#11  
Alt 29.09.2019, 22:56
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 254
Standard

Zumindest ein Lesefehler ist für "Pacharzewska" auszuschließen, alles schön in Druckbuchstaben.

Bleibt ein Übertragungsfehler oder, wenn es ein polnischer Name ist, eine weibliche Namensform. Der männliche Name müsste dann "Pacharzewski" lauten.

Letzteres müsste in die richtige Richtung führen, den Namen gibt es zumindest bei Ancestry eine Handvoll mal.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Pacharzewska.PNG (109,5 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.09.2019, 23:17
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 254
Standard

Für Pacharzewski gibt es bei Ancestry eine Handvoll Einträge, für Zacharzewski/Zacharzewska hingegen sehr viele, also wohl doch ein Übertragungs-/Hörfehler...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.09.2019, 18:03
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.218
Standard

Hallo Thomas,

stimmt da kann man nichts falsch lesen bei dem Namen "Pacharzewska".

Ob sie diese Dore Pacharzewska ursprünlich jüdisch war, würde ich fast bezweifeln,
wenn der FN stimmt, klingt eher polnisch bzw. katholisch.

Meines Wissens nach gab es die religiöse Regel, jüdisch ist, wer eine jüdische Mutter hat.
Ob das auch galt, wenn die zuvor Mutter zum Judentum übertrat, weiß ich nicht.

Die Nazis hatten ihre eigenen Rassevorstellungen.

Die Heirat WARSCHAUER mit dieser Dore Pacharzewska muss ja vor 1870 gewesen sein,
damit vor der Einführung der Standesämter im DR. Somit muss die Heirat entweder in einer Synagoge oder in einer Kirche erfolgt sein.

Vielleicht hatte Günter Kunert, diesen Zweig seines Stammbaums auch schon erforscht.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (30.09.2019 um 18:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.09.2019, 22:51
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.218
Standard

Nachtrag:

ich habe das Gefühl Grünau Kreis Schubin stimmt nicht.

Denn hier ist noch ein Fund Warschauer:
Friedericke Meyerheim née Warschauer
Geburtsdatum
25.08.1877 Geburtsort Grünau / Schubin / Polen.

Laut: https://www.mappingthelives.org

Geprüft, nicht vorhanden.

Urząd Stanu Cywilnego Szubin Wieś II, pow. Szubin (StA. Schubin Landbezirke II)
--> https://www.genealogiawarchiwach.pl/...e&searcher=big

Auch noch:
Marie Ottow née Warschauer
Geburtsdatum 16.03.1881
Geburtsort: Grünau / Bromberg / Polen

Es gab noch ein Grünau in Kreis Bromberg. StA. ????

P.S. Das andere Örtchen Grünau bei Bromberg ist auch nicht richtig, die StA. Register habe ich auch gecheckt.

Und Grünau StA. Schubin Landbezirke II kann auch nicht stimmen, obgleich Grünau dort vorhanden ist.
Ich frage mich, wo die das aus der VZ 1939 herhaben mit Grünau Kreis Schubin als Geburtsort der oben Genannten Frauen geborenen WARSCHAUER.
Steht so aber ja wohl auch als letzter Wohnort der Dore WARSCHAUER bei dem Sohn David WARSCHAUER bei dessen Heirat.

Na was solls, ist nicht aufzuklären.

Juergen

Geändert von Juergen (01.10.2019 um 20:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.10.2019, 21:07
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 254
Standard

Zumindest finde ich bei Ancestry einen Gustav Warschauer *17.04.1888 in Labischin Kreis Schubin (Łabiszyn), das beweist natürlich auch nichts.

Der Ort liegt ca. 10km östlich von Grünau (Zielonowo). "Grünau Kreis Schubin" steht aber unabhängig(?) von der VZ in der Standesamtsurkunde, so daß wir das eigentlich glauben müssen.

Sein Geburtseintrag läßt sich auch finden, allerdings im Standesamt Labischin Stadt Nr. 24/1888. (siehe https://www.genealogiawarchiwach.pl/...e&searcher=big)

Geändert von Dickel (10.10.2019 um 22:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.10.2019, 00:10
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.218
Standard

Hallo Dickel,

Zitat:
Der Ort liegt ca. 10km östlich von Grünau (Zielonowo). "Grünau Kreis Schubin" steht aber unabhängig(?) von der VZ in der Standesamtsurkunde, so daß wir das eigentlich glauben müssen.
Ja schon, da sich dies auch nicht kontrollieren läßt, da wohl die jüdischen Matrikel
aus Schubin oder in der dortigen Nähe wohl nicht überliefert sind.

Aber die anderen Personen WARSCHAUER die zu StA.-Zeiten angeblich in Grünau Kreis Schubin bzw. Kreis Bromberg,
laut VZ 1939 geboren worden sein sollen, sind dort nicht zu diesen Daten in den StA.-Registen registriert.
--> https://www.mappingthelives.org/

Also diese hier laut tracing the Past:
Friedericke Meyerheim née Warschauer
Geburtsdatum
25.08.1877 Geburtsort Grünau / Schubin / Polen

Marie Ottow née Warschauer
Geburtsdatum
16.03.1881 Geburtsort Grünau / Bromberg / Polen

Vor Einführung der Standesämter April 1874: (nicht kontrollierbar)
Auguste Warschauer
Geburtsdatum
10.04.1874
Geburtsort Grünau / Schubin / Polen
------------------------------------
Diese hier angeblich Berlin Grünau:
Susanne Falkenstein née Warschauer
Geburtsdatum
25.05.1879
Geburtsort
Berlin-Grünau / Berlin

dies sollte StA. Alt-Glienicke bei Berlin sein, welches damals für Grünau zuständig war.
Wenn dies so stimmt, ist deren Geburt 1879 dort auch nicht registriert.
Standesamt Altglienicke Namensverzeichnis Geburten:
--> http://www.content.landesarchiv-berl...p_640_0157.pdf


Gruß Juergen

Geändert von Juergen (11.10.2019 um 00:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.11.2019, 18:22
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.218
Standard

Hallo,

"nur so" irgendwie hatte ich damals nicht richtig geschaut und nun doch noch gefunden:

Laut VZ 1939:
Marie Ottow née Warschauer
Geburtsdatum 16.03.1881
Geburtsort: Grünau / Bromberg / Polen
-------------------------------------
StA. Schubin Landbezirke II:
https://www.genealogiawarchiwach.pl/...ig&query.query

Geburt 1881 Kind: Marie WARSCHAUER,
Eltern: Der Kruggärtner? Nathan WARSCHAUER und die Dohra WARSCHAUER geborene
Pęcharzewska wohnhaft in Forst Schubin.

StA. Altburgund (Schubin) 1942: Zwangsname "Sara" OTTOW geborene WARSCHAUER.

Der FN Pęcharzewska kommt mir zwar nicht typisch als jüdischer FN vor, aber mosaischen Glaubens wird die Mutter
schon gewesen sein, sonst wären deren Kinder eigentlich keine "Volljuden", gemäß der Nazi-Gesetze damals.

Jedenfalls ist der FN Pęcharzewski so geschrieben auch in Polen sehr selten.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (10.11.2019 um 18:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.