Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 12.12.2019, 18:26
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.044
Standard

Hallo Alex, ich freue mich für Dich, dass es zur Auflösung kam.

Gestatte mir aber noch die Genugtuung, Dir mein Zitat unter die Nase zu reiben:
Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Es kann ja trotzdem Schwandorf der Geburtsort sein, auch wenn die Kirche in einem Nachbarort stand. Wenn ein Taufschein ausgestellt wird, dann wird doch dort der Geburtsort eingetragen.

Ich verstehe Deine Sichtweise nicht.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.12.2019, 19:32
Ferdix Ferdix ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 254
Standard

Wenn man die Formulierung des Pfarrers wörtlich nimmt, dann ist die Aussage "Metriken aus dem Buch der Kirche Szwandorff" eigentlich eindeutig. In den meisten Fällen ist dann auch tatsächlich der Kirchenstandort (Taufort) gemeint. Wo die Kirche für die Bewohner von Oberschwandorf nun wirklich steht/stand, ist mir nach wie vor nicht klar. In Nagold? Ich bitte um Auskunft. Ich sehe bei Archion, dass im Dekanat Nagold für fast jeden Ort ein eigenes Kirchenbuch angelegt wurde. Auf dem Umschlag des Taufregisters für Oberschwandorf 1750-1807 steht "Ober-Schwandorf" (http://www.archion.de/p/55264c5ea3/). Da dachte der Pfarrer wohl, dass die Kirche in dem Ort war. Ich hoffe, du verstehst jetzt meine Sichtweise.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.12.2019, 21:25
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.044
Standard

OK, in Oberschwandorf gab es tatsächlich eine Kirche: "Filialkirche St. Severus"
https://www.leo-bw.de/web/guest/deta...meinde~Teilort

Demnach hat es seine Richtigkeit mit dem Eintrag des Pfarrers in Polen.

http://digital.wlb-stuttgart.de/samm...af91ce5d68b790
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schwandorf.jpg (96,6 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (12.12.2019 um 21:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.12.2019, 22:57
Ferdix Ferdix ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 254
Standard

Danke für die Information. Weißt du auch, welche ev. Kirche für den Ort Unterschwandorf zuständig war?
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.12.2019, 00:16
Ferdix Ferdix ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 254
Standard

Das Rätsel um meine Vorfahrin Anna Maria Reuter ist nun auch gelüftet: Sie ist unehelich am 17.04.1793 in Oberschwandorf geboren. Der leibliche Vater wurde nicht genannt. Das war unerwartet - meine erste uneheliche Vorfahrin von über 200, die ich bisher entdeckt habe.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.