#3231  
Alt 26.09.2018, 21:21
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 580
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Wie ist die Frau mit dir verwandt ?
Ist das ein Ahnenschwund ?
Hallo Andrea,
der Urgroßvater der NICHTURURURgroßmutter ist der UrUrUrgroßvater meiner UrUrUrgroßmutter, also der zweiten Frau meines Vorfahren ;-)

Ahnenschwund tritt auch auf, aber nicht wegen der Nicht3*Urgroßmutter, sondern weil ich in drei Linien von deren UrUrgroßvater abstamme (wenn ich mich nicht verzählt habe auf die Schnelle)
Dieser frühe Vorfahre ist aber je nach Linie der sieben bis achtfache Urgroßvater meinerseits.
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
  #3232  
Alt 26.09.2018, 23:59
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 893
Standard

Hallo Tunnelratte.

Danke für die Infos. Ich freue mich sehr darüber.

Das ist ja kompliziert.

In drei Linien von einer Person bzw. einer Familie abstammen, wow, das ist Ahnenschwund hoch drei.

Je weiter buddeln, desto mehr gibt's Ahnenschwund.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #3233  
Alt 27.09.2018, 08:20
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 580
Standard

Haöllo Andrea,

Da der mehrfach vorkommende Vorfahre das obere Ende der jeweiligen Linien Darstellt, ist der Ahnenschwund gar nicht sooo groß, denn er ist eh der tote Punkt in allen drei Linien ;-)
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
  #3234  
Alt 27.09.2018, 20:12
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 893
Standard

Hallo Tunnelratte.

Oje, das ist nicht gut ein toter Punkt.
Was genau ist der tote Punkt ? Die Lebensdaten des Herren ? Oder der unbekannte Vater des Herren ?

Ich selbst habe auch zwei/drei tote Punkte d.h. Vorfahrinnen, die keinen Vater gehabt haben bzw. schon, doch jener ist - warum auch immer - nicht im Kirchenbuch eingetragen.

Herzliche Grüße

Mimi
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #3235  
Alt 29.09.2018, 15:46
Benutzerbild von Flominator
Flominator Flominator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2018
Ort: Hochschwarzwald
Beiträge: 246
Standard

Gestern kam eine E-Mail vom Standesamt, dass die Sachbearbeiterin die Geburtsurkunde meiner Oma zur Post gegeben hat. Der Postbote bzw. seine Azubine hat mir heute zwar eine Delle in die Autotür gefahren, hatte aber leider die Geburtsurkunde noch nicht dabei
__________________
Dauersuche: FN Steurenthaler und Meszecsov sowie jegliche Verweise auf den Ort Hinterzarten
Mit Zitat antworten
  #3236  
Alt 29.09.2018, 22:59
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 580
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Hallo Tunnelratte.

Oje, das ist nicht gut ein toter Punkt.
Was genau ist der tote Punkt ? Die Lebensdaten des Herren ? Oder der unbekannte Vater des Herren ?

i
Genau das, keine weiterführenden Aufzeichnungen, aber bei der Generationenanzahl und der Zeit, kann ich damit gt leen
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
  #3237  
Alt 30.09.2018, 20:28
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 893
Standard

Hallo Tunnelratte.

Das stimmt, irgendwie gehört ein Toter Punkt zur Ahnenforschung einfach dazu.

Was ist da "schlimmer" ? Ein Toter Punkt oder Ahnenschwund ?

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #3238  
Alt 01.10.2018, 18:25
Benutzerbild von magiciv
magiciv magiciv ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 195
Standard

Heute kam eine Mail aus Elbing, ich bekomme die Heiratsurkunde meiner Ururgroßeltern nach Überweisung von 4 Zloty und wenn ich weitere 40 Zloty überweise schauen sie noch im Sterberegister nach nach
__________________
lg
Melanie

FN Jodeit (Königsberg?)
Pitsch (Lank - Kreis Heiligenbeil)
Brach (ca. 1879 in Essen, vorher Herschbach / Rheinland/Pfalz)
Kohlmann (Katznase Kr. Marienburg)
Mehl (Marienfelde Kr. Osterode)
Mit Zitat antworten
  #3239  
Alt 05.10.2018, 00:08
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 795
Standard

Heute eine Mail aus dem Archiv der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich mit PDF-Anhang: ein Dossier über das Studium meines Urgroßvaters.
Donnerstag habe ich eine Mail bekommen, daß ich eine Verpflichtungserklärung bezügl. der rechtlich erlaubten Verwendung mit Origanalunterschrift per Post hinschicken muß. Die habe ich am Samstag abgeschickt und heute schon die PDF bekommen. Das finde ich sauschnell. Das ganze auch noch ohne Rechnung, Danke Schweiz.
Dafür, daß die erhaltenen Unterlagen lückenhaft sind, kann das Archiv nichts und immerhin habe ich jetzt einen Hinweis, auf die Schule, die mein Urgroßvater vor dem Studium besuchte.
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten
  #3240  
Alt 05.10.2018, 17:47
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 380
Standard

Habe heute die Geburtsurkunde meiner Oma vom Kreisarchiv Warendorf erhalten, die meine Vermutung bezüglich ihrer Eltern bestätigt. Es hätte mich auch sehr gewundert, wenn auf einmal eine zweite Familie mit demselben FN im Dorf aufgetaucht wäre (die online einsehbaren KBs hören 5 Jahre vor der Geburt meiner Oma auf), aber es ist schon schön, zu wissen, dass ich richtig lag.
Jetzt kann ich mich auch richtig in diese Linie reinknien.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.