#1  
Alt 23.06.2019, 20:51
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 375
Standard Mutter unbekannt und das in Mengen?

Ich sitze hier vor Standesamteinträgen von 1942 aus Pilsen und staune nur noch !
Mutter unbekannt....Mutter unbekannt.... Mutter undbekannt?

Hat einer von euch eine Erklärung dafür?

Ok Vater unbekannt gibt es ja schon seit Jahrtausendend, aber Mutter unbekannt und das in Mengen? Ok ein Findelkind , aber beim 3. ...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.06.2019, 21:20
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 718
Standard

Hallo,

1942 lässt mich an das Heydrich Attentat und die darauf folgende Terrorwelle gegenüber den Tschechen denken. Da könnte ich mir zumindest vorstellen, dass man Kinder den Eltern weggenommen hat. Steht denn da was zu den Vätern?

Um welchen Monat handelt es sich denn?

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2019, 09:59
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 375
Standard

Guten Morgen!
Ja die Väter sind vorhanden. Genau das macht mich eben so stutzig!
Lauter Väter aber die Mütter unbekannt ? - ups, hatte der Standesbeamte zu viel Pilsner verzehrt?-
Es sind verschiedene Monate allerdings ziemlich hintereinander.

Geändert von fajo (24.06.2019 um 10:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.06.2019, 21:09
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.062
Standard

Guten Abend,
riecht nach Lebensborn.
Sind die Väter SS-Männer von "Beruf"?

Wobei hiernach
https://www.nzz.ch/feuilleton/das-ss...cht-1.18322680

die Väter nicht genannt wurden:
"Die SS hatte eigene Standesämter, und in den Geburtsurkunden unehelicher Lebensborn-Kinder wurde der Name des leiblichen Vaters nicht genannt".
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.

Geändert von Horst von Linie 1 (24.06.2019 um 21:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.06.2019, 22:28
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.595
Standard

Hallo, möglicherweise waren die Mütter Jüdinnen.

Zitat:
"Im Januar 1942 wurden etwa 2.600 Juden aus Pilsen und Umgebung in drei großen Transporten nach Theresienstadt und in andere Lager deportiert; nur wenige blieben in Pilsen zurück" http://www.jüdische-gemeinden.de/ind...pilsen-boehmen
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2019, 19:35
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 375
Standard

Habe nun alle mal durchgesehen und kann nichts in Richtung SS entdecken. Hab mich auch mit dem Thema "lebensborn" auseinander gesetzt, sehe aber auch in dem Bezug nichts. Auffällig ist das aber schon...??? Alle im Zeitraum ca. 1914-1919. Wenn ein zusammenhang mit dem ersten Weltkrieg wäre, da die meisten gefallen sind, kann ich mir Mutter unbekannt auch nicht erklären...???
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.06.2019, 20:17
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.062
Standard

Guten Abend,
meine Nachfrage: Geht es um Geburten in 1942? Oder um Sterbefälle in 1942?
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.06.2019, 20:29
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 375
Standard

Es geht um Serbefälle im Zeitraum ca. 1914-1919
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.06.2019, 20:38
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.062
Standard 1914-1919 oder 1942

Guten Abend,
dann fürchte ich, dass 99% der Leser von Beitrag #1, mich eingeschlossen, nicht von +1914-1919, sondern von *1942 ausgegangen sind.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.06.2019, 21:37
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.309
Standard

Ich "oute" mich: ich gehöre zu den 99%.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan/Rheinland (vor 1700); Scheer/Grevenbroich und Umgebung; Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mutter unbekannt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:30 Uhr.