#1  
Alt 26.10.2014, 11:45
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard Alte Fotos aus Norditalien, wann entstanden?


Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Belluno


Hallo liebe Mitforscher,

ich habe von einer Cousine Scans von alten Fotos bekommen, die offenbar von unserem gemeinsamen Urgroßvater stammen. Ich nehme an, daß es sich um Fotos von seinen direkten Angehörigen handelt. Um die Personen jetzt eventuell identifizieren zu können, müßte ich wissen, wann ungefähr die Fotos gemacht wurden und wie alt die Personen jeweils waren.
Eventuell habt ihr ja ein paar Ideen.

Die Dame oben links könnte eventuell die Mutter sein (*1834), der Mann unten rechts ein Bruder (da das Bild mit "Onkel" beschriftet ist). Mein Uropa hatte zwei Brüder, Pier Luigi (*1860) und Luigi (*1862).

Ich sage schon mal vielen Dank im voraus!

LG
Gaby
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 4Unbekannte.jpg (279,3 KB, 63x aufgerufen)
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2014, 14:52
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.575
Standard

Hallo

Schwierige Sache... weisst du, in welcher Region die vermuteten Personen gelebt haben? Stadt oder Land?

Anhand der Mode kann ich nicht viel sagen, nur dass das Foto oben rechts aus einer Zeit stammt, in der die heutige Form von Krawatten noch nicht Mode war. Genaueres kann ich leider nicht sagen... Alte Fotos mit einem solchen Rand habe ich auch noch nie gesehen. Und ich weiss leider nicht, ob es da grosse Unterschiede gegeben hat zwischen Deutschland und Italien, also sowohl betreffend Mode wie auch betreffend Fotografie.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.10.2014, 17:04
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Hallo Garfield,

steht doch da: aus Belluno

Die Haartracht der älteren Dame ist typisch bellunesisch, die wird aber auch heute z.T. noch getragen.

Mich würde halt interessieren, ob anhand des Fotostils und eventuell auch anhand der Uniform des jungen Mannes unten links eine zeitliche Zuordnung möglich ist. Ob die Herrenmode einen Hinweis geben kann, weiß ich leider auch nicht.

Dafür müßte sich jemand aber mit italienischen Fotos auskennen bzw. welche haben, die aus derselben Zeit stammen und die zeitlich eindeutiger zuzuordnen sind.

Deshalb hatte ich ja auch in dieses Unterforum gepostet

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2014, 18:03
Tatiana Tatiana ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 86
Standard

Meine bescheidene Meinung:
Die Bilder entstanden ca. 1900, eher etwas + als -.
(Herrenfrisuren, Westen, Sacos)
Die Dame trägt Tracht, zwar wahrscheinlich nicht Festtagstracht, aber auch keine "normale" Alltagskleidung.
Es handelt sich im Atelierfotos, die Modernität der Kameraeinstellung bei "Onkel" lässt mich sogar an etwas später als 1900 denken.

Garfield hat recht: es war damals ein großer Unterschied ob es sich um Bewohner einer ländliche Gegend handelt oder um Städter. Zwar wechselte die Moden nicht so schnell, aber auf dem Lande kam alles etwas später an! um so schwerer ist es bei Männermode und bei einem Portrait, wo man nicht das ganze Saco, die Hose, die Schuhe sehen kann.
Allerdings war eine Fotografie eine nicht ganz preisgünstige, gar nicht spontane Angelegenheit, auf keinen Fall hinterwäldlerisch!

Genaueres kann Dir vielleicht ein Militaria-Experte, der sich die abgebildete Uniform ansehen könnte.
Die Geburtsjahre die Du nennst, passen zu dem Alter dieser Personen so um 1900/1910.

Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2014, 19:14
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Hallo Tatiana,

danke für die umfassende Antwort!

Die Gegend war definitiv ländlich und sehr arm. Mein Uropa kam als Wanderarbeiter, später Bergmann nach Deutschland und hat 1896 meine (deutsche) Uroma geheiratet.
Meine Vermutung ist, daß seine Familie ihm zu dieser Zeit oder etwas später Bilder geschickt hat, weil er ja nicht mehr nach Hause kam. Womöglich hat er auch Geld nach Hause geschickt, damit die Fotos bezahlt werden konnten.
Das würde mit ca. 1900 zusammenpassen.

Daß ein Foto der Mutter dabei ist, ist eigentlich logisch. Leider weiß ich nicht, wann sie gestorben ist, es muß aber nach 1905 gewesen sein.
Wenn Du auch der Meinung bist, daß das mit dem genannten Alter zusammenpassen würde, dann wäre das tatsächlich meine Ururgroßmutter!

Wie alt würdest Du/würdet ihr denn die beiden jüngeren Männer oben rechts und unten links schätzen?
Einordnen kann ich sie nicht wirklich, da meine Ururgroßmutter nach dem Tod des 1. Mannes noch mal geheiratet hat (1876), aber da war sie schon über 40, und ich habe auch keine Kinder aus der zweiten Ehe finden können - außer die wären woanders geboren (z.B. im Geburtsort des 2. Mannes).

Lieben Dank auf jeden Fall für eure Eingebungen!

Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2014, 22:37
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.575
Standard

Sorry, den Ort hatte ich übersehen!

Aber wie Tatiana schreibt, spielt es bei der Mode schon ein wenig eine Rolle, ob die Leute auf dem Land gelebt haben oder nicht und ob arm oder nicht. Das hat mit hinterwäldlerisch nichts zu tun, nur hatte man auf dem Land halt besseres zu tun .

Ich habe noch kurz nach der Uniform gegoogelt, jemand schätzt eine sehr ähnliche Uniform ca 1900-1940 ein, siehe hier: http://en.allexperts.com/q/Military-...fication-5.htm
Dass es eine Uniform der Kavallerie war, sieht man auf diesem Bild am Hut, der bei deinem Foto leider nicht mit drauf ist. Da steht nicht, ob normale Fusssoldaten auch die selbe Uniform trugen... aber auf jeden Fall schränkt es die Zeit weiter auf "nach 1900" ein.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2014, 20:04
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Kein Problem, Garfield, ich hatte auch die Frage nach Stadt oder Land wohl eher falsch verstanden...

Wegen der Uniform werde ich auch noch mal ein wenig auf den italienischen Seiten gucken - es sieht aber ganz so aus, als ob es tatsächlich entweder Kavallerie oder Sanitäter war.
Um 1900 wurden wohl die Jungs mit 17 zum "Servizio militare" eingezogen.

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.