#1  
Alt 08.12.2017, 12:26
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 681
Standard Brünnow

Hallo Kollegen,
nach dem das mit meiner Anfrage zu den Podewils zuletzt so unglaublich fruchtbar an dieser Stelle aufging, frage ich nach näheren Informationen zu drei Angehörigen der Familie v. Brünnow (ggf. v. Brunnow falls es Kurländer in preuß. Diensten waren)

1) Leutnant v. Brünnow 1701/1703 im Regiment zu Fuß Kronprinz in Königberg i. Pr.; ist eventuell (wenn verschrieben [1784 zu 1684]) identisch mit Lt. v. Brunno, Gedicht a. s. Hochzeit 1784 v. Joh. Jac. Klinger Diakon i. Löbenicht (abgedr. Apr. Mon. 19, S. 669)? Alle Angaben aus Quassowski ,Band B, S. 813

2) Josias Christoph v. Brünnow, preuß. Rittmeisters und Arrendator des Kammeramtes Waldau im Kreis Rosenberg (vor 1800); ist eventuell identisch mit Johann Christoph v. Brünnow (+ 24. Juli 1799)

3) Alexander v. Brünnow, 1820 preußischer Rittmeister, keine weiteren Angaben und Vermutungen - Hoffnung auf einen Übersehenen Eintrag in der Rangliste mit verweis zum Regiment um dort mit Glück eine Stammliste zu finden.

Über jedwede weiterführenden Hinweise oder Anmerkungen zu den Probanden wäre ich dankbar.

Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.12.2017, 13:35
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.849
Standard

Hallo Lars,

zu Alexander:

habe ich einen am 24.12.1839 in Potsdam an Altersschwäche verstorbenen pensionierten Hauptmann Adam Alexander Jacob mit Alter 81 J 3 Mte, ohne weitere Angaben;
einen Wittwer Alexander Jacob, 45 J., Hauptmann u Chef einer Compagnie Musquetiers im Infanterie Regiment v Schöning, der am 2.9.1805 in Allenburg Krs Wehlau (?, evtl. umfasst der Film mehrere Gemeinden, ancestry sagt zum ganzen Film Druzhba) ein Fräulein
Elisabeth Charlotte Wilhelmine v Bacziko, 40 J., jüngste To. des verst. Obristwachtmeisters Adolph v Bacziko,
heiratet.
Der dann wohl eher nicht, denn:
Einen Rittmeister Alexander ( ohne weitere VN) finde ich bei ancestry im Seelenregister Stargard, der 1769 geboren sein soll und am 18.7.1836 gestorben ist. Gewohnt hat er in der Pyritzer Str. 40.


Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2017, 13:46
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 681
Standard

Hallo Thomas,
das sind doch inhaltsschwere Angaben, herzlichen Dank, die ich nun jedoch erst prüfen und abgleichen muss. Es gab einen pom. und einen krld. Stamm. Der gesuchte Alexander gehörte zum krld. Dies macht möglicherweise den ersten (Infanterie) genauso wie eventuell auch den 2. (Stargard) unpassend. Mehere Vornamen habe ich aber zu den mutmaßlichen Brüdern des Alexanders auch gefunden, warum der also nicht. Nun kann oder muss es wohl mehre Alexander gegeben haben. Hier melde ich mich noch mal!
Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2017, 14:35
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.849
Standard

Hallo nochmal

am 21.10.1792 wird einem Pr. Ltnt Adam Jacob ( ohne Alexander, aber wer weiß vllt ja doch der aus #2 sh Pate Nr 2) v Br aus der Verbindung mit Louisa Amalia v Glaubitz ein Sohn Friedrich August Johann Alexander geboren.
Taufe in Königsberg 30.10.1792
massenhafte Taufpaten
Se Durchlaucht der Herzog v Holstein - Beck
Oberstleutnant v Schoening
Major v Scharden
Hauptmann v Strachwitz
Hauptmann v Brunnow
Frau Oberstleutnant v Holleben
Frau Majorin v Oldenburg
Leutnant v Stutterheim
Fräulein v Schmude

