#41  
Alt 08.03.2010, 10:49
MWeidenstraß MWeidenstraß ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 279
Standard

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...ter/FJR2-R.htmSchau mal dort..da findet man die Einheit und deren 'Werdegang'
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.03.2010, 10:35
Briese Briese ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 2
Standard

Hallo,
mein Vater ist nach Absprung und aufreibenden Kämpfen neben Max Schmeling bei Chania verwundet worden, hat aber nach Ausschiffung und Bahnfahrt durch Partisanengebiet Deutschland erreicht und den Krieg überlebt. Er ist gerade 90 geworden, hat aber inzwischen auch Gedächtnisschwund. Er könnte sich aber noch an Kameraden erinnern, er ist wohl auch im Besitz einer Kartei mit Namen!? Hat er mir bisher aber noch nie gezeigt! Viel Zeit für die Forschung mit Zeitzeugen bleibt mir bei Ihm wohl nicht mehr.
MfG,
briese
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 14.09.2010, 09:36
gabio gabio ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 74
Standard

Hallo
Bin gerade auf der Suche nach Informationen Über meinen Großonkel Rudolf Müller hier über dieses Forum und über diesen Text gestolpert.
Also mein Großonkel war auch dabei er war Fallschirmjäger ist beim Absprung über Kreta noch gesehen worden und seither gilt er als vermißt.
Leider weiß ich nicht mehr über ihn er war noch sehr jung und trug das Ritterkreuz,das ist leider schon alles was ich weiß .
Villeicht kann mir Jemand weiterhelfen ,würde mich sehr freuen.
Habe zwei Bilder von Rudolf Müller,kann ich bei bedarf hochladen.

Erstmal Danke
Herzliche Grüße
Gabio
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 14.09.2010, 11:54
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.524
Standard

Hallo Gabio,

ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie ein neues Thema eröffnen würden.
Wer liest schon gerne 5 Seiten durch, ehe er zum eigentlichen Thema kommt.
Ein Link zu diesem Thema reicht bestimmt.
Seien Sie mir bitte nicht böse für meinen Ratschlag.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 14.09.2010, 12:02
gabio gabio ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 74
Standard

OK.
Denke auch das währe besser
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 21.09.2010, 14:24
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.745
Standard Wilhelm (Willi) Hohenstein

[QUOTE=Andrea;14662

mein Großvater war bei dem Fallschirmjägern auf Kreta im 2. Weltkrieg.

Hat noch irgendjemand Angehörige die auch bei den Fallschirmjägern waren?
[/QUOTE]

Guten Tag, Andrea,

mein Onkel Wilhelm Reinhard (genannt Willi) HOHENSTEIN,
geb. am 10.01.1917 in Spiegelberg, jetzt Ortsteil von Neustadt (Dosse), Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg,
war ebenfalls als Fallschirmjäger auf Kreta eingesetzt.
Dienstgrad: Obergefreiter (Berufssoldat)
Truppenteil: 6./II.Feld.R.d.Lw.2
Erkennungsmarke: -196-Schw.Flg.USB:.R.31.Techn.Kp.
Todestag: 04.02.1943
Todesort: Feldlaz.d.Lw.Feld.Div.Sechino
Grablage: Sechino, Soldatenfriedhof, Reihe 5 links außen, Grab 167 (neben dem Grab von Franz Benesch), 80 m südlich der Dorfkirche, 100 m östlich der Rollbahn Staraja-Russa [Fotos vom Friedhof 1943 vorhanden]
(Bei Umbettungsmaßnahmen wurden seine Gebeine jedoch nicht gefunden, da es sich um ein Scheingrab gehandelt haben muss. Offenbar wurde er verbrannt.)
Todesursache: Fleckfieber
Letzte bekannte Feldpostnummer: L 31784 B Königsberg
Einsatzort: seit Mitte 1942 an der Ostfront

Die vielen Fotos aus dem Flugzeug von der Bombardierung Kretas hat leider ein unwissender Verwandter "entsorgt". Laut Familienüberlieferung soll mein Onkel auch als Flugzeugführer ausgebildet worden sein und bei der Legion Condor dabei gewesen sein.

Als Stationierungsorte vor 1943 sind Gotha und Posen bekannt.



Vielleicht gibt es weitere Hinweise auf meinen Onkel, der am 30.11.1942 von der Ostfront an meine Großmutter u. a. schreibt, dass sein bester Kamerad am gleichen Tag gefallen sei. Einen Namen nennt er nicht.


Vielen Dank für weitere Angaben!

