#1  
Alt 17.09.2007, 13:32
Raschjutta Raschjutta ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 56
Standard Kaltwasser aus Wiesbaden

Hallo,

ich habe noch nichts an Informationen zu der Familie Kaltwasser, wohnhaft in Wiesbaden (Ortsteil Bieberich).

Falls der Name, bzw. Informationen dazu bekannt sind würde ich mich super freuen!

Gruß an alle
Jutta
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.09.2007, 14:02
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard Die Familien Kaltwasser aus Sachsen, Thüringen und Hessen

Hallo Jutta,

geben Sie hier, in der genealogischen Datenbank der Mormonen (http://www.familysearch.org/Eng/sear...rchresults.asp) - Search for Ancestors - im Feld „Last Name“ den Namen Kaltwasser ein, klicken Sie dann das Feld „Use exact spelling“ an, erteilen Sie anschließend den Suchbefehl „Search“ und schauen Sie dann einmal, wie weit verbreitet der Familienname KALTWASSER in Sachsen (bereits 1593 in Annaberg), Thüringen und Hessen gewesen ist.

Einen eventuellen Anschluß an die in der Datenbank genannten Personen oder deren Familien finden Sie, wenn Sie Ihre eigenen Vorfahren anhand von standesamtlichen Urkunden und von Kirchenbüchern zurück verfolgen.

Freundliche Grüße vom Rhein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2007, 14:45
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kaltwasser aus Wiesbaden

Hallo Jutta,

Wann hat denn die Familie Kaltwasser in Wiesbachen (Ortsteil Bieberich) gelebt?

Schöne Grüße

Astrid
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2007, 16:12
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Kaltwasser aus Wiesbaden

Haben Sie denn schon mit den 22 im Wiesbadener Telefonbuch verzeichneten Katwasser's Kontakt aufgenommen?
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.09.2007, 19:18
Raschjutta Raschjutta ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 56
Standard RE: Kaltwasser aus Wiesbaden

Hallo Astrid,

Bis vor 2 Jahren hat als letzte "Kaltwasser", aus der Reihe meiner Ahnen, noch die Tante von meiner Mutter gelebt.
Sie war verheiratet mit einem Christian Kaltwasser, der vor ca. 50 Jahren gestorben ist.
Seine Eltern hießen
Christian Kaltwasser und Karoline Kaltwasser, geb. Geibel (1882-1940).

Weitere Informationen habe ich nicht. Ich weiß nur dass meine direkten Verwandten nicht Kaltwasser heißen, die noch in Wiesbaden leben.

Mit freundlichen Grüßen
Jutta
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.09.2007, 19:37
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kaltwasser aus Wiesbaden

Hallo Jutta,

ich habe dir ein paar KALTWASSER zusammengestellt,falls du sie nicht einordnen kannst,vielleicht der nächste KALTWASSER Sucher der vorbeisurft.

Bremer Musterungslisten der Schiffe, 1821-1873
Name Geburtsjahr Musterungsdatum Reiseziel,Schiff
Ludwig Kaltwasser 1823 2. Mrz 1857 Middlesbrough, England Anna

Amtliches Fernsprechbuch für den Reichspostdirektionsbezirk Magdeburg, 1935
W Kaltwasser Oranienbaum A 92/202

Amtliches Fernsprechbuch für den Oberpostdirektionsbezirk Stuttgart, 1928
K Kaltwasser Manufakturwaren u Aussteuerartikel Uhlandstr 3. Tel:3 46

Altonaisches Adreßbuch für 1880

C Kaltwasser Maurergeselle Adlerst 46 II

Addressbuch der Stadt Aachen 1922
Jos Kaltwasser Gärtner Vaelserqnartier 80.

Adressbuch von Aachen und Umgebung 1899

Aug Kaltwasser Schneider Adalbertsteinw 158. 187
Jos Kaltwasser Hausknecht Adalbertstr 70.

Aachener Adressbuch 1928
Wilh Kaltwasser Kaufm Aretzstraße Nr 12 III
Jos Kaltwasser Friedhofarb 98.

Aachener Adressbuch 1927
Wilh Kaltwasser Kaufm Aretzstraße Nr 12 III
Jos Kaltwasser Friedhofarb 98.