Geheiratet haben die Eltern am 17.11.1791 in Königsberg, EM da Pr Ltn. im Rgt Herzog von Holstein Beck https://de.wikipedia.org/wiki/Altpre..._No._11_(1806) . Ehefrau einzige To des verst Majors v Glaubitz.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (08.12.2017 um 14:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.12.2017, 15:54
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.849
Standard

zu dem eventuellen Josias, also Johann Christoph:
Im Sterbe- bzw Begräbniseintrag Wargau steht kein VN:

Daten: Hauptmann, Besitzer v Gut Regitten
am 28.7. in das Barenckensche Gewölbe gesetzt ( Barsenicken?, steht da aber nicht)
48 Jahre, Schwindsucht

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.12.2017, 17:12
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
am 21.10.1792 wird einem Pr. Ltnt Adam Jacob ( ohne Alexander, aber wer weiß vllt ja doch der aus #2 sh Pate Nr 2) v Br aus der Verbindung mit Louisa Amalia v Glaubitz ein Sohn Friedrich August Johann Alexander geboren.
Taufe in Königsberg 30.10.1792
massenhafte Taufpaten
...
Hauptmann v Brunnow
...
Hallo Thomas,
das bereichert alles ungemein, herzlichen Dank. Zwar waren Vater und Sohn bekannt, nicht aber des ersteren Sterbedatum und VN Alexander. Unbekannt sind die Eltern des des Adam Alexander Jacob v. B. immerhin können wir sein Geburtsdatum (vorher um 1753) gut eingrenzen. keiner von beiden dürfte jedoch nach dem allen der gesuchte Rittmeister sein. Der Sohn stirbt übrigens 1817 als SecLt.

Neu in dem Zusammenhang der Pate Hptm. v. Brunnow. Davon ausgehend das dieser ein verwandter, vll. ein Vatersbruder war, wäre es sicher hilfreich seinen VN oder sein Regiment zu kennen.

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Rittmeister Alexander ( ohne weitere VN) finde ich bei ancestry im Seelenregister Stargard, der 1769 geboren sein soll und am 18.7.1836 gestorben ist. Gewohnt hat er in der Pyritzer Str. 40.
Infrage käme neben dem gesuchten:
Alexander Magnus v. B. * 1766 (Kurländer, Eltern bekannt, hatte mehrere Onkel in preuß. Diensten)

Alexander Ewald v. B., Major oo Mitau (Kurland) 1783 Anna Winter, + 1788 - dieser ist ohne Anschluss, kommt also für alle 3, den Stargader, den gesuchten Rtmstr. und den 1766 geborenen infrage.

Soweit ich das jetzt überblicke, ist der Stargader also neu! Das ist eine gute Nachricht, wenn auch keine vereinfachende.

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
zu dem eventuellen Josias, also Johann Christoph:
Im Sterbe- bzw Begräbniseintrag Wargau steht kein VN:

Daten: Hauptmann, Besitzer v Gut Regitten
am 28.7. in das Barenckensche Gewölbe gesetzt ( Barsenicken?, steht da aber nicht)
48 Jahre, Schwindsucht
Dieser war der besagte Johann Christoph, er besaß seit 1796 Regnitten, vorher besaß er Gerlauken und gleichzeitig Zankitten, sowie auch Loyden, seine Eltern sind unbekannt, er war zweimal mit je einer v. Oldenburg (Schwestern) vermählt.

soweit, herzliche Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est

Geändert von Lars Severin (08.12.2017 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.12.2017, 19:56
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.797
Standard

hm ...
Wappen "Die Brunnoven"
http://www.wappenbuch.com/imagesC/C165.jpg
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.12.2017, 08:55
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 631
Standard

Zitat:
Zitat von Lars Severin Beitrag anzeigen
1) Leutnant v. Brünnow 1701/1703 im Regiment zu Fuß Kronprinz in Königberg
Das Problem bei solchen Anfragen besteht natürlich in der Identifizierung der nachgesuchten Einheit. Die feste Numerierung der Truppen kam erst später auf. Hier handelt es sich um das 1. Garde-Regiment zu Fuß bzw. das altpreußische Bataillon Grenadier-Garde bzw. das noch frühere Regiment, dessen Chef 1675 Kurprinz Friedrich wurde u. 1701 den Namen Kronprinz erhielt.

