallo Balzer,


wie wäre es mit diesen hier: https://dokumente.ios-regensburg.de/...d=28420&mode=1
zumindest Kreuchen und Niedermeyer tauchen da auf. nur dass sie evangelisch sind.
undie hier dann auch noch: https://dokumente.ios-regensburg.de/...d=28422&mode=1


Frdl Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (23.10.2018 um 17:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2018, 17:20
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.871
Standard

Dann habe ich noch einen als Säugling verstorbenen Ignatz Wilhelm Otto Iser:
* St Petersburg 10.6.1884 + 25.2.1885


1863 einen Schneidermeister Niedermeyer aus St Petersburg, der in einem Hotel in Riga übernachtet ( ohne Vornamen ).



Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (23.10.2018 um 17:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2018, 17:38
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.871
Standard

Die sonstigen Niedermeyers bei Amburger, insbesondere die in den 1870ern in St Petersburg geborenen und in oder bei Berlin gestorbenen sind alle Kinder eines Fedor = Theodor, haben also vermutlich direkt nichts mit dem Christian Wilhelm zu tun. https://dokumente.ios-regensburg.de/...tabellen/N.htm


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (23.10.2018 um 17:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.10.2018, 18:06
Balzer Balzer ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.06.2018
Ort: Versailles Frankreich
Beiträge: 83
Standard

Vielen Dank. Es geht um die Eltern von dem Säugling der frühzeitig gestorben ist.Er wurde in der Kirche Sankt Catarina in Sankt Petersburg getauft. Die Eltern waren Ignatz Iser und Ida Luise Henriette Kreuchen.Christian Niedermeyer soll Patenonkel gewesen sein. Laut der heutige Familie kamen die einen aus Berlin und Kreuchen aus Wien. Mehr wissen wir nicht.
Auf jeden Fall vielen Dank. Schon ein Anfang.
MfG
Balzer
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.10.2018, 22:53
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.520
Standard

Hallo Balzer

Die Kirchenbücher von Berlin sollten bei archion online einsehbar sein (ist aber kostenpflichtig).

Historische Adressbücher von Berlin
https://digital.zlb.de/viewer/cms/82/

Die Kirchenbücher von Wien sind bei Matricula online einsehbar:
http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/wien/
Ohne den Stadtbezirk bzw. die Pfarrei zu kennen wird das aber schwierig.

Die Wiener Meldezettel bei familysearch decken eher eine spätere Zeitspanne ab.
Aber die Lehmann Adressbücher (1859-1942) könnten vielleicht hilfreich sein:
https://www.digital.wienbibliothek.at/

Eine weitere Quelle für Wien und Österreich, die oft hilfreich sein kann sind alte Zeitungen.
http://anno.onb.ac.at/anno-suche#sea...=simple&from=1

Grabsuche auf den Friedhöfen von Wien (wohl auch erst für eine spätere Zeitspanne)
https://www.friedhoefewien.at/grabsuche_de

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (23.10.2018 um 22:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.10.2018, 23:00
Balzer Balzer ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.06.2018
Ort: Versailles Frankreich
Beiträge: 83
Standard

Vielen, vielen Dank.
Gute Nacht
Balzer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:22 Uhr.