Amtliches Fernsprechbuch für den Reichspostdirektionsbezirk Hamburg, 1934
M A W Kaltwasser Radioartikel Hmb 27 Vierländerstr 11. 38 71 23
Reinhold Kaltwasser Meierei u.Fettwaren- Lag Hmb 22 Imstedt 38. 22 63 65
Bernhard Kaltwasser Hbg En groslag. Manuf.- Mode- Kurzw. Sachsenstr 10. 24 08

Aachener Adressbuch 1926
Jos Kaltwasser Gärtner Vaelser Landstr 73/1 I
Wilh Kaltwasser Kaufm Adalbertsteinweg Nr 199 II
Jos Kaltwasser Friedhofarb 73 I

Die Kaltwasser aus dem Adressbuch Wiesbaden poste ich noch.

Schöne Grüße

Astrid
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.09.2007, 19:47
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Kaltwasser aus Wiesbaden

Adreßbuch der Stadt Wiesbaden für das Jahr
1876/77

Kaltwasser, Carl, Taglöhner, Helenenstr. 16
-Conrad, Taglöhner, Kirchgasse 24
-Friedrich Carl, Drechsler, dessen Ehefrau Inhaberin einer Industrieschule, Webergasse 37
- Philipp, Gehülfe am städtischen Gas- und Wasserbureau, Bleichstr. 11
- Philipp, Taglöhner, Grabenstr. 2
- Catharine, Wwe. des J. Wilhelm K., Tagelöhnerin, Adlerstr. 31
- Margarethe, Wwe. Priv. Rheinstr. 10


Schöne Grüße

Astrid
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.10.2007, 23:18
Raschjutta Raschjutta ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 56
Standard RE: Kaltwasser aus Wiesbaden

Hallo Astrid,

dankeschön für Deine Antwort.

Christian Kaltwasser *22.09.1880, gest. 28.09.1913 in Wiesbaden-Biebrich war der Sohn eines August Kaltwasser.

Caroline Geibel, verheiratet mit Christian Kaltwasser wurde am 17.08.1882 geboren und starb am 02.04.1940 in Biebrich. Ihre Eltern hießen Reinhard Geibel unjd Maria Henrich.

Sonst ist mir leider nichts bekannt. Heute leben in Wiesbaden keine mit mir verwandten Kaltwasser mehr!
Viele Grüße
Jutta
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.09.2010, 11:05
Irmel Irmel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2008
Ort: Taubertal
Beiträge: 43
Standard Kaltwasser-Gamburg/Tauber

Hallo zusammen,

ich habe diesen Hinweis gefunden, aus dem allerdings nicht eindeutig hervorgeht, ob K. der Steinmetz oder nur der Stifter der Figur war.
Hat jemand Verbindungen der K. nach Gamburg oder Wien?

Inzwischen ist die Inschrift des Sockels wieder gut zu lesen. Die lateinische Inschrift übersetzt lautet: „Aus Liebe zur Heimat und zu Ehren des Heiligen Johann Nepomuk hat dieses Standbild errichtet lassen Johann Bernhard Kaltwasser im Jahre des Herrn 1730.“ Im 18. Jahrhundert führte eine Holzbrücke nach Gamburg. Sie wurde in regelmäßigen Abständen durch Hochwässer weggeschwemmt. Beim Hochwasser im Jahr 1724 nahmen die Fluten eine noch frühere, von der Gemeinde errichtete Statue mit. Da die Gemeinde kein Geld für eine Wiederbeschaffung besaß, wurde ein Stifter gesucht. Auf Gehör ist Gamburg bei Bernhard Kaltwasser gestoßen. Kaltwasser war von Gamburg nach Wien ausgewandert und wirkte dort recht erfolgreich.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.12.2010, 11:27
Irmel Irmel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2008
Ort: Taubertal
Beiträge: 43
Standard

Und in Geisenheim /Rhein, auch im Rheingau gelegen, sind bei familysearch viele Einträge zu Kaltwasser zu finden!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiesbaden Biebrich Raschjutta Hessen Genealogie 6 01.10.2012 19:01
Kaltwasser aus Ohren Raschjutta Hessen Genealogie 2 18.10.2008 11:17

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:02 Uhr.