Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2011, 19:49
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.187
Standard FN Scherke

Zitat vom 12.04.2011
Zitat:
Zitat von wolfusa Beitrag anzeigen
Ein freundliches Hello aus den USA.
Frage bitte, hier wird behauptet, dass der FN Scherke (o.ae.Gehrke, also found as Gerke, Sherke and Scherke.) auch dem FN Gerken entspringt.
Das scheint nicht so zu sein.

Bei Herkunft des FN Scherke aus dem ostdeutschen Raum:
wend. (sorb.) šćerk = Kies; als Wohnstättenname oder auch als Berufs-Übername;
Auch mögl.: wend. (sorb.) šćerk = Geplärr, Geklirr, Schellen --> šćerkač = Geschirrschellen (Geschirrglöckchen) der Pferde;
ggf. Berufsübername für einen Kutscher, Pferdepfleger, Sattler

Bei Verschleifung aus Scherg(e): "Gerichtsdiener"

Quellen:
Gottschald, Dt. Namenkunde (2006)
DUDEN Lex. FN (2008)
Pful, Lausitzisch-wendisches Wörterbuch (1866)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (12.04.2011 um 20:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2011, 18:47
Benutzerbild von wolfusa
wolfusa wolfusa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 1.401
Standard Scherke

Scherke, in einigen Niedersächsischen Gegenden eine Art kleiner Meven, welche einen langsamen schwebenden Flug hat.
Quelle: http://www.kruenitz1.uni-trier.de/xxx/s/ks09638.htm
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2011, 19:34
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.187
Standard

Zitat:
Zitat von wolfusa Beitrag anzeigen
Scherke, in einigen Niedersächsischen Gegenden eine Art kleiner Meven, welche einen langsamen schwebenden Flug hat.
Quelle: http://www.kruenitz1.uni-trier.de/xxx/s/ks09638.htm
Zur Ergänzung:
Krünitz verwendet den älteren, ursprüngl. Begriff Meve (Mewe) für die heute eher geläufige Bezeichnung "Möwe (Möve)". Siehe auch DWB Grimm.

Es wäre noch interessant zu wissen, woher der betreffende Namensträger ursprünglich stammte.

Die heutige Verbreitung nach Geogen und Genevolu deutet in Richtung heutiges NO-Deutschland, also auf ein Gebiet, welches früher auch wendisch besiedelt war. Diese Verbreitung bestätigen auch die bei FamilySearch erfaßten Einträge.

In Niedersachsen ist der FN Scherke eher nicht geläufig.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2011, 02:25
Benutzerbild von wolfusa
wolfusa wolfusa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 1.401
Standard

Ich meine noch aus meiner Oesterreichzeit zu erinnern, dass mir einmal vernahm, dass die Scherke ein Leoinen rock o.ae. war.
Desweiteren sind mir folgende Schreibformen bei meiner Forschung begegnet:

Scherke > Deutschland, Ungarn
Scherker > Oesterreich
Scherkes > Russland
Scherkevitch> Russland

Quelle u.a. > www.ellisisland.org
LG Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2011, 06:56
Benutzerbild von wolfusa
wolfusa wolfusa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 1.401
Standard Schenke=scherke

http://www.banaterheide.de/fambuch/sellesch/FAM2357.HTM

Bitte hoeflich um Auskunft, ob diese Aufzeichnung so zu verstehen ist,
dass eine Verbindung zwischen den FN Schenke>Scherke besteht?

Herzl Tschuess
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.06.2011, 09:19
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Wolfgang,

wie geht es Dir? Schön immer mal wieder hier im Forum von Dir zu lesen.

Ich denke, es handelt sich hier um eine Familie. Diese heißt Schenk und wurde/wird auch gefunden unter Schenke oder Scherke. Je nachdem, wie gut der Urkundeneintragende (schönes Wort, oder?) geschrieben hat bzw. wie die Schrift entziffert wurde.

Viele Grüße nach Florida,

Ursula
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.08.2011, 06:01
Benutzerbild von wolfusa
wolfusa wolfusa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 1.401
Standard

Vielen Dank Ursula, das wird ja immer schoener mit den
Vorgahren. Da wundere ich mich auch nicht mehr, dass
es SCHER(c)KE so selten gibt.
Schoene Woche LG Wolfgang
Haben gerade Monsumartigen Regen hinter uns und Affenhitze.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.08.2011, 12:30
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 319
Standard

Ich sehe einen Unterschied. Scherke weist auf slawisches Territorium laut familysearch: Görlitz, Polen.

Wo kommt der Name denn vor?

Beate
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.08.2011, 20:16
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.152
Standard

Hallo Wolfgang und Beate,

Ich würde sagen Siebenbürgen. Dann kommt es mit dem slawischen Namen hin.

LG Silke.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.08.2011, 16:24
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.187
Standard

Zitat:
Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
Ich würde sagen Siebenbürgen. Dann kommt es mit dem slawischen Namen hin.
@Silke:

Das sehe ich anders.

Siebenbürgen liegt nicht in einer slawisch sondern eher ungarisch geprägten Region.
Die deutsche Besiedelung Siebenbürgens begann etwa 1147, also zu einer Zeit, als sich die Familiennamen im deutschsprachigen Raum soeben erst
- v.a. in den Städten - herausgebildet hatten. Die Siedler waren aber eher bäuerlicher Herkunft, also mehr mit Vor- als mit Familiennamen bezeichnet.

Die durch eine spätere Einwanderungswelle z.Zt. der Reformation / Gegenreformation zugezogenen deutschen Siedler könnten slaw. FN mitgebracht haben,
diese Namen sind jedoch in ihrer Entstehung nicht ursächlich Siebenbürgen zuzuordnen.

Siebenbürger Familiennamen finden sich hier und hier ; FN slaw. Herkunft sind so gut wie nicht enthalten.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.