Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.06.2005, 21:29
ANDREAS
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard FN Boroch

Kann mir irgend jemand helfen, ich suche nun schon seit längerer Zeit nach der Bedeutung und der Herkunft meines Namens doch bisher habe ich nichts gefunden, was sich wirklich belegen lässt und nicht reine Spekulation sein kann.

Im Voraus bereits ein Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2010, 19:05
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.190
Standard

Sollten die Vorfahren aus Westpreußen bzw. dem baltischen Raum stammen, wäre eine Herleitung möglich von

„boris, burrike, bora“ (von kaschubisch „bor“) = ausgerodeter oder schlecht bestandener Kiefernwald.
Stelle, wo einst ein Kiefernwald stand.

Siehe: http://www.naanoo.com/freeboard/boar...&forumid=13549
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.01.2010, 19:03
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Vielleicht war das mal Borosch > Boros > Boroz.
Das käme aus dem Ungarischen.

Im Slawischen gäbe es ähnliches wie Borocnik, Boroucnik, Borovcnik, Borovic
eingedeutscht Borotschnig, Borotschnik, Borowitz
Ableitung von Borovec, Bor = Föhre, Kiefer

Ansonsten wie schon oben erwähnt käme auch die Ableitung von Boris, Borislaw in Frage, denke auch ich.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2010, 20:26
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Andreas,

Borch war eine mittelniederdeutsche Bezeichnung für Burg (Wohnstättenname).

Der Name ist allerdings hauptsächlich in der Lausitz verbreitet. Sollte sich bei der Familienforschung herausstellen, dass die Familie dort schon immer ansässige Sorben sind und der Name evtl. früher sogar auch Borg oder Bork geschrieben wurde, dann ist das auf einen Wohnstättennamen am oder im Wald zurückzuführen.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2010, 10:47
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.125
Standard

Es wäre auch möglich, dass sich der Name vom Jiddisch-Hebräischen Wortstamm herleitet "barach, be´rach" usw., d.h. Segen, gesegnet.
Der Namen kann "verschliffen" und vereinfacht worden sein. Der Namensträger war vielleicht einmal ein guter Mensch, oder ein "Gesegneter" und die Übertragung erfolgte dann vom Hören des Namens zur phonetischen Niederschrift.
Vielleicht wäre dies auch ein Weg, über den man nachdenken könnte.

Viele Grüße Frank
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FN Lezius Lezius Namenforschung 14 03.11.2010 00:51
FN Bender Daniel Bender Namenforschung 10 12.05.2008 18:55
FN Zarske Betty Namenforschung 2 22.07.2004 09:49

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:27 Uhr.