#1  
Alt 02.02.2019, 12:22
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 262
Standard Ev. Kibu Rambach-Weißenborn 1839 - 1872

Hallo,

kann mir jemand helfen zu meiner Recherche nach SONDERGELD in Rambach. Ich suche den Sterbefall von der unverehelichten Catharina Margarethe Sondergeld +29.12.1872 Rambach. Aus dem Sterberegister des Kibu soll hervorgehen, dass sie am 19.01.1815 in Göttingen geboren wurde.
Leider habe ich von der Pfarrei Rambach nicht mehr Informationen erhalten. Die Recherche in den über Archion zugänglichen Kibu von Göttingen erbrachte keine Erkenntnis zur Geburt und Angaben zu den Eltern.
Aus dem Kibu Rambach soll hervorgehen, dass sie vor 1839 in Eschwege gelebt haben soll.
Ihr 1. unehelicher Sohn Friedrich Sondergeld *30.09.1839 wurde in Rambach geboren.

Grüße
wolzi












Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Geändert von wolzi (02.02.2019 um 12:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2019, 13:54
Akiel Akiel ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2018
Beiträge: 55
Standard

Hallo,

auf ancestry findet sich ein öffentlicher Stammbaum mit einer Catharine Margarethe Sondergeld, die am 19.01.1815 in Göttingen, Hessen, geboren wurde und am 29.12.1872 in Rambach-Weißenborn gestorben ist. Laut ihm hießen ihre Eltern Wilhelm Gutsleben (geb. ~1885) und Anna Martha Sondergeld (geb. ~1795).

Gruß

Akiel

PS: Nur zur Sicherheit, du hast im hessischen Göttingen nachgeschaut und nicht im bekannteren niedersächsischen, ja?
__________________
Auf der Suche nach:
SCHUDY aus Beuthen/Königshütte (Oberschlesien) um 1908
HERPICH aus Hof (Oberfranken) um 1903

Siehe auch: Meine Nachnamensliste und meine toten Punkte.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.02.2019, 17:09
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 262
Standard

Hallo Akiel,

danke für Deine Antwort. Die bei Ancestry und FamilySearch aufgezeigten SB Daten sind von mir. Leider sind sie nicht eindeutig bewiesen und ich würde hier schon gern Nägel mit Köpfen machen. Daher habe ich mich an das Forum gewendet um nochmals neu ansetzen zu können.

Grüße
wolzi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2019, 23:43
ahnenforschung-nordhessen ahnenforschung-nordhessen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 19
Standard

Hallo Wolzi,

Catharina Margretha Sondergeld ist 1829 in Rambach konfirmiert worden. Dabei ist angegeben, dass sie am 19.01.1815 im königl. Gebärhaus in Göttingen geboren war. Als Mutter ist die verstorbene Martha Sondergeld angegeben. Also musst du im niedersächsischen Göttingen weitersuchen.

Gruß

Thomas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.02.2019, 12:15
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 262
Standard

Hallo Thomas,

vielen Dank für Deine Nachricht. Da sie 1829 in Rambach konfirmiert wurde, kann ich wohl davon ausgehen, dass sie mit ihrer Mutter hier bereits gewohnt haben könnte.
Geht aus dem Konf. Eintrag der Hinweis zu den Eltern hervor bzw. Erziehungsberechtigte?
Ist die Schreibweise des VN Cath. Margretha oder Margarethe?
Hast Du auch einen Hinweis, ob die Mutter Martha Sondergeld in Rambach nach 1829 gestorben ist?
Bei Archion habe ich online zu dem genannten Geburtsdatum in den Kibu gesucht und auch in einem Gebärhausregister. Wenn ich mich richtig erinnere, brachte 1820 im Gebärhaus(Entbindungshaus) eine Catharina Sondergeld einen Sohn Carl zur Welt, wo der Vater mit FN Volz hieß. Leider passte dies nicht zum Geb. Datum 1815 und sie ging dann wohl die Ehe ein mit Carl Volz?
Ich hoffe, dass ich das königl. Gebärhausregister eingesehen habe oder gab es noch ein anderes Gebärhaus.
Vom Pfarrer Pütz aus Rambach habe ich die Information, dass alle Kirchenbücher von Rambach z. Zt. digitalisiert werden.

Gruß
Wolf

Geändert von wolzi (08.02.2019 um 18:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.02.2019, 12:14
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 262
Standard

Hallo,

ich muss mich entschuldigen, habe in meinem vorherigen Beitrag das Gebärhaus(Entbindungshaus) Göttingen mit dem von Giessen bei Archion verwechselt. Die Aufzeichnungen zum Gebärhaus Göttingen sind leider noch nicht digitalisiert, daher konnte ich die Geburt vom 19.01.1815 nicht finden.
Kann mir jemand bitte einen Scan zur Geburt einstellen? Die Taufe des Kindes wurde sicherlich im Gebärhaus durchgeführt.

Grüße
Wolf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.02.2019, 13:11
ahnenforschung-nordhessen ahnenforschung-nordhessen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 19
Standard

Hallo Wolf,

die Schreibweise ist Catharine Margrethe und wie aus dem Eintrag hervorgeht, ist ihre Mutter Martha bei der Konfirmation schon verstorben. Also wird das Kind hier bei Pflegeeltern untergebracht gewesen sein.

Thomas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.02.2019, 16:50
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 262
Standard

Hallo Thomas,

danke für Deine für Deine Hilfe. Das gibt mir wieder ein Rätsel auf und ich hoffe, dass die digitalisierten Kibu Rambach bald online sind.

Grüße
Wolf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:09 Uhr.