#11  
Alt 01.12.2013, 13:56
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Florek Beitrag anzeigen
In einem polnischen Forum zu Ahnensuchen habe ich eine nette Antwort bekommen mit Ratschläge zu meiner Suche. Die Unterlagen meiner Großeltern wären - trotz Geburtsjahr meines Großvaters 1915 - noch in den Standsämtern zu finden. Link und e-Mailadressen zu den Standesämtern habe ich bekommen. Ich bemühme mich jetzt erstmal alle notwendigen Unterlagen zusammen zu tragen die ich habe um ggf. ein Verwandschaftsverhältniss nachweisen zu können, falls erforderlich. Dazu werden wohl auch ein paar beglaubigte Übersetzungen notwendig sein. Aber da habe ich gute Kontakte.
Hallo Florek,

in Polen werden die Bücher generell nach 100 Jahre ans Archiv abgegeben (bei uns in Deutschland ist das ja unterschiedlich, je nach Handlung). Bei den Standesämtern muss Du Deine Anfrage generell in Polnisch stellen und die Verwandtschaft nachweisen.

Du kannst eine Email schreiben, dann bitte aber um Bestätigung des Erhalts. Noch vor einigen Jahren mussten die Anforderungen bei den Standesämtern postalisch erfolgen.

Brauchst Du denn Urkunden? Vielleicht ist es heute auch schon möglich, Fotokopien von den Originaleinträgen des Standesamtes zu erhalten. Versuche es doch einmal, falls für Dich ausreichend (ersten günstiger, zweitens umfangreicher). Aber die Scans für den verwandtschaftlichen Nachweis benötigst Du in jedem Fall.

Viel Erfolg,
Joanna
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.12.2013, 16:52
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 280
Standard

Hallo Joanna,
danke für die Infos, vorallem wegen dem Nachweis zum Verwandschaftsverhältnis (hatte ich zwar vermutet, war mir aber nicht sicher).
Die Anfragen auf polnisch zu stellen dürfte kein Problem sein. Da kann mir jemand helfen das in sauberes polnisch zu übertragen.
Was die Urkunden betrifft dachte ja eigentlich auch an Scans oder Kopien mit einer zusätzlichen beglaubigten Übersetzung (abgesehen von denen die ohnehin schon polnisch sind).
Danke nochmals
Grüße
Florian

Geändert von Florek (01.12.2013 um 17:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.03.2014, 12:19
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 280
Standard

Mal so als Update meines alten Threads:

Inzwischen sind - sehr schnell - die Dokumente meines Urgroßonkels mütterlicherseits aus dem Staatsarchiv angekommen. Es handelt sich um seine Patientenakte in einer Heilanstalt. Auch wenn er dort laut Eingangsbuch nur von 1931 bis 1932 behandelt wurde enthält die Akte Dokumente bis 1939. Der Verdacht, dass er doch im Euthanasieprogramm ermordet wurde ist also immer noch nicht ganz ausgeräumt. Gestern habe ich dann eine E-Mail vom zuständigen Standesamt bekommen, dass sie mir die Sterbeurkunde und weitere Dokumente zuschicken (Sperrfrist bereits abgelaufen). Die Informationen in der Sterbeurkunde zum Sterbeort werden hoffentlich mehr Aufschluss geben...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.04.2014, 12:52
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 280
Standard

UPDATE:
Also aus den Sterbedokumenten meines Urgroßonkels geht hervor, dass er nach dem Krieg gestorben ist. Seiner Patientenakte zu Folge ist er durch glückliche Umstäne dem Mordprogramm (T4-Aktion / Euthanasie) der Nazis entgangen.

Vom Standesamt in Skierniewice habe ich einen Geburtseintrag meines Großvaters erhalten.Der Eintrag ist auf 1923 datiert und da wird nachträglich die Geburt meines Großvaters mit Zeugen bestätigt. Ein Freund verfasst mir noch eine leserliche Computer-Abschrift und eine Übersetzung erhalte ich auch noch. Aber Abgesehen von einer Wohnadresse meiner Urgroßmutter bietet das Dokument aber kaum Anhaltspunkte über meine Urgroßeltern (keine Geburtsdaten etc.). Frage ich mich wo ich jetzt weiter suchen kann? Vielleicht in den Taufregistern der Stad Skierniewice? Auf dem Dokument ist ein "Dekanat Grodziski" erwähnt, aber laut google suche gibt es in Poznan und in Warschau ein solches Dekanat mit dem Namen...
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Geburtseintrag Opa Wladyslaw.pdf (543,2 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von Florek (12.04.2014 um 13:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.04.2014, 17:28
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Florek,

Zitat:
Zitat von Florek Beitrag anzeigen
UPDATE:
Vom Standesamt in Skierniewice habe ich einen Geburtseintrag meines Großvaters erhalten.Der Eintrag ist auf 1923 datiert und da wird nachträglich die Geburt meines Großvaters mit Zeugen bestätigt. Ein Freund verfasst mir noch eine leserliche Computer-Abschrift und eine Übersetzung erhalte ich auch noch. Aber Abgesehen von einer Wohnadresse meiner Urgroßmutter bietet das Dokument aber kaum Anhaltspunkte über meine Urgroßeltern (keine Geburtsdaten etc.).
warte doch erst einmal die vollständige Übersetzung ab. Geburtsdaten der Eltern stehen nie in den Geburtseinträgen der Kinder. Wen man Glück hat, steht das Alter der Eltern im Eintrag.

Zitat:
Zitat von Florek Beitrag anzeigen
Frage ich mich wo ich jetzt weiter suchen kann? Vielleicht in den Taufregistern der Stad Skierniewice? Auf dem Dokument ist ein "Dekanat Grodziski" erwähnt, aber laut google suche gibt es in Poznan und in Warschau ein solches Dekanat mit dem Namen...
Was wolltest Du hier noch schreiben?
Vielleicht wäre eine Möglichkeit, in der zuständigen Diözese suchen zu lassen. Allerdings musst Du dazu die Konfession kennen. Vielleicht ist das zuständige Kirchenarchiv ja in Grodzisk Mazowiecki. Ist aber wirklich nur so eine spontane Idee von mir.

Viel Erfolg wünscht
Joanna

Anmerkung: Vielleicht solltest Du dieses Thema nicht weiter unter Neuvorstellungen führen, sondern in einem entsprechenden Unterforum einstellen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.04.2014, 18:44
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 280
Standard

Hallo Joanna,
danke für die Tipps.
Ich verlagere die Sachen in die entsprechenden Threads.
Dann antworte ich im Detail. :-)
Grüße
Florek
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.