Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2013, 21:56
Mechthild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Todeskino

Familienname: Todeskino
Zeit/Jahr der Nennung: aktuell
Ort/Region der Nennung: Kiel


Lieber Gerhard,

heute ist mir der Namen Todeskino zum erstenmal begegnet, (er gehört nicht zu meinen Ahnen) es würde mich aber schon interessieren, wie man zu solchem Namen kommt.

Schöne Grüße
Mechthild
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2013, 22:40
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.115
Standard

Hallo und guten Abend,

ja, der Name ist mir auch in den Nachrichten aufgefallen, vermutlich wird er ja auf der zweiten Silbe betont.

Im Internet findet man Todeschino. Ob die Herleitung hier: http://www.heraldrysinstitute.com/co...ne_dei_Cognomi stimmt?

Ronco Todeschino ist ein Ort in der Lombardei.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (23.10.2013 um 22:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2013, 23:03
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.191
Standard

Zitat:
Zitat von Mechthild Beitrag anzeigen
Lieber Gerhard,
heute ist mir der Namen Todeskino zum erstenmal begegnet, (er gehört nicht zu meinen Ahnen) es würde mich aber schon interessieren, wie man zu solchem Namen kommt.
Hallo Mechthild,

das machte mich auch sofort neugierig!

Zitat aus L' origine dei cognomi
Zitat:
TODESCHI
TODESCHIN
TODESCHINI
TODESCHINO
TODESCO
TODISCO
TUDISCO

Todeschi è specifico dell'area che comprende il TrentinoAlto Adige, il veronese ed il mantovano, Todeschin, molto raro, è specifico del vicentino, di Thiene e Montecchio Precalcino, Todeschini è molto diffuso nella Lombardia centrosettentrionale, nel bergamasco in particolare, in Trentino, in Veneto, in particolare nel veronese, Todeschino, molto raro, sembrerebbe tipico dell'alessandrino, Todesco ha un grosso ceppo veneto ed in Friuli, a Roma ed in Sardegna in Gallura, Todisco dovrebbe essere di origini pugliesi, ma con un ceppo anche nel napoletano, ma di probabili origini lucane, Tudisco oltre al nucleo siciliano ha un ceppo napoletano ed uno leccese, dovrebbero derivare, direttamente o tramite modificazioni ipocoristiche, da una variazione dialettale dell'etnico tedesco (di Germania o di origine germanica), identificando così probabilmente l'origine dei capostipiti. Tracce illustri di queste cognominizzazioni si hanno nel 1500 con il pittore Giovanni Todisco nato a Abriola (PZ) nel 1545, autore di innumerevoli affreschi.
Quintessenz: tedesco - "deutsch"
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (23.10.2013 um 23:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2013, 23:17
Mechthild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gerhard und Thomas, ich hab auch noch was gefunden

Der Familienname Todeskino ist als ursprünglich italienischer Herkunftsname Todeschino
in der Bedeutung "der Deutsche" oder "der nach Deutschland Gereiste" zu verstehen.


Schöne Grüße
Mechthild
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2013, 19:20
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.191
Standard

Hallo Mechthild,

wo bitte hast Du das gefunden?

Zitat:
Zitat von Mechthild Beitrag anzeigen
... oder "der nach Deutschland Gereiste"
Ich würde aber vorrangig für "der von Deutschland Zugezogene" plädieren, wobei in Einzelfällen z.B. auch ein italienischer Kaufmann
mit Handelsbeziehungen nach Deutschland und damit verbundenen Reisen "der nach Deutschland Gereiste" genannt worden sein kann.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (24.10.2013 um 23:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.10.2013, 19:32
Mechthild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
wo bitte hast Du das gefunden?
Hallo Gerhard,

auf dieser Seite: http://www.gutefrage.net/frage/woher...name-todeskino den Button "2 Antworten" anklicken, dann in der 2. Antwort http://todeskino.de/ anklicken :-)

Zitat aus dieser Seite:
HALLO UND HERZLICH WILLKOMMEN!

Sicherlich werden Sie sich schon gefragt haben, woher dieser Name stammt :-)

Das habe ich auch getan und deshalb bei der Universität Leipzig, ein Familienamengutachten
in Auftrag gegeben.

Der Familienname Todeskino ist als ursprünglich italienischer Herkunftsname Todeschino
in der Bedeutung "der Deutsche" oder "der nach Deutschland Gereiste" zu verstehen.


Schöne Grüße
Mechthild
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.10.2013, 20:26
Benutzerbild von dorsch
dorsch dorsch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2011
Beiträge: 291
Standard

Zitat:
Zitat von Mechthild Beitrag anzeigen
Gerhard und Thomas, ich hab auch noch was gefunden

Der Familienname Todeskino ist als ursprünglich italienischer Herkunftsname Todeschino
in der Bedeutung "der Deutsche" oder "der nach Deutschland Gereiste" zu verstehen.


Schöne Grüße
Mechthild
Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Hallo Mechthild,

wo bitte hast Du das gefunden?

Ich würde aber vorrangig für "der von Deutschland Zugezogene" plädieren, wobei in Einzelfällen z.B. auch ein italienischer Kaufmann
mit Handelsbeziehungen nach Deutschland und damit verbundenen Reisen dorthin so genannt worden sein kann.
"Der Deutsche" macht Sinn, klar, und was den "nach Deutschland Gereisten" (statt "von Deutschland Zugezogenen") betrifft, so wird da vllt. eher an jemanden gedacht, der Jahre in der Fremde zugebracht hat - vergleichbar einem heutigen "Gastarbeiter" - schließlich war das Reisen ja im MA sowieso eine eher langwierige Sache verglichen mit heute.
LG
Dor Sch

PS: Äußerst spannend finde ich aber die Veränderung, die sich durch die eingedeutschte Schreibweise des "ch" als "k" ergibt!
__________________
„Krönung der Alten sind die Enkel und der Stolz der Kinder sind ihre Ahnen“ (Sprüche, Kap.17, Vers 6)

Suche nach FN Leidiger in Thüringen.


Geändert von dorsch (24.10.2013 um 20:27 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.10.2013, 20:52
Schmid Max Schmid Max ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2013
Beiträge: 934
Standard

Das ist aber nicht eingedeutscht sondern phonetisch korrekt geschrieben.
C vor stummem h und folgendem "i" wird im Italienischen als "K" gesprochen, vgl den "Ch i anti = Kianti"

Gruss vom
Schmid Max
__________________

.................................................. .....................
Es ist nicht möglich, den Tod eines Steuerpflichtigen als "dauernde Berufsunfähigkeit" im Sinne von § 16 Abs. 1 Satz 3 EStG zu werten ...
( BFH - Urteil vom 29.4.1982 (IV R 116/79) in BStBl. 1985 II S. 204)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.10.2013, 20:56
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.191
Standard

Zitat:
Zitat von dorsch Beitrag anzeigen
... schließlich war das Reisen ja im MA sowieso eine eher langwierige Sache verglichen mit heute.
Deshalb ja auch von mir der Hinweis auf einen Kaufmann / Handelsreisenden von Italien nach Deutschland und zurück.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.