Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 23.01.2019, 20:14
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.372
Standard

Hallo wiederum Karl,

Du scheinst so interessiert zu sein, daß ich eine Übersetzung nicht versäumen darf. Du darfst selbstverständlich mein Deutsch korrigieren.

Im Jahre 1803, am 2. September, ist der Wittwer Georg Spieszer, Ehemann der ebenfalls verstorbenen Magdalena Balz, seiner letzten Frau, Mitglied der Pfarrgemeinde von Apatin, versehen mit den Sakramenten der Sterbende, im Alter von 78 Jahren, verstorben. Sein Leib wurde in den Friedhof der Pfarrei getragen. Seit mehreren Jahren hatte er eine Nasenfistel die seine ganze Nase und seinen Mund angriff. Gleicherweise litt er von seinen beiden tief erkränkten Füßen. Am Ende, völlig erschöpft,starb er nach 8 Tagen Krankheit.
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (24.01.2019 um 18:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.01.2019, 11:48
Ravey76 Ravey76 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2018
Beiträge: 25
Standard

Hallo Armand,

ich danke Dir und allen Anderen für die Unterstützung bei der Übersetzung dieses Textes - finde ich klasse von euch!

Zitat:
Zitat von Wallone Beitrag anzeigen
Du scheinst so interessiert zu sein, daß ich eine Übersetzung nicht versäumen darf.
Ich habe leider so wenig Informationen und Anhaltspunkte zu meinem Vorfahren, da klammert man sich an jedes kleine Fundstück, in der Hoffnung doch noch irgendwo Hinweise auf Herkunft oder weitere Familie zu finden.

Zitat:
Zitat von Wallone Beitrag anzeigen
Du darfst selbstverständlich mein Deutsch korrigieren.
Dein Deutsch ist doch ausgezeichnet

Zitat:
Zitat von Wallone Beitrag anzeigen
Ich kann die zwei Wörter vor « Magdalena » nicht richtig interpretieren. « sehr bescheidenen » ist ein Tipp.
Ich habe bei Google noch folgende Hinweise gefunden:

modestus a um
I. maßvoll, bescheiden, anständig, besonnen, sanftmütig
II. fromm (KL)

Vielleicht bedeutet es in diesem Zusammenhang "fromm" oder "gläubig"?



Nochmals ein Dankeschön an alle die Mitgeholfen haben, das Rätsel zu knacken


Viele Grüße
Karl
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.01.2019, 13:03
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 592
Standard

Ich lese:
et maritus ultimae uxoris aeque def[unc]tae Magdalenae Balz
und Ehemann seiner letzten und ebenfalls verstorbenen Frau Magdalena Balz
__________________
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.01.2019, 13:39
Ravey76 Ravey76 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2018
Beiträge: 25
Standard

Das wäre auch möglich. Magdalena PFALZ starb am 31.12.1801
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.01.2019, 18:00
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.372
Standard

Vielen Dank Chris.

Ich fragte mich was das hiess.

Ich korrigiere gleich.
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (24.01.2019 um 18:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.