Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.08.2015, 15:28
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 288
Standard Taufeintrag von 1844, besonders Ortsangabe beim Vater

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1844
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Gornsdorf bei Stollberg
Namen um die es sich handeln sollte: evangelisch


Hallo, könnte mir bitte jeman beim Lesen dieses Taufeintrages helfen? Vielen Dank im Voraus an alle!

Wintergruen

Taufeintrag Carl Louis Weiß 11.10.1844, 1. Seite im KB
Spalte 1: 45., unehelicher Sohn (??), …. 30.März 1859
Spalte 2: am elften October früh … Uhr
Spalte 3: … Juni ejusd.
Spalte 4: Carl Luois
Spalte 5: … Johann Gottlieb Weiß, … , des Johann Gottlieb Weiß, …….. dorf, ….
1842 Nr. 46 [das war das vorherige Kind des Paares]


Taufeintrag Carl Louis Weiß 11.10.1844, 2. Seite im KB
Spalte 6: Christiana Wilhelmina, Meister (oder Martin?) Traugott Fischers, Einwohner und Geflügelschlächter (?) allhier, eheliche mittlere (?) Tochter, …..
Spalte 7 (die Taufzeugen)
1. Daniel Fischer (?) Meister Traugotts Fischer, Einwohner und Geflügelschlächter allhier 3. Sohn, zweite Ehe (?)
2. Johanna Christiana Carolina, Meister Traugott Fischer, …, zweite Tochter zweite Ehe (?)
3. Carl …, Meister … Anton …, Einwohne und … allhier, ältester … Sohn, …
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg taufe_CLWeiß_1844_1.jpg (277,3 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg taufe_CLWeiß_1844_2.jpg (270,5 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.08.2015, 15:50
meyerhans meyerhans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 474
Standard Taufeintrag von 1844

Hallo,

Ich lese: 45. unehelicher Sohn Gebsheim? 30. März 1859
den elften früh 2 Uhr
den dreizehnten cjnd. (Taufe?)
Carl Louis
Als Vater bekannte sich Johann Gottlieb Weiss, Schneidergeselle
des Johann Gottlieb Weiss Erbbegütens? in Langebannersdorf
zweiten Sohn erste Ehe 1842


Amicalement!
Hans
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.08.2015, 16:28
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 6.077
Standard

Hallo.

Statt "Langebannersdorf" lese ich "Langbernsdorf".

... Erbbegütertens ...

LG Marina

Geändert von Tinkerbell (30.08.2015 um 16:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.08.2015, 16:37
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.435
Standard

Hallo,

ich lese:


Taufeintrag Carl Louis Weiß 11.10.1844, 1. Seite im KB
Spalte 1: 45., unehelicher Sohn Geb.schein d. 30.März 1859
Spalte 2: den elften October früh zwei Uhr
Spalte 3: drei-zehnten ejusd. (=gleichen Monats)
Spalte 4: Carl Luois
Spalte 5: Als Vater bekennt sich: Johann Gottlieb Weiß, Schneidergeselle, des Johann Gottlieb Weiß, Erbbegütertens in Langbernsdorf, zweiter Sohn erster Ehe. s. 1842 Nr. 46


Taufeintrag Carl Louis Weiß 11.10.1844, 2. Seite im KB
Spalte 6: Christiane Wilhelmine, Mstr (=Meister) Traugott Fischers, Einwohner und Hausschlächters allhier, eheliche dritte Tochter, zweiter Ehe deren drittes unehel. Kind

Spalte 7 (die Taufzeugen)
1. Daniel Fischer, Mstr Traugotts Fischers, Einwohner und Hausschlächters allhier 3. Sohn, 2. Ehe
2. Jgfr (=Jungfrau) Christiane Caroline, Mstr. Traugott Fischers, eben desselben, zweite Tochter zweiter Ehe
3. Carl Friedrich, Mstr Friedrich Anton Fischers, Einw. u. Srumpfwirkers allhier, ehel. ältester Sohn, Om(das Zeichen des Schreibers???)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.08.2015, 17:42
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.412
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Om(das Zeichen des Schreibers???)
Vielleicht auch einfach "Juv." für "Juvenis".
__________________
rigrü
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.08.2015, 18:28
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.435
Standard

Das macht deutlich mehr Sinn als mein Om
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.08.2015, 21:51
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 288
Standard

Gant vielen Dank an euch alle!
Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.