Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2017, 20:03
Benutzerbild von vonbiesnitz
vonbiesnitz vonbiesnitz ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2017
Ort: Görlitz
Beiträge: 28
Standard Ortsname unbekannt

Quelle bzw. Art des Textes: Ahnentafel
Jahr, aus dem der Text stammt: um 1935


Hallo liebe Gemeinschaft,

ich versuche einen Ortsnamen zu entziffern, komme aber mit meinen Entzifferungsversuchen auf keinen Treffer bei http://gov.genealogy.net/.

Folgendes lese ich:

Vornamen: Johanne Christiane
Mädchenname: Bartschik
Geb. am: 21.10.1808 Choma Kr. Burkau?
Gest. am: 17.11.85 in Krischa

Choma gibt es nicht. Kann jemand den richtigen Ort entiffern?

Herzlichen Dank vorab und beste Grüße aus Görlitz
Felix Schmidt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2017-02-12 um 18.52.40.jpg (17,9 KB, 65x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2017, 20:18
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
vielleicht Gohra Krs. Luckau.
Ist das R im Nachnamen gestrichen?

Geändert von katrinkasper (12.02.2017 um 20:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.02.2017, 11:35
Benutzerbild von vonbiesnitz
vonbiesnitz vonbiesnitz ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2017
Ort: Görlitz
Beiträge: 28
Standard

leider nein, ich bin mir ganz sicher das die ersten beiden Buchstaben Ch heißen. Ich bin mir deshalb sicher, weil auf einem nebenstehenden Eintrag (auf dem Ausschnitt nicht sichtbar) der Name Christian (Ch) identisch geschrieben wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.02.2017, 12:10
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.826
Standard

hola,

schon ein wenig seltsam, der Rest in lat. Buchstaben, dieser Ort mal nicht?
und wo liegt Krischa? Ist das Buchholz bei Görlitz? Dann wäre Kreis Luckau nicht sehr weit weg.
Gibt es auf dem Blatt ein Gegenbeispiel des G - nur damit man es sicher ausschließen kann?
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (13.02.2017 um 12:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.02.2017, 12:18
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

Ich werfe mal trotz aller Detailprobleme Schöna bei Luckau in die Runde.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.02.2017, 13:09
Benutzerbild von vonbiesnitz
vonbiesnitz vonbiesnitz ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2017
Ort: Görlitz
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Karla Hari Beitrag anzeigen
hola,

schon ein wenig seltsam, der Rest in lat. Buchstaben, dieser Ort mal nicht?
und wo liegt Krischa? Ist das Buchholz bei Görlitz? Dann wäre Kreis Luckau nicht sehr weit weg.
Gibt es auf dem Blatt ein Gegenbeispiel des G - nur damit man es sicher ausschließen kann?
Ja, Krischa heißt seit 1936 Buchholz (Oberlausitz).

Ein G-Gegenbeispiel ist nicht vorhanden, aber dafür ein Ch, vgl. Anhang: "Christian".
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Bildschirmfoto 2017-02-13 um 12.05.30.png (76,6 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.02.2017, 13:58
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.084
Standard

Hallo,
das scheint mir ein sorbischer Ortsname zu sein.

Beispiele für ähnliche sorbische Orte:
Chójna, Chojny, Chołm, Chójany, Jama, Jamno
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.02.2017, 14:21
Benutzerbild von vonbiesnitz
vonbiesnitz vonbiesnitz ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2017
Ort: Görlitz
Beiträge: 28
Standard

Demnach könnte es sich um Kollm handeln.

Chołm geschrieben als: Choma. Oder dort ist es als Chow(a) geschrieben, denn ł wird wie w ausgesprochen.

Ein weiteres Indiz dafür ist, dass der Ehemann in Collm verstorben ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2017-02-13 um 13.17.51.jpg (22,0 KB, 12x aufgerufen)

Geändert von vonbiesnitz (13.02.2017 um 14:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.02.2017, 14:39
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.621
Standard

Hallo,

ich würde als ersten Buchstaben ein L lesen.
Zu Lhoma finde ich allerdings auch nichts.
Da ich jedoch selbst schon viele verstümmelte Ortsnamen gelesen habe,
wollte ich diese Möglichkeit mal einwerfen.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:24 Uhr.