#1  
Alt 31.05.2015, 02:12
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.218
Standard Erich MIELKE, "ich liebe Euch doch alle ...."

Hallo allerseits,

Erich MIELKE, "ich liebe Euch doch alle ..."
gehasst und gefürchtet in der DDR.

Wusstet Ihr, dass dessen Vater ein Stellmacher eigentlich Emil MIEHLKE statt MIELKE hieß?
Zumindest steht es so im Sta. Register XIII a anlässlich seiner Heirat 1905 und 1911 in Berlin.
Im Adressbuch von Berlin dagegen ohne "h" als Mielke.

Der Vater Emil MIEHLKE stammte demnach aus Briesen in Westpreußen.
Dessen Eltern August MIEHLKE und die Mathilde geb. SOWATZKA, wohnhaft in Leibitsch Kreis Thorn.
Seine Mutter Lydia Emma Klara Borchardt geb. in Prädikow Oberbarnim, sie starb früh, der Vater heiratete erneut.
Heirat 1911 mit Emma Luise Albertine Ziegenhagen, das war seine Stiefmutter, beide sollen in der KPD vorher USPD? und SPD? gewesen sein, angeblich Mitbegründer der Partei.

Erich MIELKE war ja gebürtig im "roten Wedding", da wo einst Hertha BSC beheimatet war,
allerdings näher zur Bornholmer Brücke.
1911 wohnte der Vater noch Grünthaler Straße 17 im Wedding. Erich MIELKE selbst soll 1907 in der Stettiner Str. in der Nähe geboren worden sein.
--> https://www.google.de/maps/place/Grü...c3a6a6696e162a

Später war sein "Hausverein" der BFC Dynamo, am Cantianstadion bzw. Friedrich Ludwig Jahnstadion in Berlin an der Mauer zum Wedding. Wer weiß, vielleicht war er insgeheim auch Hertha Fan.

Das einzige Foto, was Erich MIELKE in jungen Jahren zeigt, ist das "Steckbrief" Foto, wegen der Mordsache 1931 in Berlin. Nachträglich wurde er bekanntlich für diesen Mord gerichtlich 1993 verurteilt. (ohne Geständnis seinerseits),
wohl per Indizien und Akten aus dem Jahre 1934.

Ein Trauzeuge der Ehe MIEHLKE oo ZIEGENHAGEN 1911, war auch ein Schutzmann August KADE.
Der Schutzmann Ernst August KADE war wohl der Onkel von Erich MIELKE mütterlicherseits (BORCHARDT) und
dieser wohnte 1905 tatsächlich Stettiner Str. 19 im Wedding. (wo Erich MIELKE wohl 1907 geboren wurde)
Der Schutzmann Heinrich Franz Otto KÄWERT, war in erster Ehe mit der Tante von Erich MIELKE, der Elfriede Hedwig Louise BORCHARDT verheiratet.
Wer nahe Verwandte bei der Polizei hatte, sollte doch etwas Respekt vor den Ordnungshütern haben.

Tja, aber was die Parteioberen der KPD 1931 befahlen, wurde demnach auch hasserfüllt durchgeführt und die Polizeioffiziere Paul Anlauf und Franz Lenck mussten sterben. Von den Nazis natürlich propagandistisch ausgenutzt, mit Denkmal am damaligen Adolf Hitler Platz (nahe der Berliner Volsbühne, bzw. Rosa-Luxemburg Platz).

P.S. Es gibt auch eine Biografie über Erich MIELKE, die ich nicht besitze.
--> https://books.google.de/books?id=PL4...ed=0CBgQ6AEwAQ

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (31.05.2015 um 04:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2015, 07:55
norddeutscher norddeutscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 141
Standard

Warum bin ich eigentlich nicht Prominent, oder zumindest für die Öffentlichkeit Interessant.
Dann bräuchte ich mir nicht die Arbeit machen und Familienforschung betreiben, es würden andere für mich machen und meine noch so letzten Geheimnisse herausfinden.

Ehrlich, auch wenn es Herr Mielke ist und ehemaliger Chef der Stasi in der DDR war, muß ich jetzt alles über ihn wissen!

vg
Ralf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.05.2015, 10:39
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.912
Standard Euch?

Ich bin sicher, dass er gesagt hat: "Ich liebe doch alle ..." - ohne "euch".
Siehe youtube, wikipedia ...

