Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.10.2018, 10:24
oliverb74 oliverb74 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2018
Beiträge: 8
Standard Übersetzung Geburtseintrag Vater unbekannt

Kirchenbuch Geburtseintrag
1862
Welschneudorf Westerwald
Barbara Müller


Zeit der Geburt im Jahre 1862: 20 April 9 Uhr
Zeit der Taufe im Jahre 1862: 23 April
Familienname: Müller
Taufname: Johann
Geburtsort: Welschneudorf
Geschlecht: Sohn
Vater=Unbekannt
Mutter= Barbara Müller ? ? ? Johann Phillip Müller, ? ? + Margarethe Merz zu Welschneudorf ? ? ?
Taufpaten: Johann ? ? ? zu Welschneudorf
Bemerkung: ??? Kann ich leider gar nicht lesen

Hallo, ich suche den Vater meines Urgroßvaters, leider ist in allen Einträgen ledig angegeben, hier habe ich noch ein weiteres Kind gefunden, wo auch kein Vater angegeben ist, Kann mit bitte jemand vor allem die Bemerkung übersetzen, vielleicht steht da ja ein Anhaltspunkt drin.

Vielen Lieben Dank
Liebe Grüße
Oliver
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg johannmueller.JPG (113,9 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.10.2018, 10:28
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

get. 22.4.

Mutter
Barbara Müller,
ehelich ledige Tochter
des verstorbenen
Johann Philipp
Müller, und der
+ Anna Margarethe Merz
zu Welschneudorf,
bisher auswärts
regierende Tag-
löhnerin, katholisch

Bem.:
Die Mutter kam kurz vor
ihrer Entbindung nach Haus
und zeichnete sich durch Lie-
derlichkeit überall aus.

Geändert von Jürgen Wermich (18.10.2018 um 10:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2018, 10:37
oliverb74 oliverb74 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.09.2018
Beiträge: 8
Standard

Oh Vielen Vielen Lieben Dank für die Übersetzung :-)

Haben Sie eine Ahnung was mit liederlich gemeint sein kann, da sie 3 Kinder hatte wo der Vater niemals angegeben wurde, kann dies Prostition gewesen sein?

Danke

Liebe Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.10.2018, 11:44
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.653
Standard

Hallo Oliver,

ich bin zwar nicht Jürgen, übersetze aber hier liederlich mit leichtfertig.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.10.2018, 11:52
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.945
Standard

Hallo,


Grimms kommen in der Bedeutung http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...05933#XGL05933 für das 19. Jhdt eher zu 6) liederlich endlich ausschweifend, einem unordentlichen, von genuszsucht, namentlich geschlechtlicher, beherschten leben ergeben; eine bedeutung, die in der alten sprache noch selten hervortritt (lîchtvertig lüt und liederlich frowen Lexer mhd. handwb. 1, 1904), sich aber langsam verbreitet und seit dem vorigen jahrh. die vorherschende geworden ist. hier setzt die umdeutung lüderlich ein, als ob das wort von luder usw.


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.10.2018, 12:11
oliverb74 oliverb74 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.09.2018
Beiträge: 8
Standard

Vielen Lieben Dank für eure Antworten, ich bin mir immer noch nicht ganz sicher was die genaue Übersetzung von Liederlichkeit bedeutet, aber ich tendiere zu etwas zwischen ungepflegt und Lasterhaft...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.10.2018, 12:24
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.945
Standard

ungepflegt wäre dem Pfarrer wohl nicht so wichtig gewesen.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.10.2018, 13:16
awilde awilde ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: NRW
Beiträge: 193
Standard

Zitat:
Zitat von oliverb74 Beitrag anzeigen
Vielen Lieben Dank für eure Antworten, ich bin mir immer noch nicht ganz sicher was die genaue Übersetzung von Liederlichkeit bedeutet, aber ich tendiere zu etwas zwischen ungepflegt und Lasterhaft...
Hallo,

hier die Synonyme für Liederlichkeit gemäß duden.de:
ausschweifend, frivol, hemmungslos, lasterhaft, schamlos, sittenlos, sündig, unmoralisch, unsolide, unzüchtig, verdorben

LG
Andreas
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.10.2018, 08:50
oliverb74 oliverb74 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.09.2018
Beiträge: 8
Standard

Nochmals Vielen Dank, Ich gehe dann davon aus das es mindestens Lasterhaft gewesen ist ;-)

Liebe Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
welschneudorf

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:31 Uhr.