Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2013, 22:33
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard Florek sucht...

Hallo zusammen,
bei meinen Recherchen im Internet bin ich irgendwann auf dieses Forum gestoßen und habe mich nun endlich dazu entschlossen mich hier anzumelden, in der Hoffnung hier Tipps, Ratschläge und Gleichgesinnte zu finden.

Ich selbst stehe aktuell ganz am Anfang meiner Familienforschung. Wobei bei meiner deutschen Familie (mütterlicherseits) die diversen Familienzweige von anderen sehr gut dokumentiert wurden, teilweise konnten sie bis ins 16 Jahrhundert zurückverfolgt werden. Fast alle aus dem oberschwäbischen bzw. alb-schwäbischen Raum. Wenn gleich es dort einige Details, Besonderheiten und offene Punkte gibt, die ich klären möchte.

Mein Hauptaugenmerk liegt jedoch bei meiner polnischen Familie (väterlicherseits), denn dort herrschen kaum bekannte Fakten und jede Menge vager Geschichten. Die einzelen Familienteile stammen aus den polnsichen Regionen Großpolen, Masowien und Kielce. Vieles vor dem Krieg liegt da im Dunkeln. Mein Großvater war polnischer Soldat der in deutsche Kriegsgefangenschaft geraten ist und meine Großmutter wurde zur Zwangarbeit nach Deutschland verschleppt. Nachdem Krieg kehrten sie nicht in das sowjetisch besetzte Polen zurück und so brachen die Kontakte zu den wenigen überlebenden Familienmitgliedern hab. Mein Vater hat es bei einem Besuch in den 70ern leider versäumt die wenigen Augenzeugen dieser Zeit so zubefragen, dass Notizen vorliegen. So existieren auch bei unsere polnischen Familie (in Deutschland würde man wohl von weitentfernter Verwandtschaft sprechen) die selben vagen bis widersprüchlichen Geschichten.

Darum will ich diesen Spuren endlich nachgehen um Gewissheit zu schaffen. Nun, warum melde ich mich dann zunächst in einem deutschen Forum für Ahnenforschung an und nicht (ausschließlich) bei einem polnischen Ahnenforschungsforum?

Ganz einfach. Abgesehen davon, dass ich ja auch noch zu teilen meiner deutschen Familie suche, beginnt meine Suche zu meiner polnischen Familie trotzallem zu erst in Deutschland. Ich habe nicht mehr als eine polnischsprachige Heiratsurkunde meiner Großeltern, ausgestellt von einem polnischen Geistlichen von der polnisch-katholischen Mission erstellt in Deutschland 1948 als meine Großeltern in den Displaced-Persons-Lagern waren.

Daher habe ich inzwischen Anfragen gestellt bei der Deutschen Dienststelle Wast bezüglich der Dokumente aus der Kriegsgefangenschaft meines Großvaters sowie bei Internationalen Suchdienst in Arolsen bezüglich der Zeit beider Großeltern während ihrer Zeit in den DP-Lagern der UNRRA/IRO. Zum polnischen Zentralen Militärarchiv und zum Polnischen Institut für Nationales Gedenken habe ich bereits Kontakt aufgenommen.

Ich hoffe so mit diesen deutschen Dokumenten ihre Wege bis in die Zeit vor ihrer Verschleppung / Gefangennahme bzw. bis in die Vorkriegszeit zurückverfolgen zu können um dann mit weiteren Suche in Polen beginnen zu können.

Ich hoffe ich bin auf dem richtigen Weg und finde hier Leute die mir zu meinem Fall mit Erfahrungen und Ratschlägen weiterhelfen können. Natürlich hoffe ich auch umgekehrt anderen behilflich sein zu können. Ich kann vielleicht mit - wenn auch nicht perfekten - polnisch Kenntnissen weiterhelfen und ich habe gute Kontakte nach Brelsau/Wroclaw, falls jemand vielleicht in Niederschleisen/Dolna Slask sucht.

Nun, soweit von mir und meinen Anliegen.
Deutsch-Polnische Grüße in die Runde
Florek
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.10.2013, 22:48
Benutzerbild von Ostpreussin
Ostpreussin Ostpreussin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 912
Standard

Hallo Florek!