In der Rangliste dieses Regiments vom Sept. 1696 erscheint ein Leutnant Dubislaw v. Brunnow. 1701 ein Ltn. v. Brunno (!) u. 1707, 1711 usw. wird er nicht mehr erwähnt. Bei Ancestry kann ich nichts zu einem Dubislaw/v von Brunnow o.ä. nachweisen.

Ein Nachtrag:
Die Sache mit dem Hochzeitsgedicht bingt uns nicht weiter:
Altpreußische Monatsschrift, Band 19 (1882), S. 669: [es dreht sich hier um das pr. Vaterlandsbewußtsein]: "Im Jahre 1784 dichtete Jo. Klinger, Diakon in Löbnicht, zur Hochzeit eines Ltn. von Brunno: 'Dein Vaterland ist nicht der Raum, Dich zu ergetzen, und durch der Liebe Band in Feuer zu versetzen. Nur Preussen ist der Ort, der Dir Vergnügen schafft, und Dich durch diese Wahl beglückt und heiter macht.'"

Geändert von Kleinschmid (10.12.2017 um 09:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.12.2017, 10:32
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von Kleinschmid Beitrag anzeigen
In der Rangliste dieses Regiments vom Sept. 1696 erscheint ein Leutnant Dubislaw v. Brunnow. 1701 ein Ltn. v. Brunno (!) u. 1707, 1711 usw. wird er nicht mehr erwähnt. Bei Ancestry kann ich nichts zu einem Dubislaw/v von Brunnow o.ä. nachweisen.
Moin Kleinschmid,
auf einen Antwort von dir hatte gleichermaßen wie von Thomas gehofft, und bingo ein Einschlag. Der Dubislaw v. Brunnow ist bisher unbekannt! Der VN deutet entweder auf Pommern, oder daraus bedingt auf die ersten Generationen in Kurland (sehr vage). Also auch ein unbedingter Zugewinn, jedoch ohne Einbindung in die Familie. So sind letztlich alle hier im Faden genannten Angehörigen mehr oder weniger Lose. Ich werde die einzelnen Probanden noch mal listen, vll. ergibt sich dann noch was. Bis hierhin hat es sich aber für mich schon wieder unglaublich gelohnt. Danke !!

In dem Zusammenhang (frühe Offiziere) noch zwei ohne VN

a) v. Brunnow, 1635, Lt. im Rgt. v. Altenbockum
b) v. Brunnow, 1701, Mj. im Rgt. S. Römer

Hier kann ich noch nicht mal sagen ob es sich um preuß Rgt. handelt. Regimentschefs Altenbockum oder Römer kann ich in der alten Armee nicht finden, wofür das S. steht ist mir unklar.

Zu den beiden oben genannten Adam Alexander Jacob vB und Johann Christoph vB trag ich iK noch mal alles bekannte zusammen und schreib es hier rein.

Was den Stargarder Alexander vB anbelangt, komme ich zu dem vorläufigen Schluss, es handelt sich sehr wahrscheinlich um den gesuchten.

Einzig Josias Christoph vB, dessen einziger Aufhänger der Rang und Waldau im Kr. Rosenberg sind, bleibt gänzlich im Dunkeln - ich hab so meine Zweifel was sein Person anbelangt.

