Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.03.2021, 22:40
BLN2014 BLN2014 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2014
Beiträge: 383
Standard Todesfall Kirchenbuch Gießen 1871

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1871
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Gießen
Namen um die es sich handeln sollte: Friedrich Salentin/Valentin von Saint-George

Hallo zusammen,

ich bräuchte erneut eine Lesehilfe, dieses Mal bei dem Todesfall im Anhang.

Ich lese:
Im Jahr Christi achthundert ein siebenzig den
ein und zwanzigsten September morgens drei Uhr
Karl Friedrich Salentin? von Saint-George, ?
und Rentner (früher Apotheker) dahier, alt sechs
und sechzig Jahr und vier Monate, und ?
den zwei und zwanzigsten September Abends fünf
Uhr beerdigt in Gegenwart des ?
? Kum? und des ? Jacob
Roll?, welche gegenwärtiges? Protokoll nebst mir,
dem Pfarrer, unterschrieben haben.

VieleN Dank und beste Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Karl Friedrich Salentin von Saint George.jpg (254,2 KB, 9x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.03.2021, 23:14
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 3.035
Standard

Hier mal was ich lese:

Im Jahr Christi achthundert ein siebenzig den
ein und zwanzigsten September morgens drei Uhr
starb Friedrich Salentin von Saint-George, Bürger
und Rentner (früher Apotheker) dahier, alt sechs
und sechzig Jahr und vier Monate, und wurde
den zwei und zwanzigsten September Abends fünf
Uhr beerdigt in Gegenwart des Leichenwagendeckers (?)
Balthasar Kiem/Riem (?) und des Todtengräbers Jacob
Noll, welche gegenwärtiges Protokoll nebst mir,
dem Pfarrer, unterschrieben haben.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.03.2021, 23:59
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Die fehlende "zehn" macht den Unterschied zwischen Ludwig II, deutscher Kaiser von 855 - 875, und Ludwig II, der "Kini" = Märchenkönig von Bayern 1864 - 1886 mit Neuschwanstein, Chiemsee etc. - Auf Gießen bezogen hatte zu der Zeit aber keiner von beiden 'was zu sagen, sondern der dritte Ludwig, Ludwig III Großherzog von Hessen 1848 - 1877.

Im Jahre Christi achtzehnhundert ein siebenzig den
ein und zwanzigsten September morgens drei Uhr
starb Friedrich Salentin von Saint-George, Bürger
und Rentner (früher Apotheker) dahier, alt sechs
und sechzig Jahre und vier Monate, und wurde
den zwei und zwanzigsten September Abends fünf
Uhr beerdigt in Gegenwart des Leichenwagendeckers
Balthasar
Riem und des Todtengräbers Jacob
Noll, welche gegenwärtiges Protokoll nebst mir,
dem Pfarrer, unterschrieben haben.

Das war also eine sehr kleine Beerdigung. Anscheinend gab es keine Verwandtschaft, zumindest war keine vor Ort. Anderenfalls wären sicherlich andere Zeugen als das für eine Beerdigung unverzichtbare Personal gewählt worden.

Geändert von Ulpius (29.03.2021 um 00:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.03.2021, 00:13
BLN2014 BLN2014 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.10.2014
Beiträge: 383
Standard

Hallo ihr zwei,

vielen Dank für die Hilfe.

Beste Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:04 Uhr.