Ganz herzlich willkommen hier im Forum! Hast du schon die Unterforen für regionale Forschung (Pommern, Posen, Ost- und Westpreußen, Mittelpolen) entdeckt?

Es gibt hier im Forum viele, die in Polen suchen, mich eingeschlossen. Sind auf der Heiratsurkunde deiner Großeltern deren Geburtsorte angegeben? Welche Infos hast du denn bisher insgesamt? Du wirst bestimmt noch viel herausfinden! Und Polnischkenntnisse sind hier auf jeden Fall gefragt :-)

Viel Erfolg und viele Grüße, Tina
__________________
Viele Grüße von der Ostpreussin

"Der Umgang mit Büchern führt zum Wahnsinn" (Erasmus von Rotterdam)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2013, 23:02
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Hallo Tina,
vielen Dank für die herzliche Begrüßung.
Die Unterforen habe ich schon gesehen und werde da auch stöbern.
Meine polnisch Kenntnisse sind noch nicht so ideal (ich lerne noch/wieder) aber ich denke ich kann zumindest bei einfacheren Dokumenten sicher mal hilfriech sein.

Im Grunde habe ich derzeit an Fakten nur die Heiratsurkunde und ansonsten jede Menge an Familiengeschichten. Die Anfragen in den Archiven habe ich erst kürzlich gestellt, das dauert sciher noch.

Bei der Heiratsurkunde meiner Großeltern sind Geburtsdaten wie Datum und Ort sowie deren Eltern angegeben. Das nehem ich auch als Anhaltspunkt, allerdings ergibt sich bei meiner Großmutter da schon ein Problem. Sie hat im Krieg ihren Namen geändert um der Verfolgung zu entgehen als ihre Mutter unter Tante verschleppt wurden. Wenn die Familiengeschichte jedoch stimmt und diese Änderung durch eine simple Adoption geschah, hoffe ich, dass darüber noch Unterlagen vorliegen. Der vermeintlich richtige Nachname ist mir bekannt, aber solange mir genaue Daten fehlen, kann ich auch nicht nach den Daten meiner Urgroßmutter suchen.

Ich strecke auch schon meine Fühler nach Archiven nach Polen aus. Aber ich hoffe zunächst mal mit den Dokumenten aus Deutschland mehr Anhaltspunkte zu finden als sie sich allein aus der Heiratsurkunde ergeben.

Grüße
Florek
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2013, 02:09
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.596
Standard

Hallo Florek,

danke für deine interessante Vorstellung und viel Erfolg bei der Erforschung deiner Familie.

Acanthurus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2013, 19:26
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Danke für die freundlichen Begrüßungen.

Heute ist ein Tag mit lauter guten Nachrichten. Ich merke wie ich Fortschritte mache. Mit der Post kam ein Brief vom Internationalen Suchdienst in Arolsen mit einer Eingangsbestätigung für meine Anfrage für meine beiden polnischen Großeltern. Außerdem bekam ich eine E-Mail aus Polen, vomInstitut für Nationales Gedenken (Instytut Pamięci Narodowej / IPN) mit einem Anfragebogen und einer Anleitung wie nach den entsprechenden Gesetzen die Anfragen zu stellen sindInstitut für Nationales Gedenken (Instytut Pamięci Narodowej / IPN). Telefonisch wurde mir heute auch bestätigt, dass ich in den Unterlagen einer kleinen Pfarrei zu meinen deutschen Familienzweigen forschen darf.

Ich muss erst noch weiter recherchieren, dann kann ich hoffentlich nicht nur eine Anfrage für meine Großeltern schicken, sondern auch für meine Urgroßmutter und meine Urgroßtante. Beide wurden in Konzenrationslager verschleppt, meine Urgroßmutter soll in Ausschwitz ermordet worden sein.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.11.2013, 21:23
stubaiermandl stubaiermandl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 258
Daumen hoch Baden-Württemberg

Servus Florek,

die Welt ist klein. Ein nicht zu kleiner Teil unserer Familienforschung findet auch in Baden-Württemberg (Kreis Esslingen) statt. Bei Bedarf kann ich dir vielleicht Hilfestellung geben. Oder sollen wir mal unsere Familiennamen-Liste austauschen.

