#51  
Alt 21.04.2013, 19:00
awobox awobox ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 2
Standard

Hallo Joe,
auch ich beschäftige mich mit der Familie "Krumpschmid".
Meine stammt aus Nikolsburg/ Mähren/Sudeten.
Mein Stammbaum: Johann Krumpschmid * 1787 oo Katharina Ginzel
oo Anna Maria Hinkermann
Andreas Krumpschmid * 1812 oo Katharina Schulreih
oo Johanna Rieder
Bernhard Krumpschmid * 1837 oo Barbara Elsinger
Bernhard Krumpschmid * 1864 oo Maria Katharina Grün
Maximilian Krumpschmid * 1887 oo Katharina Jakisch.

Ich wüßte nicht, wo ich Ihren Bernhard einordnen könnte, aber vielleicht finden Sie
Hinweise im Ahnenpass ?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Danke und liebe Grüße
awobox
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 12.02.2014, 19:10
DB2409 DB2409 ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 2
Standard Fallschirmjäger Kreta

Hallo,
mein Opa Herbert Schlepphege aus Hamm in NRW war auch in Kreta ebenso in Finnland, Italien. Gegen Kriegsende kam er nach Voves Lager V
in Gefangenschaft. Damals hat Ihm ein Kamerad eine sehr schöne Geburtstagskarte gezeichnet und seine Mitgefangenen haben alle unterschrieben. Diese Karte und mehr hat er mir alles vermacht. Wäre sehr interessant ob man in kontakt kommen kann.
Gruß Dirk
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 15.02.2014, 13:32
DB2409 DB2409 ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 2
Standard

Hallo,
mein Opa war ebenfalls Fallschirmjäger u.a. in Kreta. Habe ebenfalls sehr interessantes Material. Mein Opa Herbert Schlepphege geb. in Hamm NRW
Gruß Dirk
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 23.12.2017, 00:29
AWBöer AWBöer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2017
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Norbert Staub Beitrag anzeigen
Hallo Andrea, [...] Mein Vater meldete sich 1943 zur Luftwaffe. Zuletzt diente er als Fallschirmjäger in der 6. Kompanie, II. Btl. Fallschirmjäger Regiment 14 (5. FJD). Seinen letzten Einsatz war in den Ardennen 1944. Dort geriet er am 26.12.1944 in Gefangenschaft. [...]
Mit besten Grüßen
Norbert
Dieses Thema ist zwar schon Jahre alt, aber es enthält eine Information, die mir sehr helfen könnte. Daher bitte ich um Entschuldigung, wenn ich mit meinem ersten Beitrag eine Leiche ausgrabe.

Mein Großvater war ebenfalls 1944 in den Ardennen als Fallschirmjäger eingesetzt. Leider fehlen mir die Informationen, in welcher Einheit er diente. Er wurde um den 6. Dezember 1944 in den Ardennen schwer verwundet, als er nach dem Absprung in einem Minenfeld landete und dabei ein Bein verlor. Ich versuche schon lange, mehr über meinen Großvater, besonders über seine Zeit im 2. Weltkrieg, herauszufinden. Außer drei Fotos in Uniform ist mir leider nicht viel geblieben und ich weiß nicht, wo ich suchen sollte.

Der Name meine Großvaters war Gerhard Böer. Ich habe keine Ahnung, welchen Dienstgrad er 1944 hatte. 1939 war er, soweit ich das sagen kann, Unterfeldwebel und bereits bei den Fallschirmjägern.

Jeder Hinweis wäre toll. Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 23.12.2017, 09:00
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.124
Standard

Guten Morgen,

da in der Regel solche Fragen von Menschen beantwortet werden wäre es schön zu wissen wer die Frage stellt zumal es ja wohl der erste Eintrag in diesen Forum ist, etwas Nettiquette wäre sehr hilfreich.