Zusammenfassung:

1) Adam Alexander Jacob v. Brunnow, * [Sept. 1758?], + Potsdam 24.12.1839, preuß. PrLt. (1791), Hptm. (1805), Chef einer Compagnie Musquetiers im IR v. Schöning (Nr. 11 [= das spätere 2. Ostpreußisches Nr. 3])
ooI. Königsberg i. Pr., 17.11.1791, Sophia Luise Amalia v. Glaubitz u. Altengabel, * um 1756, + 22.9.1804, T. d. frnz. GL u. Kmdt. v. Landau Christian Sigismund v. Glaubitz u. Altengabel u. d. Oktavie Friederike Franziska v. Landsberg
ooII. Allenburg, Krs. Wehlau, 2.9.1805 Elisabeth (Elise) Charlotte Wilhelmine v. Baczko, 40 J., jüngste To. des verst. preuß. Mj. u. Erbherr auf Borken mit Parlösen, Krs. Ortelsburg Adolph v. Baczko u. d. Sophie Charlotte Dullo
Sohn exI.
Friedrich August Johann Alexander vB, * Königsberg i. Pr., * 21.10.1792, get. ebd. 30.10.1792, + 2.5.1817, preuß. SecLt. im 4./7. (?) KürRgt.
Paten:
Se Durchlaucht der Herzog v Holstein - Beck
Oberstleutnant v Schoening
Major v Scharden
Hauptmann v Strachwitz
Hauptmann v Brunnow
Frau Oberstleutnant v Holleben
Frau Majorin v Oldenburg
Leutnant v Stutterheim
Fräulein v Schmude

2) Johann Christoph v. Brunnow, * um 1756, + 24.7.1799, begr. 28.7.1799 [ins Barenckensche Gewölbe], preuß. Hptm. Erbherr auf Gerlauken, Krs. Insterburg (1793-1794), Zankitten (1794-1797), Loyden, Kr. Friedland/OP u. Regitten (Seit 1795)
ooI. Beydritten, Krs. Königsberg i. Pr. 4.5.1783 Sophia Catharina Wilhelmina v. Oldenburg, * Beydritten 4.5.1766, get. ebd. 14.5.1766, + 6.2.1793
ooII. Königsberg i. Pr. 24.6.1793 Sophia Louisa "Carolina" v. Oldenburg, * Beydritten 11.9.1771, get. ebd. 21.9.1771, 18.2.1813
Beide Ehefrauen waren Schwestern, Töchter des preuß. Mj. Georg v. O. auf Beydritten u. d. Wilhelmina v. Trenck

Jeder weiterführende Hinweis ist nach wie vor willkommen.

Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est

Geändert von Lars Severin (10.12.2017 um 19:02 Uhr) Grund: 2) Johann Christoph folgt leider erst heute abend
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.12.2017, 09:28
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 631
Standard

Zitat:
Zitat von Lars Severin Beitrag anzeigen
... preuß. Rittmeisters und Arrendator des Kammeramtes Waldau im Kreis Rosenberg
Stimmt das?
Die Bez. Waldau gab es sicher öfters, aber das Kammeramt Waldau lag in Ostpreußen und der Kreis Rosenberg war doch in Westpreußen, oder nicht?

Der hier erwähnte Brunnow (2x oo Oldenburg) war Hauptmann in einem Infanterieregiment, und zwar in Nr. 11, damals Rothkirch. 1771 Fähnrich, 1775 SekLtn., 1784 PrmLtn., 1790 Stabscap. Übrigens gab es in diesem Rgt. noch einen Christoph Siegfried v. Brunnow, 1778 Fähnrich, 1781 SekLtn., 1782 desertiert. Der eingangs gesuchte Josias Christoph war jedoch Rittmeister und damit bei der Kavallerie. Im Kürassierregiment Bredow (Nr. 9) in Oppeln in Oberschlesien gab es einen Rittmeister Brunnow, der jedoch bereits 1763 die Armee verließ.

Wenn er Verwalter des Kammeramtes Waldau war, müßte er dann nicht in den entspr. KB von dort erscheinen? Das wäre dann eher eine Frage für die Abteilung Ostpreußen - oder doch Westpreußen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:45 Uhr.