#11  
Alt 09.07.2011, 18:08
AlfredHM AlfredHM ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Leipzig
Beiträge: 20
Standard

Hallo! Marlies
Ich hatte schon Hoffnung, in Deiner Liste "Auswanderer aus Sachsen ...)einen Treffer zu landen. Leider war der von mir gesuchte Onkel nicht dabei.
Es handelt sich um einen jüngeren Bruder von meinem Vater Hellmuth Müller (geb. 1899) mit dem Vornamen Erich. Leider stehen weitere Personendaten nicht zur Verfügung. Er müßte ca 1901/02 geboren sein (Leipzig) und soll über Hamburg nach den USA ausgewandert sein. Hier soll er im Stadtbezirk Brooklyn (New York) ein Fleischereigeschäft betrieben haben.
Ich möchte gern Deine großen Erfahrungen bei Nachforschungen nutzen. Vielen Dank für Deine Bemühung. Freddy

Geändert von AlfredHM (09.07.2011 um 18:11 Uhr) Grund: Satzergänzung
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.07.2011, 18:32
wolfganghorlbeck wolfganghorlbeck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Freiberg/Sachsen
Beiträge: 2.883
Standard

Hallo Freddy,

Entschuldigung, wenn ich mich hier einklinke.
Bin gerade bei ancestry aktiv.
Nun ist der Name Erich MÜLLER ja nicht gerade selten.
Ich fand bei den New Yorker Passagierlisten im Moment 2 Erich MÜLLER, die Richrung Brooklyn wollten.
Einer geboren 1899 in Grimma, der wird es aber wohl nicht sein, wenn der Vater auch 1899 geboren wurde.
Ein zweiter wurde um 1902 in Leipzig geboren und reiste am 9.2.1927 in New York ein mit Ziel Brooklyn.
Wichtig für die Suche wären Namen der nächsten Angehörigen ! Bei diesem Erich steht als Vater ein Karl Müller in der Zwenkauer Str. in Leipzig drin.

Vielleicht kannst Du für die Suche das noch ergänzen.

Viele Grüße
Wolfgang (Horlbeck)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.07.2011, 18:17
AlfredHM AlfredHM ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Leipzig
Beiträge: 20
Standard Auswanderer nach USA

Hallo Wolfgang !
Ich freue mich immer, wenn ich auf einen Beitrag eine Reaktion erhalte. So auch auf Deinen Hinweis.
Die von Dir für meinen Onkel Erich Müller genannten Daten sind m.E. schon einmal passend (Geburtsdatum, Ausreisedatum und Ausreiseziel). Was nicht paßt, ist der von Dir genannte Vater desselben, Karl Müller, Zwenkauer Str. Der Vater vom Erich (also mein Großvater) hieß Friedrich Franz Robert Müller und war in Leutzsch b. Leipzig (damals Friedrich-Ebert-Str., jetzt Georg-Schwarz-Str.)ansässig.
Dennoch vielen Dank für Deine Bemühung. Ich werde weiter forschen, auch bei ancestry nachsehen.
Eine gute neue Woche wünscht freddy
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.06.2012, 10:30
Tomwalter Tomwalter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2012
Beiträge: 1
Standard

Zuwanderung aus Sachsen und der kalifornische Goldrausch1848 – 54
Aus der Geschichte: „In den ersten Januartagen des Jahres 1851 rasteten mehrere Trupps Männer, Frauen und Kinder bei anhaltender Regenzeit im Randgebiet der Steppe von Kalifornien. Goldgräber aus Deutschland waren es und darunter auch Torgauer. Abenteuerlust oder Not hatte sie hierher getrieben. Das Goldland, was sie zugewiesen erhielten, war bereits leer. 1850 hatten sie Torgau mit einem Elbedampfer verlassen. Müller Dietze mit Frau, Tochter und Sohn, Tuchbereiter Wolf ohne Frau und Kinder, Müllergeselle Endol, der ledige Sohn des Müllers Schmidt. Dietze hatte Kleidung, Geräte und zwei Zelte sowie einen zerlegten Einspänner in Kisten verpackt. Später ging der Schuster Steiners aus der Katharinenstraße mit Frau und vier Töchtern auf Reisen. Nach sieben Monaten waren sie am Ziel. Trotz der nun bekannten Unsicherheit im gelobten Land folgten noch mehr Torgauer …“
Mein Onkel F. Schmidt aus Sachsen wanderte 1928 nebst Familie nach Phönix/Arizona aus u. lebte später auch in Kalifornien. Das Familienoberhaupt Fredy war ein nomadenhafter Typ. Auch in den USA wechselte er oft seinen Wohnsitz. Dennoch blieben enge Verbindungen zur Heimat bestehen. Auch er beschäftigte sich hin und wieder mit dem Goldschürfen.
Seit Juni laufen Lesungen und Vorträge zur Lektüre “Das Gold der Sierra Nevada“, AAVAA-Verlag, Berlin, 2012. “The gold of the Sierra Nevada “, AAVAA publishing house Berlin, adventure, 2012.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.06.2012, 13:15
zula246 zula246 ist offline männlich
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 2.468
Standard Auswanderer Sachsens