Ok. - Wichtigkeit. So wie das h oder Nicht-h.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (31.05.2015 um 10:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.05.2015, 11:14
Benutzerbild von Tantchen
Tantchen Tantchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 597
Standard

@Jürgen: Sehr interessant, was du über die Lebensgeschichte von Erich Mielke herausgefunden hast.

@Norddeutscher: Wo sonst, als in einem Ahnenforum gehört die Vita von Menschen hin? Ob sie nun prominent waren oder nicht: ich lese solche Lebensläufe immer sehr gerne.

Liebe Grüße
Tantchen
__________________

Suche KUBRAT - Raum Pillkallen/ Ostpreussen

Suche KÖHNKE, Greifenhagen - Pommern, insbesondere die Eltern von August Ferdinand Köhnke, geb. 1826 in Greifenhagen.
Suche GOTZMANN, Greifenhagen - Pommern


„Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Pillkallen ist es umgekehrt.“

Geändert von Tantchen (31.05.2015 um 13:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.06.2015, 09:00
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.218
Standard

Ich bekenne, ich habe den Genossen Erich Mielke falsch zitiert.
Er sagte richtig laut wikipedia „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“
Mielkes Auftritt vor der Volkskammer der DDR 1989.
--> https://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck Ich habe jetzt keinen Ton an, wird wohl korrekt zitiert sein. :=)

"Diesen Spruch" des ehemaligen Ministers für Staatssicherheit der DDR, kurz MfS
der DDR, hatte ich als geborener DDR-Bürger, also falsch im Gedächtnis.

Was soll es, der Inhalt bleibt fast identisch.

Wir sind hier nicht bei Wikipedia, wo jedes und alles belegt, und
urheberrechtlich abgeklopft wird und im Zweifel Texte und Fotos gelöscht werden,
wenn irgendwo abgeschrieben wurde, und noch Urheberrecht eines Verlags besteht.
Ich kannte die Elten des Erich MIELKE natürlich nicht namentlich,
und zitierte aus dem genannten Buch.

Und übrigens, der Vater des Erich MIELKE ist in den StA.-Registern von Berlin
nur unter MIEHLKE auffindbar, wer das nicht weiß, findet diesen nicht auf Anhieb.

Geburtsregister Jahrgang 1907 sind für jedermann gesperrt, Historiker haben sicher Zugang.
Wen diese Person und sein familiäres Umfeld nicht interessiert, der liest das nicht, fertig.


Juergen

Geändert von Xtine (02.06.2015 um 10:25 Uhr) Grund: off topic gelöscht
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.06.2015, 09:28
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.985
Standard

dann kann ich ja getrost das Geld für dieses Buch, Herausgeber: Armin Mitter und Stefan Wolle, zurückverlangen wg. schlechter Recherche ???

Viele Grüße
Herbert
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EM.jpg (185,7 KB, 31x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.2015, 11:52
Gertrud Dinse Gertrud Dinse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 983
Standard

Warum? Unverfälschter dürfte es wohl kaum Aussagen geben zum MfS und dessen Praktiken. Ob es aber dem aktuellen Zeitgeist gerecht wird? Ich denke nicht.

Gertrud
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.06.2015, 17:11
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.985
Standard

Hallo Gertrud
natürlich geb ichs nicht zurück. Mir ging es dann nur um die falsch zitierte Aussage...ich liebe euch doch alle, die dann so schon Eingang in die Literatur gefunden hat....

Viele Grüße
Herbert

Geändert von herby (02.06.2015 um 17:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.11.2019, 19:42
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.218
Standard

"Nur so"

Ich wollte nur mal sehen ob die Angaben zum Vater des Erich MIEHLKE sprich Emil MIEHLKE geb. 4. November 1877 in Briesen schon in
der Datenbank von genealogiawarchiwach.pl schon indexiert sind.

Diese sind etwas falsch indexiert, Michlke statt richtig MIEHLKE und ausserdem hieß dessen Mutter laut
Standesamtseitrag StA. Briesen (Wąbrzeźno) Kreis Briesen Westpreußen, Mathilde KOWATZKA statt SOWATZKA.

1877 Nr. 162 bzw. Nr. 161
--> https://www.genealogiawarchiwach.pl/...ig&query.query

Vater: Arbeitsmann August MIEHLKE und die Mathilde KOWATZKA wohnhaft in Briesen.

Vermutlich das einzige Kind dort im Sta. Briesen, wenn denn der Index richtig ausgewertet wurde.


Gruß Juegen

Geändert von Juergen (17.11.2019 um 19:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:52 Uhr.