#11  
Alt 25.03.2012, 18:34
Lenz Lenz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 422
Standard

Aus einem öffentlichen Stammbaum von H. Hennicke, ein "Johann Christian Werther" geboren am 13. Juni 1687 in Schloßbeichlingen, gestorben 21. Okt. 1749 ebenda. Er war verheiratet mit Anna Rosina Magdalena Mögelin. Der Vater des Johann Christian W. war Christian Werther 1635 - 1722 (Geboren in Schmiedehausen, gestorben in Schloßbeichlingen).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.03.2012, 21:55
Olivia Olivia ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: (Thüringen)
Beiträge: 406
Daumen hoch

@Lenz


Oh, na das klingt interessant, hab den Beitrag jetzt erst hier gesehen, besten Dank! Na da gäbe es nun sicher Anknüpfungspunkte... öffentlicher Stammbaum... ancestry??? Da muß ich gleich mal gucken...


Inzwischen hat sich auch mein Mitforscher per mail bei mir gemeldet, ich hatte ja noch einmal nachgefragt... und er wußte ergänzend noch folgendes: "mein" Christian Werther hat wohl in Leipzig Jura studiert (er taucht in Leipziger Matrikeln auf, dort auch das Geburtsjahr 1635 mit Geburtsort in Schmiedehausen) ... und er hatte noch einen Bruder, der Theologie studiert hat und dann Pfarrer in Schloßbeichlingen war... beide Brüder waren wohl dann bei denen von Werthern angestellt... also nur Angestellte der von Werthern ... aber echt nen doller Zufall, mit der Namensgleichheit, "nur" ohne das "von" ... aber wer weiß... die von Werthern kamen ja ursprünglich auch nicht aus Beichlingen (haben etwa um 1520 das Schloß gekauft) stammten aber aus Wiehe... und diese gebürtig auch wieder woanders her (Gemeinde Werther? ... und zwischendurch?) ... hmmmm... soweit weg liegt Schmiedehausen ja nicht... aber ob ich dort noch weiter zurück käme, also noch vor 1635... weiß nicht, wann die KBs dort beginnen... bei nichtadligen wirds ja dann schon schwieriger da zu forschen... na mal schauen...

Interessant ist das ganze aber schonmal...
Und ob meine Werther nun adlig waren oder nicht... mich interessieren die Ahnen nach wie vor sehr ... ohne sie gäbe es mich ja nicht

Wenn ich diesbezüglich was neues in Erfahrung bringe, melde ich mich natürlich hier wieder...
__________________
Suche nach folgenden FN in Thüringen: Bauer, Beyer, Blume, Boblenz, Boße/Bosse, Böttcher, Delle, Ernemann, Fürstenberg, Gräßer, Güldenzopf, Hemmleb, Jäger, Karst, Kreuzberg, Lange, Liebermann, Lutze, Mackrodt/Mackroth, Matthis, Peter, Rasch, Rauschardt, Reichardt, Rockstedt, Rottorf, Schmidt, Simon, Sonnrein, Stichling, Stößel, Wagner, Wendel, Wenzel, Werther, Wolf
in Berlin: Schmidt-Sdolarski
in Posen (heut. Polen): Schmidt, Sdolarski, Florkowska
für jeden Hinweis! GLG; Olli
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.03.2012, 22:11
Benutzerbild von petrdetok
petrdetok petrdetok ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 641
Standard

Vielleicht ist diese Familie v. Werther gemeint ?

http://gaebler.info/ahnen/werther.pdf


Gruß

Detlef
__________________
Jede Generation lächelt über die Väter,
lacht über die Großväter
und bewundert die Urgroßväter
(William Somerset Maugham)

Mitglied im Pommerschen Greif e.V.
Mitglied im Arbeitskreis Familiengeschichte Vorpommern" im Verein "Pommerscher Greif e.V.


Ziegenort in Pommern
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.03.2012, 08:55
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 885
Standard

Hallo Olivia
und noch einmal ein Werther aus der gleichen Sippe.
Gruß didirich
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Werther.jpg (133,8 KB, 11x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.03.2012, 10:29
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.853
Standard

hm...

In der Sammlung Siebmacher, Bürgerliche,
Bd. 9, Abtl. 3, Seite 55, Tafel 60
läßt sich ein Eintrag zu "Wertter, Werter, Werther" finden:
Sebastian (Bastian), W., besiegelt ein im Quedlinburger Stadtarchiv befindliches Document d d. 19. März 1586 mit einem Siegel, welches ein W. zeigt, aus welchem ein Kreuz wächst. :
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.