Hallo
Ich weiß nicht ob ihr dies schon gelesen habt, die Geschichte von ausgewanderten Sachsen ca vor 1839

http://www.archivaria.com/Stephanists/index.html

Viele Grüße Robert
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.02.2014, 14:39
Benutzerbild von Liisa
Liisa Liisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.624
Standard Ehepaar Wilde und Herold aus Sachsen in Manchester

Liebe Suchende,

ich habe einen Trauregisterauszug aus Manchester, USA, erstanden. Er dokumentiert die Heirat von Otto Wilde und Wilhelmine Herold aus Sachsen. Die Hochzeit war am 12.3.1883, der Registerauszug stammt von 1904.
Dazu gehört auch ein altes Foto von den Eheleuten.
Auf der Rückseite des Fotos hat unten jemand handschriftlich vermerkt: " + gest. 20249 ea oder la". Das ist auf dem Scan nicht zu erkennen. Eine Erklärung für diese Notiz habe ich nicht.
Ich habe alles gescannt, die Dateien sind unten zu sehen.
Möge es nützen!

Viele Grüße
Liisa
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Traureg. linke Seite.jpg (77,2 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg Traureg., rechte Seite.jpg (70,8 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Foto Wilde u. Herold.jpg (101,7 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Foto Rückseite.jpg (83,8 KB, 22x aufgerufen)
__________________


Geändert von Liisa (21.02.2014 um 14:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.07.2014, 01:46
Benutzerbild von Saxxenbuttel
Saxxenbuttel Saxxenbuttel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Güstrow
Beiträge: 13
Standard

Ich suche Karl Willy Schlenkrich. Er ist am 21.03.1882 in Dresden-Neustadt (Antonstadt geboren) und "soll" nach Rio de janeiro ausgewandert sein. Leider weiß ich nicht mehr von meinem Urgroßonkel.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.07.2014, 12:53
wolfganghorlbeck wolfganghorlbeck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Freiberg/Sachsen
Beiträge: 2.883
Standard

Hallo,

ich habe eben etwas bei ancestry gesucht, aber nichts Konkretes gefunden.
Ich finde keinen Schlenkrich, der von Hamburg aus Richtung Südamerika ausgewandert ist.
Es gibt einen Karl Schlendrich aus Dresden, der 1926 nach New York gefahren ist. Allerdings ist er erst um 1897 geboren.
Sein Vater steht auf der PL als Hermann Schlenkrich, Dresden, Schlesische Str. 14. Und als Kontaktperson in den USA hat er einen Freund Friedrich Oestreich in NY, 116, East 113th str. angegeben.
1929 taucht er nochmal auf einer PL bei einer Ankunft in England auf. Da steht als Beruf Bäcker.
Und das passt in diesem Fall auch gut zu seinem Vater Hermann, der war nämlich auch Bäckermeister in Dresden (in verschiedenen Adressbüchern).
Die Ausschnitte zu dem Namen Schlenkrich hänge ich hier mal mit an. Der Name ist ja nicht allzu häufig, vielleicht kommt doch noch etwas in Erinnerung?
Nur - in den AB sind nur die Haushaltsvorstände verzeichnet, also meist die Männer, oder verwitwete Frauen (wie auch hier in einem Jahr).
Allerdings finde ich den Karl Willy Schlenkrich nicht in den AB von Dresden bis 1926. Möglicherweise hat er ja in einer anderen Stadt gewohnt? Denn um 1925 mit über 40 Jahren sollte er schon einen eigenen Haushalt haben?
Viele Grüße
Wolfgang
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg AB Dresden 1880 Schlenkrich.jpg (83,7 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg AB Dresden 1910 Schlenkrich.jpg (147,6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg AB Dresden 1925 Schlenkrich.jpg (116,8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg AB Dresden 1932 Schlenkrich.jpg (158,0 KB, 8x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.09.2014, 17:22
Benutzerbild von Saxxenbuttel
Saxxenbuttel Saxxenbuttel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Güstrow
Beiträge: 13
Daumen hoch Karl Willi Schlenkrich

Vielen Dank, Wolfgang, für deine Bemühungen. ich hab noch ein paar Probleme, mit diesem Portal klar zu kommen, deswegen jetzt erst meine Antwort.
Ich bin im Besitz der Geburtsurkunde von Willi, er ist in Dresden-Neustadt geboren. Von allen Geschwistern habe ich sehr viel mehr Angaben, nur von ihm nicht. Und meine Mutter und ihre Schwester schwörten, dass er auswanderte, wahrscheinlich nach Rio.
Liebe Grüße vom
Saxxenbuttel
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.09.2014, 17:26
Benutzerbild von Saxxenbuttel
Saxxenbuttel Saxxenbuttel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Güstrow
Beiträge: 13
Standard Karl Willi Schlenkrich

P.S.
Der Carl Heinrich Eduard Schlenkrich, Dekorationsmaler, ist mein Ururgroßvater und der Vater von Willi.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.