Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.04.2014, 14:06
Sandra79 Sandra79 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2014
Ort: NRW / Krefeld
Beiträge: 254
Standard FN Dremel

Familienname: Dremel
Zeit/Jahr der Nennung: - bitte ergänzen, danke! -
Ort/Region der Nennung: Pommern


Hallo ihr Lieben,

ich habe zwar eine Seite gefunden, wo ich herausfinden konnte, wie weit verbreitet der Name war, aber keine Hinweise was dieser bedeutet. Könnt ihr mir weiterhelfen?

LG
Sandra

P.S. Ein Link wo ich auch selber bei Gelegenheit mal nachschauen kann, wäre auch wunderbar
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2014, 14:54
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Für die Tiroler Gegend wird für Dremmel, Dremel, Dreml als Ursprung Knüttel, Dreschflegel angegeben.
Erste Erwähnungen um 1136, 1237, 1312, 1406 (z.B. Kufstein, Vomperberg).

Auch Übername für "plumpe Gestalt", wobei dann weitere Varianten folgende wären:
Knittl, Brigl, Pumpfer, Knoll, Klotz.....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2014, 15:08
Sandra79 Sandra79 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.03.2014
Ort: NRW / Krefeld
Beiträge: 254
Standard

Lieben Dank, auch wenn ich noch nichts über Tirol bei mir gefunden hab (was noch nicht ist kann ja noch kommen)

Ich hatte mal eine schöne Seite für Erklärungen/Bedeutungen von Namen, aber ich kann sie absolut nicht finden . Ich meine immer, der Name Dremel hätte was mit Handwerker oder Werkzeug o.ä. zu tun, bin aber leider nicht mehr sicher
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.04.2014, 18:18
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.310
Standard

Hallo aus Kiel,
die Onomastik / Namenskunde ist wohl eine der
schwirigsten Distziplinen der Familienforschung,
oftmals mit sehr unbefriedigenden Ergebnissen:
eine Ortsbezeichnung
Berugsbezeichnung
Siedlergruppe...usw..
Hier ein kleines Beispiel zum FM/RN Thomas
Thomas
aus dem gleich lautenden RN , der auf einen Beinamen aramäischen Ursprungs (teóma=Zwilling) zurückgeht.
Der Name war im MA weit verbreitet, vor allem durch den Einfluß des hl. Thomas.
Varianten:
Thomann, Thumann, Thomae, Thomä, Thome, Thomasius, Thom(s), Thomsen, Thömel, Thöm, Thöming
Domann, Dohm(s), Duman, Döhmel, Dehmel, Domke, Demke, Dumke,
Maas, Maass, Maaß, Mass, Maß, Maassen, Maaßen, Maßmann, Masius.
Slaw. Ableitungen, Thomal(l)a, Tomal(l)a, T(h)omanek, Tomczak, Tomczyk, Tomic.

Solltest Du ggf. ein gesteigertes Interesse haben, so gibt
es an der UNI Leipzig ein Institut für Namenskunde, zwar kosten-
pflichtig, aber vielleicht ja mal ein nettes Geburtstagsgeschenk.

Aber erwate nicht all zuviel, wesentlich anders dürfte das
Ergebnis, abergesehen von Jahreszahlen, Vorkommen und
Verbreitung auch nicht ausfallen.

Ferner habe ich noch gefunden:
Trömel wie Trem(m)el, Dremel entweder von bayerisch für Knüttel, mhd. für Balken evtl. als FN in der Bedeutung von "Grobian" (Joh. Tremel 1385 Budweis/ Kuntz Dremelindenarsch, 14. Jh.) oder von sorbisch tremel (Hummel)

Aus der deutechen Enzyklopädie:
Treml, Tremmel, Familiennamenforschung: ûbername zu mittelhochdeutsch drëmel »Balken, Riegel«, frühneuhochdeutsch trem(el) »Balken, Stock«, übertragen »ungeschlachter Kerl«. Johel Tremel ist anno 1385 in Budweis bezeugt, Tremel tucher anno 1447† †¢1460 in Esslingen.

LG. Roland
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.04.2014, 19:22
Sandra79 Sandra79 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.03.2014
Ort: NRW / Krefeld
Beiträge: 254
Standard

Auch hierzu meinen herzlichen Dank.

Mir so was schenken zu lassen... da hab ich noch nie dran gedacht, auch das eine gute Idee

Den Zeitraum habe ich extra weg gelassen... ich hatte doch überhaupt keine Ahnung wie lange wir schon Wandeln
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.04.2014, 19:40
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.188
Standard

Zitat:
Zitat von holsteinforscher Beitrag anzeigen
... die Onomastik / Namenskunde ist wohl eine der
schwirigsten Distziplinen der Familienforschung,
oftmals mit sehr unbefriedigenden Ergebnissen:
eine Ortsbezeichnung
Berugsbezeichnung
Siedlergruppe...usw..
Hier ein kleines Beispiel zum FM/RN Thomas
Thomas
aus dem gleich lautenden RN , der auf einen Beinamen aramäischen Ursprungs (teóma=Zwilling) zurückgeht.
Der Name war im MA weit verbreitet, vor allem durch den Einfluß des hl. Thomas.
Varianten:
Thomann, Thumann, Thomae, Thomä, Thome, Thomasius, Thom(s), Thomsen, Thömel, Thöm, Thöming
Domann, Dohm(s), Duman, Döhmel, Dehmel, Domke, Demke, Dumke,
Maas, Maass, Maaß, Mass, Maß, Maassen, Maaßen, Maßmann, Masius.
Slaw. Ableitungen, Thomal(l)a, Tomal(l)a, T(h)omanek, Tomczak, Tomczyk, Tomic.
@Roland:
Was haben denn der "kleine onomastische Grundkurs" und das Beispiel zu einem nicht angefragten (Thomas) mit dem angefragten Namen (Dremel) gemein?
Solche Ausflüge in die Onomastik bauschen das eigentliche Thema unnötig auf und sind m.E. nach hier fehl am Platze.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.12.2014, 23:01
blonder_lif blonder_lif ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2014
Ort: 96224 Burgkunstadt
Beiträge: 2
Standard

Hallo

Im Genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien. 9 Bd. steht zu Dremel:

"Evangelisch, seit der Mitte des vorigen Jahrhunderts in dem Hauptast Katholisch. Zu Aachen, Brüssel, London.
Die Familie Dremel (auch wohl Dremmel oder Tremel, Tremmel geschrieben stammt aus Süddeutschland."

Dabei ist auch ein Stammbaum der aber über 35 Seiten geht was ein bisschen viel währe abzutippen.
Anbei ich habe den FN Dremel auch in meinen Stammbaum aber die Stammen bis jetzt alle aus Franken.

Mit freundlichen Grüßen Uwe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.