#1  
Alt 20.09.2010, 15:37
Steff1974 Steff1974 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2010
Beiträge: 5
Standard Wappen aus Lübeck

Kann mir jemand mehr über das Wappen meiner Familie sagen, ich finde leider keine Einträge oder Infos zu meiner Herkunft und dem Wappen
Ich kann leider den Rest nicht wirklich entziffern und die Tafel und Rolle ebenfalls nicht.

Besteht die Möglichkeit dass Sie mir hier ein wenig weiterhelfen könnten, mit Informationen bezüglich des Wappens der Herkunft und ein wenig mehr Hintergrundinformationen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wappen klein.jpg (28,2 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wappen klein Text.jpg (46,2 KB, 35x aufgerufen)

Geändert von Steff1974 (20.09.2010 um 15:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.09.2010, 15:39
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Zitat:
Zitat von Steff1974 Beitrag anzeigen
Kann mir jemand mehr über das Wappen meiner Familie sagen, ich finde leider keine Einträge oder Infos zu meiner Herkunft und dem Wappen
Hallo,
könntest Du uns das Wappen und den Namen Deiner Familie bitte mal reinstellen, sonst können wir doch keine Stellung dazu nehmen. Vielen Dank.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.09.2010, 15:45
Steff1974 Steff1974 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2010
Beiträge: 5
Standard

jetzt ist es drin
;-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.09.2010, 16:17
Hannibal Hannibal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.917
Standard

Hallo,

bei Ancestry kommt beim Namen Kink, dass ein Rudolf Kink in den österr. Adelsstand erhoben worden sein soll, aber ich kann nicht den kompletten Eintrag lesen, da ich keine Ancestry Mitgliedschaft habe!

MFG
Hannibal
__________________
DAUERSUCHE NACH: MANOHR, MENOHR, MANUHR, MENUHR / WIEDERÄNDERS, WIEDERANDERS / ZWEINIGER
BERLIN:
CORNELIUS
BÖHMEN: MANDLIK, STADTHERR, URBAN, WUCHTERL
HINTERPOMMERN: GRIESE, PIPER, STARK
SACHSEN: Namensliste
SACHSEN-ANHALT: ADERHOLD, SINSEL
SCHLESIEN: HEU, HEY (Militsch)
THÜRINGEN: Namensliste!
VORPOMMERN: Namensliste!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.09.2010, 20:34
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Zitat:
Zitat von Steff1974 Beitrag anzeigen
jetzt ist es drin
;-)
Hallo,
im großen Wappen-Lexikon vom Bechtermünz-Verlag mit rund 21.000 abgebildeten Wappen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist kein Wappen von KINK drin. Allerdings sind unter den Wappen mit 3 Herzen auf Seite 200 zwei KINKEL- und ein KENCKEL-Wappen abgebildet. Vielleicht kannst Du damit was anfangen.
Schöne Grüße vom Main
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.09.2010, 22:42
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Steff,

hier handelt es sich um ein ganz klassisches Machwerk eines Wappenschwindlers aus Ende 19. Jh./Anfang 20. Jh., ganz im Stile von Paul Gründel und Konsorten. Die Brüder haben auch noch alle voneinander abgekupfert. So ist es nicht verwunderlich, dass ein Wappen der Familie Kink in den Wappensammlungen nicht verzeichnet ist. Dafür ist aber die schablonenhafte Aufmachung des Blattes und die immer wiederkehrenden gleichen nichtssagenden Formulierungen in den Texten ganz typisch für ein solches Machwerk, mit dem die Familien über den Tisch gezogen wurden. Der Dreistigkeit wird dann noch eins drauf gesetzt, indem eine Quelle für das Wappen angegeben wird. Nach der kann man sich dann aber dumm suchen. Otto Titan v. Hefner hat zwar die Siebmacher Wappenbücher überabeitet und sorgte für die Neuauflagen, aber es gibt kein Wappenwerk, Bd. 2 von ihm.

Das abgebildete Wappen ist übrigens eine freie Adapiton des Wappens der Lübecker Familie Kinkel. Johann Kinkel, gest. 1503, war Ratsherr in Lübeck. Die Schildfarbe ist Blau, die Herzen Rot und der Balken Gold. Die Helmzier ist ein Herz zwischen offenen Flug. Das Wappen ist in J. Siebmachers großes allgemeines Wappenbuch, Bürgerliche Wappen, 5. Band, 4. Abteilung, 1890, verzeichnet.

Viele Grüße
Hina

PS: Man darf sich bei solchen Wappenblättern getrost fragen, woher der Wappenmaler überhaupt wissen wollte, ob es sich um die "richtige" Familie handelt, wenn die Familie selbst keine Genealogie besitzt .
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.09.2010, 09:17
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Guten Morgen, Hina,
ich war mit meinem "Erstkommentar" nur etwas schneller, aber Deine Erläuterungen - auch an anderer Stelle zu anderen Wappenanfragen - sind wirklich vom Feinsten; Hut ab!!!!
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.09.2010, 13:09
Steff1974 Steff1974 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2010
Beiträge: 5
Standard

Hallo Ihr Zwei,

der Name Kinkel würde schon passen soweit, daher stammt der Name Kink ab. Mich würde einfach nur interesieren ob es demnach echt ist oder nicht?!?!?! Gibt es eine Möglichkeit die Quellen irgendwie zu bekommen und nach zulesen oder mehr über meine Vorfahren zu erfahren.
Danke
Steff
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.09.2010, 16:06
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Hallo, Steff,
sei mir nicht bös', aber ein falsches Wappen, ein einziger Ort und ein Familienname ist zu wenig, um Dir darauf eine Antwort zu geben. Du könntest z.B. hier im Forum die Namen und Daten, die Du hast, reinstellen, und wir helfen Dir, das zu ergänzen, oder Du forschst soweit, wie Du kommst, und wir alle helfen Dir dann weiter. Ein eventueller Ahne vor 500 Jahren bringt Dir wegen der Namengleichheit überhaupt nichts. Da hilft nur, Schritt für Schritt, Generation für Generation, weiter zurück zu gehen! Viel Glück und Erfolg.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.09.2010, 16:34
Steff1974 Steff1974 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2010
Beiträge: 5
Standard

Vielen Dank erstmal für die Unterstützung. Ich werde mich jetzt erstmal drüber machen und meine Ahnen zusammenschreiben. Mal schauen wie weit ich komme.
Danke nachmals
Steff
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.