Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Posen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.02.2012, 23:31
Balbina Balbina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 358
Standard Jüngere (als 1917) Adressbücher von Posen und Umgebung?

Grüße


gibt es eigentlich jüngere Adressbücher von der Provinz Posen als 1917?
30er /40er Jahre wäre nicht schlecht.

Hat da schon mal jemand was gefunden?



Gruß

Balbina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.02.2012, 23:48
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Hallo Balbina,

Reichsgau Wartheland nachsehen - ab Seite 191

http://kpbc.umk.pl/dlibra/docmetadat...om=publication

Gruß GunterN
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.02.2012, 01:01
Balbina Balbina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 358
Standard

*erschöpft vom Blättern zurückkomm*

... also .. die Sortierung ist .. gewöhnungsbedürftig.

Danke Gunter

Leider habe ich nicht gefunden was ich suchte, und das kann soviele Gründe haben, dass ich es in den Wind schiesse.
Oder ich probiers irgendwann nochmal mit mehr Geduld.
(Die ist bei mir immer flott aufgebraucht )


Gruß

Balbina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.02.2012, 15:36
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Hallo Balbina,

Ahnenforschung ist ein Geduldspiel. Was suchst du denn?

Gruß - GunterN
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.02.2012, 17:01
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.526
Standard

Hallo Balbina,

vielleicht findest Du "etwas" in folgenden Adressbüchern der Stadt Posen.

Adressbuch der Stadt Poznan (Posen) 1933. (in ponisch)
online unter: http://www.wbc.poznan.pl/dlibra/docm...r_id=&lp=4&QI=

Księga adresowa miasta stołecznego Poznania na rok 1930
Adressbuch der Hauptstadt? Poznan (Posen) 1930. (in ponisch)

online unter: http://www.wbc.poznan.pl/dlibra/docm..._id=&lp=10&QI=

Stehen diese Adressbücher der Stadt Posen noch nicht in der Linkliste?

Gruß Juergen

(Danke Juergen, trage sie sofort nach). Gruß - GunterN
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.02.2012, 20:01
Balbina Balbina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 358
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Stehen diese Adressbücher der Stadt Posen noch nicht in der Linkliste?

Gruß Juergen

(Danke Juergen, trage sie sofort nach). Gruß - GunterN
Nee (gestern jedenfalls noch nicht ), aber ich hab da auch ziemliche Schwierigkeiten mit, weil ich nicht verstehe welche Unterteilungen hier massgeblich waren.

GunterN, bei den Adressbüchern oben, war der unterste Link auch nicht mehr gültig.

Naja, ich hing gestern abend ein bisschen unlustig rum, als mir ein Detail einfiel was mir mündlich überliefert wurde:

"Oma ging einmal in der Woche zu ihrem Bruder Friedrich. Der hatte eine Bäckerei. Hin ist sie gelaufen und zurück hat er sie mit der Kutsche gefahren."

Mein Gedanke war, ob man diese Bäckerei in einem Adressbuch finden könnte. Ausgangspunkt wäre Schmiedenau / Kowalewo in der Nähe von Margoninsdorf /Margonin wies.

Wie weit könnte eine rüstige Bäuerin gelaufen sein? Oder hat sie ein Fahrrad benutzt? Egal, der Umkreis ist begrenzt.

Ich hatte ja gehofft es gäbe eine Rubrik "Posener Umland / Bäcker" oder ähnlich, aber in dem Buch von 1941 ist ja JEDES kleine Kaff einzeln aufgeführt! D.h. Googlemap auf, alte Karte auf und dann blättern blättern blättern. Ausserdem sind in diesem Adressbuch ganz stur nur die deutschen Ortsnamen, das erschwert die Sache noch.
Also .. irgendwann hab ich aufgegeben, war eh ne Schnapsidee.
Bitte niemand nachsuchen, denn es war wirklich hirnrissig!
Ich weiß nicht wann das gewesen sein soll. Ich weiß nicht ob es sich wirklich um eine "eigene" "Bäckerei" gehandelt hat. Nachher war er Angestellter bei einem Krämer im Nachbardorf .. .. da wird ja schonmal ganz schön geschönt.
Die alte Frau, die es mir erzählt hat kann es aus eigener Efahrung nicht wissen, weil besagte Oma starb als sie 1 Jahr alt war.

Wenn ich nicht ab und an mit solchen Aktionen schon überraschenden Erfolg gehabt hätte, dann würde ich mich nicht trauen offen darzulegen was für Ideen ich z.T. habe und verfolge ..

Viele Grüße

Balbina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.