Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 11.12.2019, 23:57
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 262
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
ehrlich gesagt: keinen von diesen

Da der Bräutigam seinen Taufeintrag vorgelegt hat, wird sein Geburtsort doch sicher davon abgeschrieben worden sein und dieser beginnt meiner Meinung nach mit Saw... und nicht mit Szw… und schon gar nicht lautmalerisch übertragen mit Schw…

Da wir den Taufeintrag nicht kennen, sind alle Mutmaßungen m.E. zwecklos, da der richtige Ort so praktisch nicht zu ermitteln sein wird. Wenn überhaupt wird man nur über das bekannte konkrete Geburts-/Taufdatum des Michael Reiter/Rayter weiter kommen können.

Gruß
Reiner
Der Ort, der dort genannt wird, ist der Standort der Kirche in der er getauft wurde, nicht der Geburtsort. Lautmalerische Übertragung war in Polen damals aber üblich, sowohl bei Vor- und Nachnamen (z.B. "Rayter" statt Reiter) als auch bei ausländischen Ortsbezeichnungen. Im selben Heiratseintrag wurde z.B. der Ort der Taufkirche der Braut "Hyrszland" genannt (siehe Bild im ersten Beitrag) und damit war der Ort Hirschland im Elsass gemeint, was ich eindeutig nachweisen kann. Der Pfarrer hätte es zwar einfach nur abschreiben müssen, hat es aber dennoch umgeschrieben. Die Mutmaßungen dienen ja dazu eine Reihe von potenziell möglichen Orten auszuwählen, um dann dort nach dem konkreten Geburts-/Taufdatum zu suchen (sofern Kirchenbücher übriggeblieben sind), wie ich es bei Schwerdorff in Lothringen bereits gemacht habe und den Ort nun auch auschließen kann.
__________________
Gruß,
Alex

Geändert von Ferdix (12.12.2019 um 00:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.12.2019, 00:03
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 262
Standard

Zitat:
Zitat von rpeikert Beitrag anzeigen
Vielleicht nur eine Schnapsidee, aber: Hast Du auch "Südpreussen" abgesucht? Das existierte ja 1799 bei der Taufe, wenn auch nicht mehr 1825 bei der Heirat. Der polnische Pfarrer hätte natürlich 1825 den polnischen Namen verwendet und auch nicht von "preussischen Landen" gesprochen. Aber, vielleicht war ihm der deutsche Name nicht geläufig und er hat einfach ein Dorf im "wirklichen" Preussen vermutet(???).

Ich habe mir auch schon überlegt, ob die Angabe mit Preußen eventuell ein Fehler war, daher würde ich auch ähnlich klingende Orte in anderen Gebieten nicht komplett ausschließen. Ich würde auch nicht ausschließen, dass es ehemals preußisches Territorium war, wie Südpreussen. Ich müsste mir mal eine Liste der Orte des Gebietes ansehen und schauen, ob dort etwas ähnlich klingendes zu finden war.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.12.2019, 10:43
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 176
Standard Schwandorf

Ich lese auch definitif Szwendorff. Aufgrund der Erwähnung von Tkaczewska Góra und Württemberg habe ich mal in der Auswandererdatenbank gesucht und dort erscheint ein Johann Georg REUTTER aus Oberschwandorf.
http://www.auswanderer-bw.de/index.p...che=de&suche=1

Meyers spuckt dazu die Orte Unter- und Oberschwandorf bei Nagold aus. Allerdings - und jetzt kommt der Haken - beides ohne Pfarrkirchen. Ich will dich nicht in die Irre führen, aber vielleicht solltest du das trotzdem im Auge behalten, denn ein weiteres Indiz wäre, dass auch der Name HEHR in Oberschwandorf vorkam.

Hier sind noch einmal beide Namen genannt (S.12 und 13):
http://dlibra.umcs.lublin.pl/dlibra/...=3261&from=FBC

Ansonsten findet Meyers noch jeweils ein Schwandorf in Baden und in der Pfalz, dort gab es auch Pfarrkirchen.

Gruß, Irene
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.12.2019, 11:16
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 262
Standard

Vielen Dank Irene! Ich glaube du führst mich hier nicht in die Irre, sondern eher auf den richtigen Weg. Johann Georg hieß der Vater von Michael Reiter/Reutter! Johann Georg hatte nach meiner Kenntnis 2 Kinder: Michael und seine ältere Schwester Anna Maria (geb. ca. 1793). Das wäre ja genial, wenn die es sind. War die für Oberschwandorf zuständige Kirche in Nagold? Wenn jemand einen Zugang bei Archion hat, wäre ich dankbar, wenn er/sie mal kurz nachsehen könnte, ob dort 1799 ein Michael Reutter geboren ist.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.12.2019, 12:11
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.445
Standard

Hallo,
ja da ist er vermerkt
Georg Michael * 30.9.1799 2 Uhr
Elt.:
Johann Georg Reuter
Anna Maria geb. Heerin

Uschi
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.12.2019, 12:18
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 262
Standard

Super, vielen Dank! Kannst du mir bitte den Link schicken? Könntest du vielleicht auch noch prüfen ob 1792/1793 Anna Maria Reuter von denselben Eltern geboren ist?
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.12.2019, 12:53
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.445
Standard

Hallo,
schick mir Deine Mail Adr. per PN,
Anna Maria habe ich nicht gefunden

Uschi
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.12.2019, 13:39
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 257
Standard

Hallo,
ich lese "Sawendorff" daraus. Der Shtetlseeker liefert dafür "Zaundorf" in Galizien, polnisch Podegrodzie (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Podrzecze_(Podegrodzie) ). Damit liegt er aber nicht in Preußen, sondern seit der ersten polnischen Teilung in Österreich-Ungarn, Königreich Galizien und Lodomerien.
Es gab dort eine deutsche Ansiedlung (siehe https://books.google.de/books?hl=de&...lizien&jtp=185), vielleicht ist es ja einen Versuch wert.

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.12.2019, 13:44
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.445
Standard

Mail ist unterwegs

Uschi
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.12.2019, 13:58
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 262
Standard

Allen noch einmal vielen Dank. Die Lösung ist nun gefunden - es handelt sich um Oberschwandorf bei Nagold in Württemberg. Der polnische Pfarrer hatte mit seiner Umschreibung des Ortsnamens und der falschen Angabe "Kirche Szwendorff" sowie dem Hinweis auf Preußen (vielleicht als Synonym für deutsche Lande) einiges durcheinandergebracht und damit mich auf eine falsche Fährte geführt.


Jetzt muss ich nur noch die Geburt meiner Vorfahrin Anna Maria Reuter, Tochter derselben o.g. Eltern (Johann Georg Reuter, Anna Maria geb. Heerin), finden. Im Kirchenbuch für die Schwandorfer Taufen habe ich Anna Maria Reuter (zw. 1789 und 1798) aber nicht gefunden. Sie wird wohl in einem anderen benachbarten Ort geboren sein. Ich werde im Dekanat Nagold danach suchen. Falls jemand vor mir fündig wird, bitte melden. Sie sollte ca. 1791-93 geboren sein.
__________________
Gruß,
Alex

Geändert von Ferdix (12.12.2019 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:49 Uhr.