#1  
Alt 27.11.2019, 09:38
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 88
Standard Suche Informationen zum regiment nach WASt Auskunft

Hallo zusammen,


gestern war es endlich soweit und ich habe eine Antwort von der WASt auf meine Anfrag vom 11.2017 bekommen.


Aber wie es so ist, ergeben sich mit der Antwort auch neue Fragen!


Ich habe zwei Kopien aus der Personalkartei bekommen.


Nun bin ich auf der Suche nach Infos über die auf den den Karten vermerkten Trupptenteile.



Am 22.04.1940 ist er in der 3. Kompanie Panzer-Ersatz-Abteilung 1 (Standort Erfurt) gemeldet. Bei seiner letzten Meldung vom 31.01.1944 gehört er zur Versorgungs-Kompanie II/Panzer-Lehr-Regimet.
Als Vermerk auf den Karteikarten steht weiter Stab.I Pz. Lehr Rgt.
und als Meldung vom 20.05.41 Res. Laz. Wünsdorf Abtl. inn. Krk.


Vielleicht gibt es irgendwo Infos wo diese Einheiten im Einsatz waren.
Gerade beim Panzer-Lehr -Regiment bin ich mir nicht sicher welche Einheit das sein soll. Im Netz seht ja dann noch eine 130 hinter der Bezeichnung.
Oder gab es nur ein Panzer-Lehr-Regiment?!


Als Info habe ich noch aus Erzählungen das seine Einheit in Wuppertal aufgelöst wurde und er sich von dort zurück in die Heimat durchschlagen konnte. So entging er der Kriegsgefangenschaft.


Danke für eure Antworten!


Gruß Marcus

Geändert von Marcus90 (27.11.2019 um 09:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.11.2019, 12:37
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 899
Standard

Hallo Marcus,

die Panzer-Ersatz-Abteilung 1 gehörte zum Ersatzheer und war für die Ersatzgestellung einiger Einheiten des Feldheeres zuständig. Kurz gesagt Rekrutierung und Ausbildung, kein Einsatz.

Es gab das Panzer-Lehr-Regiment Wünsdorf. Es gehörte als Lehrtruppe zur Panzertruppenschule I in Wünsdorf. Die Panzer-Lehr-Abteilung des Regiments nahm am Polenfeldzug teil und wurde 1940 zur Aufstellung des Panzerregiments 33 verwendet. In Wünsdorf wurde eine neue Panzer-Lehr-Abteilung aufgestellt. Es folgten weitere Abgaben (Lehr-Brigade 900) und Neuaufstellungen. Im August '43 wurde das Panzer-Lehr-Regiment nach Fallingbostel verlegt.

Im Januar '44 wurde das Panzer-Lehr-Regiment zur Aufstellung der (130.) Panzer-Lehr-Division verwendet.

Stab und I. (Panzer-Lehr-)Abteilung kamen zu Panzer-Lehr-Regiment 130
II. Abteilung kam zu Panzergrenadier-Lehr-Regiment 902
III. (Panzerjäger-Lehr-)Abteilung wurde zu Panzerjäger-Lehr-Abteilung 130

Ein Großteil der Panzer-Lehr-Division befand sich im April '45 im Ruhrkessel. Könnte also passen mit Wuppertal.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2019, 14:20
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 88
Standard

Hallo Basil,


danke für die schöne Erklärung der einzelnen Struckturen.


Also kann ich das so verstehen das er eingezogen wurde zur

Panzer-Ersatz-Abteilung.Dort seine Ausbildung erhielt um dann einer anderen kämpfenden Truppe zugeteilt zu werden.



Also gehe ich mal davon aus das er zum Schluss bei der

Panzer-Lehr-Division war.



Gruß Marcus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.11.2019, 15:46
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 899
Standard

Marcus,

ja, so war es üblicherweise. Erst die Ausbildung in einer Ersatz-Einheit und dann zur kämpfenden Truppe an die Front. Ergeben sich denn aus der Antwort von der WASt noch weitere Truppenmeldungen zwischen 1940 und 1944? Das BA teilt ja anscheinend nur die erste und letzte Meldung mit, für weitere Meldungen muss man dort nochmal nachfragen.

Aber du schreibst noch:

Meldung vom 20.05.1941: Reserve-Lazarett Wünsdorf
Vermerk auf Karteikarte: Stab I. Pz-Lehr-Rgt. - das ist I. Abteilung
Die letzte Meldung vom 31.01.1944: Versorgungskompanie der II./Pz.-Lehr-Rgt. - das ist II. Abteilung

Die I. Abtl. des "alten" Pz-Lehr-Rgt. wurde Jan. '44 die II. Abtl. des "neuen" Pz.-Lehr-Rgt. Die I. Abteilung musste erst noch aufgestellt werden bzw. wurde dafür die I./Pz.-Rgt. 6 ausgeliehen. Die Nummer 130 wurde erst am 04.04.1944 vergeben.

Ziemlich sicher ist in der letzten Meldung das Panzer-Lehr-Regiment 130 gemeint, im Januar 1944 noch ohne Nummer. Ich würde auch annehmen, dass er bis zum Ende bei der Panzer-Lehr-Division war. Ich vermute aber noch, weil er laut dem Vermerk beim Stab I. Abtl. war, dass er schon vor '44 beim Pz.-Lehr-Rgt. war, also bereits in Fallingbostel bzw. Wünsdorf, und dort zur Lehrtruppe der Panzertruppenschule gehörte. Da wären Truppenmeldungen bis '43 interessant.

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2019, 09:55
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 88
Standard

Guten Morgen Basil,


ich werde nochmal bei der WASt mit einer mail nachacken ob es vllt. doch noch Karten aus dem Zeitraum 1942-1943 gibt.

Bin gespannt ob es überhaupt eine Antwort gibt!


Aber du hast mir mit deinen Infos schon sehr geholfen!


Gruß Marcus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.