Grüße
Klaus
__________________
Gebiete:
Nordtirol: Stubaital, Wipptal, Region Innsbruck; Italien Region Bozen, Sardinien; Vorarlberg: Region Bregenz; Schlesien: Region Breslau, Mährisch-Schönberg, Setzdorf, Wermsdorf, Wiesenberg

Familiennamen:
Bednar, Fanni, Gleinser, Grotz, Hammer, Weiß, Könne, Kloser, Lener, Münzker, Nagiller, Neugebauer, Seewald, Span, Steinlechner, Zorn
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.11.2013, 19:37
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Hallo Klaus,
die Welt ist tatsächlich klein. :-)
Meine Suche in BW konzentriert sich auf Oberschwaben: Sigmaringen, Langenenslingen, Riedlingen (und Umgebumg).
Die Namen die ich aktuell Suche: Goetz/Götz und Kopp
Vielleicht findet sich eine Überschneidung?
Gruß
Florian
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.11.2013, 23:53
stubaiermandl stubaiermandl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 258
Standard FN in Baden-Württemberg

Servus Florek,

zweiter Teil von heute:

meine FN aus dieser Region - leider ein wenig nördlich der deinigen (zwischen Mannheim und Stuttgart) - sind:
  • Könne
  • Neugebauer
  • Bosch
  • Roth

Sind nicht ganz die selben, aber vielleicht ergibt sich mal später was.

Grüße
Klaus
__________________
Gebiete:
Nordtirol: Stubaital, Wipptal, Region Innsbruck; Italien Region Bozen, Sardinien; Vorarlberg: Region Bregenz; Schlesien: Region Breslau, Mährisch-Schönberg, Setzdorf, Wermsdorf, Wiesenberg

Familiennamen:
Bednar, Fanni, Gleinser, Grotz, Hammer, Weiß, Könne, Kloser, Lener, Münzker, Nagiller, Neugebauer, Seewald, Span, Steinlechner, Zorn
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.11.2013, 21:30
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Heute lade ich mal Fotos in eigener Sache hoch. Mehr zur Mitteilung meiner aktuellen neuen Kenntnisse.

In einem anderen Thread habe ich ja bereits erwähnt, dass ein entferntes Familienmitglied von mir im deutschen Kriegsgefangenenlager für Offiziere Offlag VII A in Murnau war, ein Lager für polnische Offiziere. Es war der spätere Ehemann der Cousine meines Vaters. Er hieß Felix Michalowski und war Offizier der regulären polnischen Streitkräfte (in dem Lager waren später auch Offiziere der polnischen Armija Krajowa, der Untergrundarmee Polens). Der Sache werde ich bei Gelegenheit auch mal näher nachgehen.

Einer der auf dem Gedenkstein erwähten 31 Generälen war wohl auch der damalige Konteradmiral Jozef Unrug, Oberbefehlshaber der polnischen Marine im Jahr 1939. Ein Deutsch-Pole mit einer sehr interessanten und bewegenden Geschichte: http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%B3zef_Unrug

Mein Vater war diesen Sommer in Murnau und hat die Fotos vom Gedenkstein gemacht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Murnau 1.jpg (277,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Murnau 2.jpg (289,4 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Murnau 3.jpg (299,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Murnau 4.jpg (294,7 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Florek (21.11.2013 um 21:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.12.2013, 14:42
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

In einem polnischen Forum zu Ahnensuchen habe ich eine nette Antwort bekommen mit Ratschläge zu meiner Suche. Die Unterlagen meiner Großeltern wären - trotz Geburtsjahr meines Großvaters 1915 - noch in den Standsämtern zu finden. Link und e-Mailadressen zu den Standesämtern habe ich bekommen. Ich bemühme mich jetzt erstmal alle notwendigen Unterlagen zusammen zu tragen die ich habe um ggf. ein Verwandschaftsverhältniss nachweisen zu können, falls erforderlich. Dazu werden wohl auch ein paar beglaubigte Übersetzungen notwendig sein. Aber da habe ich gute Kontakte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.