#1  
Alt 15.09.2015, 10:39
Tatiana Tatiana ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 86
Standard Einziges Indiz zum weitersuchen: die Uniform!

Hallo liebe Ahnenforscher!
Ich habe so zu sagen als Beitrag zu meiner Familienforschung dieses Foto bekommen.
Es könnte ein Großonkel sein und wenn er es ist, ist sein Name Bruno Elsholz, aus Berlin.
Seine Schwester, meine Großmutter, ist etwa 1898 – 1900 geboren. Ob ihr Bruder viel älter oder jünger als sie war, ist mir leider nicht bekannt.
Er hatte vielleicht ca. 1920 – 1930 (mit vieeel+/-) mit der Eisenbahn etwas zu tun.

Allerdings fällt mir die Ähnlichkeit mit den Gesichtszügen des Schwagers, mein Großvater auf! Vielleicht liegt ein Übertragungsfehler vor?
Dieser war 1899 in Allenstein geboren und tatsächlich als 17 Jähriger im 1. Weltkrieg bei der (Preussischen?) Marine. Diese Uniform sieht mir aber nicht nach Marine aus.

Ich hoffe, dieses Stückchen Foto ist ein neues Puzzleteilchen was mir hilft, wieder ein Schrittchen in meiner Suche voranzukommen.

Es war mal eine ganze Postkarte, ich vermute über die Jahre wurden immer wieder die abgegriffenen Kanten abgeschnitten.
Immerhin ist auf der Rückseite noch zu lesen, dass es eine "Carte Postale" vom Studio Photo D'Art ...SÉMÉRDJIAN
im Boulevard Bonne-Nouvelle, Louvre 69.83 PARIS ist.

Handschriftlich schrieb jemand: "Zur Erinnerung an meine Dienst Reise nach Frankreich"
(Wohlbemerkt: Frankreich, nicht "nur" Paris)

Kann mir jemand sagen, was für eine Uniform diese sein könnte?
Ich habe es mit einer Lupe betrachtet und keine Hakenkreuze gesehen. Ist es eine Uniform von der Zeit davor? So kommt sie mir allerdings NICHT vor, auch nicht die Körperhaltung.
Und:
Warum/Wofür macht ein Militär eine "Dienst" Reise?

Wo könnte ich gegebenenfalls mit seinem Name und Eure werte Einschätzung zur Uniform/dessen Zeit Daten anfordern?

Herzlichen Dank!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bruno Elsholz?.jpg (101,0 KB, 99x aufgerufen)

Geändert von Tatiana (15.09.2015 um 11:08 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2015, 11:10
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 970
Standard

Hallo Tatiana,

ich glaube, über der rechten Brusttasche den Wehrmachtsadler erkennen zu können. Dieses Hoheitszeichen auf der Uniform wurde 1934 eingeführt. Mit Dienstreise könnte der Westfeldzug gemeint sein. Für Auskünfte über Wehrmachtsangehörige ist die WASt zuständig.

Oh, und die deutsche Marine im 1. Weltkrieg war die Kaiserliche Marine, da sie die Marine aller Bundesstaaten war, nicht nur des Königreichs Preußen.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (15.09.2015 um 11:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2015, 11:14
Tatiana Tatiana ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 86
Standard

Ah! Der Adler, klar!
Wie Du siehst: null Ahnung zu Uniformen, aber etwas sagte mir schon...
Nannte man den Westfeldzug tatsächlich "Dienstreise"!?!?!?!??!

Vielen Dank für Deine Tipps!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.09.2015, 11:22
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 508
Standard

Hallo Tatiana,

ich habe keine bis gar keine Ahnung, was Uniformen angeht, aber ich habe mal den Namen bei ancestry durchgescheucht.

Wie hieß denn Deine Großmutter mit Namen? Es sind zwei Kinder Elsholz, die vielleicht passen könnten.

Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.09.2015, 11:29
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 970
Standard

Zitat:
Nannte man den Westfeldzug tatsächlich "Dienstreise"!?!?!?!??!
Naja, zynisch ausgedrückt ist für einen Soldaten ein Feldzug oder der Einsatz in einem besetztem Land eine Dienstreise. Das ist jetzt aber nur eine Vermutung von mir. Eine Anfrage bei der WASt könnte bei der Klärung der Frage helfen, wann und in welcher Verwendung der Soldat in Paris bzw. Frankreich war.
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.09.2015, 11:36
Tatiana Tatiana ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 86
Standard Meine Großmutter "Elsholz"

Sie hieß Gertrude Elsholz
1900 geboren, in Berlin (vermutlich Weissensee), evangelisch.
In Hamburg am 22.02.1933 nach Argentinien ausgewandert, nie wieder zurückgekehrt.
In Buenos Aires (Olivos) 1967 gestorben.

Danke!
Ich glaube, Du bist DIE Ostpreussenspezialistin die mir schon oft geantwortet hat!
Weisst Du etwas über einen Adolf Wergull, Militäranwerter aus Allenstein, dort wohnhaft mit Sicherheit 1899/1900, mit einer Pieszczek verheiratet?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.09.2015, 12:00
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 508
Standard

Zitat:
Zitat von Tatiana Beitrag anzeigen
Sie hieß Gertrude Elsholz
1900 geboren, in Berlin (vermutlich Weissensee), evangelisch.
In Hamburg am 22.02.1933 nach Argentinien ausgewandert, nie wieder zurückgekehrt. In Buenos Aires (Olivos) 1967 gestorben.
Hm, also eine Gertrude Elsholz finde ich auf Anhieb nicht. Die Berliner Geburtenbücher gehen leider nur bis Ende 1899. Tut mir leid, war halt eine Idee.


Zitat:
Zitat von Tatiana Beitrag anzeigen
Ich glaube, Du bist DIE Ostpreussenspezialistin die mir schon oft geantwortet hat!
Weisst Du etwas über einen Adolf Wergull, Militäranwerter aus Allenstein, dort wohnhaft mit Sicherheit 1899/1900, mit einer Pieszczek verheiratet?
Hoffentlich meinst Du Basil! Ich weiß nichtmal wo Ostpreussen liegt. naja oder fast nicht. Da kann ich Dir gar nicht weiterhelfen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.09.2015, 06:13
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/WZ
Beiträge: 781
Standard

Guten Morgen!

Sie schreiben das Er möglicherweise etwas mit der Eisenbahn zu tun hatte. Ich meine auf dem Bild einen Sonderführer zu erkennen, dann könnte es sein das er als Eisenbahnfachmann in Frankreich unterwegs war was dann auch die Dienstreise erklären könnte. In Frage käme z.B. die WVD ( Wehrmachtverkehrsdirektion ) oder die Eisenbahnpioniere.
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.09.2015, 00:10
Tatiana Tatiana ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 86
Standard

Sie schreiben das Er möglicherweise etwas mit der Eisenbahn zu tun hatte. Ich meine auf dem Bild einen Sonderführer zu erkennen, dann könnte es sein das er als Eisenbahnfachmann in Frankreich unterwegs war was dann auch die Dienstreise erklären könnte. In Frage käme z.B. die WVD ( Wehrmachtverkehrsdirektion ) oder die Eisenbahnpioniere.[/QUOTE]

Danke Andreas! Die Uniform ist so schlicht, so ganz ohne Lametta! Ich hätte nicht gedacht, dass sich wirklich etwas daraus lesen lässt!
Habe Eisenbahnpioniere und WVD als Suche eingegeben, aber leider keine Behörde o.Ä. gefunden, wo ich anfragen könnte. Hast Du hierfür auch ein Tipp für mich?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.09.2015, 01:12
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/WZ
Beiträge: 781
Standard

Guten Abend/Nach!

Die Sonderführer unterstanden auch der Wehrmacht. Dementsprechend müßten Sie eine Anfrage bei der WaSt. starten.
WVD steht für Wehrmachtverkehrsdirektion, deren Dienststelle für Frankreich hatte Ihren Sitz in Paris. Neben anderen Verkehrsträgerabteilungen gab es auch die Eisenbahnabteilung in der entsprechendes Fachpersonal für Eisenbahnangelegenheiten tätig war.
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin , dienstreise , elsholz , frankreich , uniform

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.