Schöne Grüße
Willi
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 24.05.2011, 12:50
Richard 52 Richard 52 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 2
Standard Deutsche Falschirmjäger 1936 - 1945

Seid 10 Jahren beschäftige ich mich mit der Geschichte der deutschen Fallschirmjäger. Im besonderen habe ich die Geschichte des höchstdekorierten Fallschirmjägers, Generalmajor Erich Walther, untersucht.
So bin ich mit diesem Thema verwachsen und für jede Info offen, die
die Ereignisse um Erich Walther vervollständigen hilft.
Dabei geht es um vielleicht noch Lebende, die unter ihm gekämpft haben.
Schwerpunkt sind dabei:

1.Fallschirmjägerregiment 1936 bis 1940
Stendal, Holland, Norwegen, Kreta

4. Fallschirmjägerregiment Italien 1943 bis 1944

Kampfgruppe Walther - Arnheim 1944

Fallschirmjäger Panzergrenatierdivission HG 1944 bis 1945


Richard 52

Internierungslager Buchenwald - 1946 bis 1948
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 24.05.2011, 13:50
Richard 52 Richard 52 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 2
Standard Fallshirmjäger

Zitat:
Zitat von Norbert Staub Beitrag anzeigen
Hallo Andrea,
das Buch von Volkmar Kühn liegt mir vor, ebenso der Bildband von Kurowski Deutsche Fallschirmjäger 1939-45, Fallschirmpioniere- Ardennenschlacht, Fallschirmlehrregiment, Deutsche Fallschirm und Luftlandetruppen, Freiheit und Pflicht (Arnold von Roon), Ardennen 1944-
Fallschirmjäger in der Ardennenschlacht von Toland (Spitze) und weitere.
Bevor das Buch von Toland herauskam, hatte mir mein Vater schon das halbe Buch erzählt. Seine Einheit die 5. Fallschirmjägerdivision wurde im Kessel von Falaise völlig vernichtet. General Ludwig Heilmann stellte die 5. FJD neu auf. Mein Vater war zu dieser Zeit bei der Luftwaffe und wollte Pilot werden. Um die 5. FJD neu aufzustellen wurden zumeist "Freiwillige" gesucht. Er meldete sich freiwillig. Seine Ausbildung war in Stendal später in Wittstock an der Dosse. In Hildesheim wurde sein Regiment aufgestellt. Danach ging es zur Bereitstellung in die Eifel. Er kämpfte in Hoscheid Heiderscheidergrund, Cafe Schumann, Wiltz, Merscheid, später im Raum Bastogne. In den 50er Jahren war mein Vater zu einem Treffen der Fallschirmjäger in Duisburg gewesen. Er war der Jüngste. Von seiner Einheit waren viele, die die Ardennenschlacht überlebt hatten, später im Westen gefallen. Einer seiner Ausbilder war der Vater von Oskar Lafontaine. Dieser ist in Russland gefallen.
Viele Grüße
Norbert
Hallo Norbert,
bin heute das erste mal auf diese Seite durch reinen Zufall gestoßen. Deine Beiträge schließen auf eine Menge Sachkunde und Informationen zur Geschichte der Fallschirmjäger im 2. Weltkrieg.
Denke, daß Dein Vater da einen sehr großen Anteil hat.
Ich bin durch die Person von Erich Walther(Gen. der Fallschirmjäger)
auf dieses Thema gestoßen, da er aus dem Nachbardorf meines Heimatdorfes stammt. Eine hochinteressante Persönlichkeit, getragen von
den typischen preußischen Tugenden, die man heute leider nicht mehr so
oft findet. Vielleicht können wir uns durch Info-Austausch ergänzen.
ich habe da einen ganzen Sack voll!
Gruß Richard
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 23.06.2011, 23:09
Kai Heinrich2 Kai Heinrich2 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.351
Standard

Hallo,

habe gerade zufällig folgendes Angebot auf Ebay gesehen.
Viele Fotos von Fallschirmjägern auf Kreta.

Finde es aber sehr schade wenn solche Fotoserien als Einzelbilder verstreut werden nur weil der eine Bieter nur Flugzeugbilder und ein anderer Wehrmachtsautos sammelt. Der geschichtliche Zusammenhang geht so verloren.

Hier die Bilder:
http://shop.ebay.de/3...2...1...dank...4.l1513&_pgn=1

Ich bin nicht der Anbieter!

Gruss,

Kai
__________________
Meine Namensliste / mein Stammbusch:
http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 31.10.2011, 20:27
kerrie kerrie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2011
Beiträge: 44
Standard

Mein Großonkel war Fallschirmspringer auf Kreta. Da er noch lebt, werde ich keinen Namen hier nennen. Welche Kompanie er war. weiß ich auch noch nicht, außer dass er verletzt wurde und wohl auch heute noch splitter hat, die man nicht entfernen kann, da das wohl zu gefährlich ist. Allerdings frage ich ihn mal, ob er noch Bilder hat. Ich meine er hätte mal sowas erwähnt.

Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kriegsmarine Kreta Alexander Löw Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 3 13.07.2008 20:04
Linktipps: 1. Weltkrieg Svenja Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 12 17.06.2008 02:25
Maleme, Kreta Udo Fürstenberg Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 0 03.02.2008 12:32

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.