Aber nun zu der Frage, da die Einheit und der Werdegang das Großvaters scheints nicht bekannt ist wird wohl eine Anfrage bei der Deutschen Dienststelle (WASt) www.dd-wast.de unumgänglich sein. Die Anfrage ist kostenpflichtig, die Beantwortung kann zur Zeit bis zu 24 Monaten dauern.
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 23.12.2017, 09:21
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 619
Standard

Zitat:
Zitat von AWBöer Beitrag anzeigen
Er wurde um den 6. Dezember 1944 in den Ardennen schwer verwundet ...
Sicher? Die Ardennen-Offensive begann am 16. Dez. 1944 um 5:35 Uhr. Beteiligt waren die 3. FSD (Gen.maj. Wadehn) u. 5. FSD (Oberst Heilmann).
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 23.12.2017, 13:19
muno11 muno11 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von AWBöer Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist zwar schon Jahre alt, aber es enthält eine Information, die mir sehr helfen könnte. Daher bitte ich um Entschuldigung, wenn ich mit meinem ersten Beitrag eine Leiche ausgrabe.

Mein Großvater war ebenfalls 1944 in den Ardennen als Fallschirmjäger eingesetzt. Leider fehlen mir die Informationen, in welcher Einheit er diente. Er wurde um den 6. Dezember 1944 in den Ardennen schwer verwundet, als er nach dem Absprung in einem Minenfeld landete und dabei ein Bein verlor. Ich versuche schon lange, mehr über meinen Großvater, besonders über seine Zeit im 2. Weltkrieg, herauszufinden. Außer drei Fotos in Uniform ist mir leider nicht viel geblieben und ich weiß nicht, wo ich suchen sollte.

Der Name meine Großvaters war Gerhard Böer. Ich habe keine Ahnung, welchen Dienstgrad er 1944 hatte. 1939 war er, soweit ich das sagen kann, Unterfeldwebel und bereits bei den Fallschirmjägern.

Jeder Hinweis wäre toll. Vielen Dank!
Hallo,

wenn dein Großvater in den Ardennen gesprungen ist, war er beim Unternehmen Stößer dabei:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Unte...%C3%B6%C3%9Fer

Darüber gibt es viel Literatur. Alle damals an der Westfront stehenden FJ-Regimenter hatten je 100 Mann an Oberst von der Heydte abzustellen, die dann in Oerlingshausen auf den Einsatz vorbereitet wurden. Den Kern stellten ca. 150 erfahrene Männer des FJR 6 dar. Das Unternehmen hatte natürlich kaum Aussicht auf Erfolg und scheiterte entsprechend.

Bitte zeige doch die Fotos von deinem Großvater und die WASt-Auskunft.

Frohe Weihnachten
muno11
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 23.12.2017, 14:02
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.124
Standard

Moin,

wenn er denn eine Auskunft von der WASt hätte bräuchte er ja wohl hier nicht nach den bei der Ardennen-Offensive eingesetzten Fallschirmspringereinheiten fragen bei der sein Großvater gewesen sein könnte.
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald

Geändert von Deisterjäger (23.12.2017 um 14:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 23.12.2017, 15:07
muno11 muno11 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Deisterjäger Beitrag anzeigen
Moin,

wenn er denn eine Auskunft von der WASt hätte bräuchte er ja wohl hier nicht nach den bei der Ardennen-Offensive eingesetzten Fallschirmspringereinheiten fragen bei der sein Großvater gewesen sein könnte.
Hallo Harald,

das stimmt natürlich, aber

1. War das auf die Zukunft bezogen (wenn er die Auskunft haben wird)
2. Hat die WASt nur sehr spärliche Infos über die Männer der Fallschirmtruppe, was ich leider selbst mehrfach feststellen musste.

Die Chance, das gemeldet wurde, in welcher Kompanie er beim Unternehmen Stößer war, ist nicht sehr groß. Aber vielleicht erfährt man, in welcher Einheit er zuvor war bevor er dann an v.d. Heydte überstellt wurde.

Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kriegsmarine Kreta Alexander Löw Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 3 13.07.2008 20:04
Linktipps: 1. Weltkrieg Svenja Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 12 17.06.2008 02:25
Maleme, Kreta Udo Fürstenberg Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 0 03.02.2008 12:32

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:39 Uhr.