Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.01.2019, 20:08
baerlinerbaer baerlinerbaer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2015
Ort: Im Osten
Beiträge: 743
Standard [Latein] Kirchenbuch-Eintrag Trauung von 1765


Quelle bzw. Art des Textes:
Trauungsbuch-Eintrag

Jahr, aus dem der Text stammt:
1765

Ort/Gegend der Text-Herkunft:
Schönbach, Bezirk Deutsch Gabel, Nordböhmen

Namen um die es sich handeln sollte:
Johannes Michael Jantsch + Barbara Pietsch

Link:
http://vademecum.soalitomerice.cz/va...an=109#scan109
(1. Eintrag auf der linken Seite)

Sprache:
Latein




Hallo,

lesen kann ich den Eintrag soweit - ist ja immerhin in einer sehr sauberen Handschrift verfasst. Nur bei dem kurzen, fett marikert Stück in der 2. Zeile bin ich mir nicht sicher, was die Übersetzung angeht, und den letzten Abschnitt (unten ebenfalls fett markiert) kann ich leider einfach nicht gescheit übersetzen. Ich kann nur etwa davon ausgehen, dass es dabei um u. a. das Aufgebot geht, da drei verschiedene Sonntage aufgezählt werden. Kann mir hier jemand bei der Übersetzung helfen?

Hier meine Transkription und meine bisherige, anteilige Übersetzung:

Zitat:
KB Pfarrei Deutsch Pankratz - Gesamtkirchenbuch Schönbach 1752-1784

Anno Domini 1765 Die 14 Maji contraxit (?) Matrimonium
per verba de pr[a]esenti Joannis Michael Jantsch ex Schönbach
oriundus filius legitimus Antonii Jantsch (* 4./11.1740) cum Sponsa Sua
Barbara ex Schönbach oriunda filia legitima Joannis Georgii
Pitsch (* 24./3.1739) Subditi in Ecclesia filiali Schönbachensi ad S. Joannen
Baptistam pr[a]esente me Joanne Klinger Capellano et coram
testibus Michaele Fritsch, et Franciscus Pitsch, factis tamen
prius Solitis tribus Denunciationibus intra Missarum Solemnia: quarum prima facta fuit
Domini[c]a 3., altera 4., 3tia 5 post Pascha nulloque detecto
impedimento: quo minius libere contrahere pohsent [= possent]


Übesetzung:
Im Jahre des Herrn 1765 am Tage des 14. Mai schloss die Ehe
durch preisende Worte (?) Johannes Michael Jantsch, aus Schönbach
stammender ehelicher Sohn des Anton Jantsch (* 4.11.1740), mit seiner Braut
Barbara, aus Schönbach stammende eheliche Tochter des Johann Georg
Pitsch (* 24.3.1739), Untertanen der Filialkirche Schönbach zu St. Johann
Baptist, in meiner, des Caplans Johann Klinger und der anwesenden
Zeugen Michael Fritsch und Franz Pitsch Gegenwart
Danke und Gruß
Christian
__________________
Sudet.: Niederland: Himmel, Jantsch, Kindermann, Salomon; Dt. Gabel/Reichbg.: Jantsch
NSchles.: Kr. Schweidnitz:Reimann, Scholz, Vogt; Königskanton: Otto
Pom.: Kr. Greifenh.: Fehlhaber, Vögler, Warnick
Westpr.: Kr. Rosenb.: Grunert, Woidak u. ähnl.; Kr. Schwetz: Kowalski/e, Neumann, Speik/e, Wegener
Brbg.: Kr. Lebus: Bo/urdack, Busch, Schoppe; Cottbus: Otto, Mauersberger, Schön/e
Sa.-Anh./Thür.: Kyffhäuser/Sangerh.: Fessel, Men(n)dorf, Reineberg, Reiche; Magdeburg: Fessel, Schulze
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.01.2019, 20:50
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.222
Standard

im Prinzip der fast gleichlautende Eintrag wie im andern thread..
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=170984
....also kannst die entspr. Korrekturen eh leicht selbst machen

altera / die 2.
subditi // Unfreie
in der Filialk, // nicht Untertanen der Filialkirche
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (20.01.2019 um 20:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.01.2019, 21:16
baerlinerbaer baerlinerbaer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2015
Ort: Im Osten
Beiträge: 743
Standard

Hallo Huber Benedikt,

auch hier vielen Dank für deine Hilfe. Da lag ich doch ein wenig daneben bei der kurzen Stelle am Anfang. Und am Schluss hätte ich wohl bis auf die drei Sonntage eher nix zusammenbekommen. In sofern war deine Überarbeitung und Übersetzung mir eine große Hilfe. Dank nochmals dafür.

Gruß
Christian
__________________
Sudet.: Niederland: Himmel, Jantsch, Kindermann, Salomon; Dt. Gabel/Reichbg.: Jantsch
NSchles.: Kr. Schweidnitz:Reimann, Scholz, Vogt; Königskanton: Otto
Pom.: Kr. Greifenh.: Fehlhaber, Vögler, Warnick
Westpr.: Kr. Rosenb.: Grunert, Woidak u. ähnl.; Kr. Schwetz: Kowalski/e, Neumann, Speik/e, Wegener
Brbg.: Kr. Lebus: Bo/urdack, Busch, Schoppe; Cottbus: Otto, Mauersberger, Schön/e
Sa.-Anh./Thür.: Kyffhäuser/Sangerh.: Fessel, Men(n)dorf, Reineberg, Reiche; Magdeburg: Fessel, Schulze
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.