Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2017, 18:20
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 119
Standard Kreis Johannisburg: REINER aus Reinersdorf (bis 1924 Niedzwedzen)

Hallo in die Runde,

am Anfang meiner Ahnenforschung (als es noch kein Internet gab) hatte ich meine Oma zu ihren Vorfahren befragt und zu ihrer Großmutter folgende Notiz gemacht: Caroline REINER aus Reinersdorf, ursprünglich Salzburger Exulanten. Damals dachte ich noch, was für ein Zufall, REINER aus Reinersdorf.

Mittlerweile (nach Internetrecherchen und Kirchenbücher wälzen) vermute ich, dass diese Familie REINER Namensgeber bei der Ortsumbenennung 1924 war. Zum Ort Niedzwedzen (Reinersdorf) habe ich bisher nur diese Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Nied%C5%BAwiedzie_(Pisz)

In einem alten "Ostpreußenblatt" (Ausgabe 1952) gibt es einige Seiten (ab S. 9) zur Geschichte des Kreises Johannisburg. Dort gibt es im Artikel "Ein Werk deutschen Bauernschaffens" (S. 12) einen kleinen Abschnitt zur Einwanderung der Salzburger Emigranten 1732. Da steht: Es kam zwar nicht zur Ansiedlung ganzer Dörfer, doch ließen sich einzelne Familien hier und da in bereits vorhandenen Siedlungen nieder, z.B. Familie Reiner in Niedzwedzen (Reinersdorf).
http://archiv.preussische-allgemeine...2_07_05_19.pdf

Forscht hier vielleicht noch jemand zu den Familien REINER und BEMBENNECK im Kreis Johannisburg (vor 1860)? Gibt es einen weiteren Literatur-Tipp zur Ortsgeschichte?

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland



Geändert von Adea (11.10.2017 um 18:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2017, 20:15
larspiet larspiet ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Rosengarten (Niedersachsen)
Beiträge: 71
Standard

Zitat:
Zitat von Adea Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,

Forscht hier vielleicht noch jemand zu den Familien REINER und BEMBENNECK im Kreis Johannisburg (vor 1860)? Gibt es einen weiteren Literatur-Tipp zur Ortsgeschichte?

LG Adea
Hallo,
Bembenek gibt es in den KB Ostrokollen häufiger. Hier ein Beispiel:

Kossewen; Emilie Wilhelmine Heinriette; geb. 08.10.1837; get. 18.10.1837; M: Ewa Bembenek,
Magd; Paten: Maria Struve, Maria filia, Johann Fr. Granberg; Bem: unehel.

Gruß
larspiet
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2017, 21:09
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 119
Standard

Hallo larspiet,

danke für deinen Hinweis.

Meine 3-fach Urgroßmutter Wilhelmina Bembenneck ist die Frau des Köllmers Johann Reiner in Niedzwedzen. Dort werden 1838 ihr Sohn Carl Gottlieb Reiner (später Konditormeister in Lötzen) und 1840 ihre Tochter Carolina (meine Ur-Urgroßmutter) geboren. Die Taufpaten der Kinder waren jeweils Emilie Wiemer und Carl Braun. Ich vermute, dass Wilhelmina Bembenneck nicht aus Niedzwedzen stammte. Zumindest habe ich ihre Trauung und Taufe noch nicht im Johannisburger Kirchenbuch gefunden.

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2017, 19:21
Rbien1 Rbien1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 2
Standard Niedzwiedzie - Reinersdorf

Hi
I was born in Niedzwiedzie in one of 2 houses that remained after war , russians destroyed all other houses, This is what my grandmother told me.
My grandparents were moved to the house after old german women who lived there left to German. Her house and she survived russians because she was very old.
I am looking for any information about this village but it is very difficult to find anything. Looking for pictures or any information who lived there and what happened to those people.

Robert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2017, 17:58
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 119
Standard Reinersdorf/Niedzwiedzie 1945

Hallo Robert,

zu den letzten deutschen Bewohnern von Reinersdorf (Niedzwiedzie) habe ich leider keine Informationen. Bis 1945 wohnte wohl auch eine Familie REINER dort. Über deren Schicksal und Verbleib ist mir nichts bekannt.

Ich habe nur den Zweig meiner Ur-Urgroßmutter Anna Carolina REINER (*1840) verfolgt. Sie heiratete 1859 und lebte später mit ihrer Familie in Arys (Orzysz) und Lötzen (Gizycko).

Es gibt ein Buch (680 Seiten) von Ulf Wöbcke mit vielen historischen Fotos:
Johannisburg in Ostpreußen
Straßen, Gebäude, Landschaft und Menschen, mit Geschichte und Einwohnerverzeichnis, um 1900-1945
http://www.schuka.net/Johannisburg/P...sterseiten.pdf

Vielleicht bekommst du bei der Kreisgemeinschaft Johannisburg noch weitere Informationen.

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2017, 18:22
Scriptoria Scriptoria ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1
Standard Quelle Reinersdorf; Reiner; Bembenneck

Hallo Adea,

wenn Du im Netz den "Johannisburger Heimatbrief" von 1962 suchst, findest Du dort Deine Vermutung bestätigt (S.8-9, "Die Gemeinde Sparken").
Zur Familie Reiner habe ich Informationen aus dem Gollub und anderen Quellen. Außerdem Daten über Eltern und Großeltern von Wilhelmine Bembenneck (sie stammen alle aus Johannisburg). Leider fehlt mir im Moment die Zeit zum Forschen, aber vielleicht ist ein Austausch möglich.

Liebe Grüße
Sciptoria

Geändert von Scriptoria (16.11.2017 um 18:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2017, 19:44
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 119
Standard

Hallo Scriptoria,

vielen Dank für deinen Hinweis und dein Angebot. Ich habe dir eine PN geschickt. Wir können uns gerne per E-Mail austauschen.

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.11.2017, 16:27
Rbien1 Rbien1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 2
Standard Thank you

I checked the website but there is no information about the village.

I found some pictures of the cementary

https://www.facebook.com/reinersdorf/

When I was small there were more graves at this cementary , I remember finding some house ruins , bricks in the ground , some old coins

I remeber one day during the comunist time there were some people from Germany , they dig big hole in the ground close to the cementary and they took something from there , I do not know what it was ; body or some hidden stuff , somene hidden before russians arrived .
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:26 Uhr.